Ressortarchiv: Kreis Diepholz

Findorff wieder Nummer zu groß

Findorff wieder Nummer zu groß

Kreis-Diepholz - SUDWEYHE (she) n Dem Favoriten kein Bein gestellt: Auch der TuS Sudweyhe und der TV Stuhr waren in der Korbball-Bundesliga Nord kein Hindernis für die SG Findorff auf dem Weg zur Titelverteidigung. Beide konnten jedoch in ihren anderen Partien siegen. Der FC Gessel-Leerßen schlug den Preetzer TSV knapp, musste sich wenig später jedoch dem TSV Heiligenrode geschlagen geben.
Findorff wieder Nummer zu groß
Jensen macht 3:1-Heimsieg perfekt

Jensen macht 3:1-Heimsieg perfekt

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) n Der 1. Squash-Club Diepholz ist passabel in die Zweitliga-Saison 2009/2010 gestartet. Auf heimischer Anlage unterlagen die Kreisstädter zunächst dem Titelmitfavoriten Squash Inn Team Hamborn 88 mit 1:3, doch im zweiten Heimspiel schlugen sie das Squash-Team Aplerbeck/Dortmund mit 3:1 und holten damit die erhofften Punkte.
Jensen macht 3:1-Heimsieg perfekt
Wagenfeld stürzt den Spitzenreiter

Wagenfeld stürzt den Spitzenreiter

Wagenfeld - Von Matthias BorchardtMit einer kämpferisch starken Leistung haben gestern Abend die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld den TV Schiffdorf vom Thron gestoßen. 100 begeisterte Zuschauer feierten nach dem 36:32 (20:14)-Erfolg ihre Mannschaft mit Standing Ovations.
Wagenfeld stürzt den Spitzenreiter
Diepholz mit spektakulärem 0:0

Diepholz mit spektakulärem 0:0

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (dn) n Wenn ein Fußballspiel am Ende von 90 Minuten 0:0 steht, dann ist das in der Regel nicht sonderlich spektakulär. Manchmal allerdings kann so ein 0:0 für einen der beiden Beteiligten zu einem regelrechten Glücklichmacher werden. „Ohne sechs Stammspieler einen Punkt bei einem Spitzenteam? Das finde ich sogar sehr spektakulär“, fand Stefan Müller, Trainer der SG Diepholz nach der Nullnummer, die Gegner TSV Burgdorf gleichzeitig von der Tabellenspitze stieß.
Diepholz mit spektakulärem 0:0
Haverkamp ärgert HSG Barnstorf

Haverkamp ärgert HSG Barnstorf

Diepholz - Von Matthias BorchardtNach drei Auswärtssiegen in Folge kam Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz gestern in seinem ersten Heimspiel nicht über ein Unentschieden hinaus: Der Tabellenzweite trennte sich vor 500 Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle in einer packenden Partie von Aufsteiger TV Neerstedt 34:34 (17:17).
Haverkamp ärgert HSG Barnstorf
Ruzicka gibt morgen Debüt

Ruzicka gibt morgen Debüt

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) n Zwei Heimspiele zum Zweitliga-Start: Der 1. Squash-Club Diepholz erwartet am Sonnabend (Beginn 13 Uhr) auf der Anlage im „Sauna- und Sportparadies Diepholz“ das Squash Inn Team Hamborn 88 und das Squash-Team Aplerbeck/Dortmund. Zumindest gegen die letztgenannte Mannschaft wollen die Gastgeber einen Sieg einfahren.
Ruzicka gibt morgen Debüt
Arambasic als guter Informant

Arambasic als guter Informant

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Um den Gegner kümmern? Mal hinterfragen, warum der momentan als Tabellensiebter so hoch wie noch nie in der Fußball-Bremen-Liga steht? Für Klaus Gelsdorf, Trainer des Brinkumer SV, sind das vor dem Auswärtsspiel am Samstag um 15 Uhr bei VfL 07 Bremen nur Nebengeräusche. „Wir müssen erst einmal vor der eigenen Haustüre kehren. Noch weiß ich gar nicht, wer mir überhaupt zur Verfügung steht“, stöhnt Gelsdorf.
Arambasic als guter Informant

SCT beim Null-Punkte-Team

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (töb) n Da ist der Trainer gefordert. Wie stellt man es an, bei seinem eigenen Team die Konzentration hochzuhalten, wenn es gegen den punktlosen Tabellenletzten geht?
SCT beim Null-Punkte-Team

Müller: „Burgdorf ist Favorit“

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) n „Wir können befreit ins Spiel hineingehen, denn der TSV Burgdorf ist Favorit“, sagt Stefan Müller, Trainer beim Fußball-Bezirksoberligisten SG Diepholz, vor der Partie am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) beim ungeschlagenen Spitzenreiter.
Müller: „Burgdorf ist Favorit“
Brunn freut sich auf die nächste Gänsehaut

Brunn freut sich auf die nächste Gänsehaut

Kreis-Diepholz - REHDEN (kni) n Mittwochabend, Bremer Brücke in Osnabrück, der VfL schmeißt den Hamburger SV aus dem DFB-Pokal – und natürlich feiert Uwe Brunn auf der Tribüne mit. „Wir haben uns in den Armen gelegen, das war eine sensationelle Stimmung“, erinnert sich der Ex-Keeper des VfL Osnabrück und bekommt immer noch eine Gänsehaut. Vielleicht gibt’s von dem Gefühl heute Abend noch einen kleinen Nachschlag, denn Brunn weilt beim nächsten Flutlichtspiel, diesmal mit seinem Fußball-Oberligisten BSV Rehden. „Solche Abendspiele haben immer einen besondern Reiz“, sagt BSV-Coach Brunn vor dem Auftritt beim VfL Bückeburg (19.30 Uhr).
Brunn freut sich auf die nächste Gänsehaut
Wagenfeld prüft Primus

Wagenfeld prüft Primus

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) n Der TV Schiffdorf steht nach Siegen über die HSG Varel II (40:30), beim VfL Fredenbeck II (31:28) und gegen die HSG Nordhorn II (31:30) unerwartet an der Tabellenspitze der Handball-Oberliga. Der Aufsteiger stellt sich am Sonntag (Anwurf 17.30 Uhr) beim TuS Wagenfeld vor. „Gegen den TV Schiffdorf haben wir in der Vergangenheit immer gut ausgesehen“, denkt Wagenfelds Torhüter Maik Schwenker gern an die Vergleiche mit diesem Gegner zurück.
Wagenfeld prüft Primus
Remis wäre eine Sensation

Remis wäre eine Sensation

Kreis-Diepholz - Melchiorsh. (dn) n Wer vor dem achten Spieltag einen Blick auf die Tabelle der Fußball-Bremen-Liga riskiert, dem wird vor dem kommenden Wochenende unweigerlich etwas flau im Magen – zumindest, wenn man es mit dem TSV Melchiorshausen hält. Die Blau-Weißen stehen nach fünf teilweise derben Pleiten in Serie auf dem letzten Tabellenplatz und treffen um 15 Uhr ausgerechnet auf den OSC Bremerhaven, bislang der unangefochtene Dominator der Liga.
Remis wäre eine Sensation

Heiß auf die Heimpremiere, aber Nils Mosel fällt aus

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) n Nach drei siegreichen Auswärtsbegegnungen präsentiert sich Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz morgen erstmals in dieser Saison vor heimischem Publikum. Der Spitzenreiter erwartet um 20.15 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle Aufsteiger TV Neerstedt. „Wir freuen uns auf das Spiel, alle sind heiß“, unterstreicht Barnstorfs Rückraumakteur Malte Helmerking.
Heiß auf die Heimpremiere, aber Nils Mosel fällt aus
Diepholz beherrscht Bezirksklasse 1

Diepholz beherrscht Bezirksklasse 1

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (sfr) n Mit einem Sieg und einem Vizeplatz starteten die Diepholzer Turnriegen in die diesjährigen Bezirkstitelkämpfe. In der Hinrunde setzten sich die Mädchen in der Bezirksklasse 1 (Pflichtübungen der Stufen P6 - P8) deutlich an die Spitze. Bei den Wettkämpfen in der Leistungsstufe P6 - P7 holte das zweite Team unter neun Mannschaften einen tollen zweiten Rang.
Diepholz beherrscht Bezirksklasse 1

Brinkum mit den besseren Nerven

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Titelverteidiger Brinkumer SV hat gestern Abend die vierte Runde im Fußball-Pressecup erreicht. Der Bremen-Ligist setzte sich auf eigenem Platz mit 4:3 (0:0) nach Elfmeterschießen gegen den Liga-Konkurrenten Blumenthaler SV durch.
Brinkum mit den besseren Nerven
Lehrer Rieken trifft auf seinen Schulleiter Thiemann

Lehrer Rieken trifft auf seinen Schulleiter Thiemann

Kreis-Diepholz - NEERSTEDT (fer) n Der Reiz des vierten Spieltages der Handball-Regionalliga Nord ist vorgegeben, wenn am Freitag der Ligafavorit und verlustpunktfreie Spitzenreiter HSG Barnstorf/Diep holz gegen den unbekümmert aufspielenden Neuling TV Neerstedt spielt.
Lehrer Rieken trifft auf seinen Schulleiter Thiemann
Achtelfinale für Sulingen Endstation

Achtelfinale für Sulingen Endstation

Kreis-Diepholz - SULINGEN (töb) n Nach Auswärtssiegen in Wetschen (11:10 nach Elfmeterschießen) und Sudweyhe (5:2) sowie einem Freilos ereilte den Bezirksligisten FC Sulingen gestern im Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals das Aus. Vor 150 Zuschauern zog das Team von Trainer Jürgen Harmsen auf eigenem Platz mit 1:3 (0:1) gegen Bezirksliga-Tabellenführer ASC Nienburg den Kürzeren.
Achtelfinale für Sulingen Endstation
Frankens doppelte Freude

Frankens doppelte Freude

Kreis-Diepholz - BASSUM (ilk) n Stephanie Franken strahlte mit der Herbstsonne um die Wette, denn Sunny Side Up, ihr zehnjähriger Hannoveraner, hatte soeben seine Aufgabe sehr gut gemacht. Mit der Note 7,8 kam die Reiterin des RFV Diek-Bassum aus der Dressurprüfung Kl. L auf Kandare und setzte sich damit souverän vor heimischem Publikum an die Spitze der zweiten Abteilung.
Frankens doppelte Freude

Twistringen feiert Pokal-Held Schmedes

Twistringen - Von Carsten DrösemeyerVor dem Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals zwischen dem SC Twistringen und der SG Diepholz beschlich Gäste-Trainer Stefan Müller bereits ein ungutes Gefühl: „Wahrscheinlich scheiden wir heute nach Elferschießen aus.“ Der Mann hat Ahnung. Nach 90 Minuten stand es 2:2 (2:1), und vom Punkt hatten schließlich die Twistringer die besseren Nerven und zogen durch ein 7:6 ins Viertelfinale ein.
Twistringen feiert Pokal-Held Schmedes
FC Sulingen will heute ASC Nienburg ärgern

FC Sulingen will heute ASC Nienburg ärgern

Kreis-Diepholz - SULINGEN (mbo) n Die Meisterschaftsspiele haben eindeutig Priorität, aber dennoch wollen die Kicker des FC Sulingen im Achtelfinale des Fußball-Bezirks pokals heute (Anstoß 19.30 Uhr) Bezirksliga-Spitzenreiter ASC Nienburg ärgern.
FC Sulingen will heute ASC Nienburg ärgern

Vikings nicht Letzter

Kreis-Diepholz - WEYHE (drö) n Raus mit Applaus: Im vorerst letzten Regionalligaspiel bezwangen die Footballer der Weyhe Vikings auf der heimischen Zentralsportanlage die Hamburg Pioneers mit 25:14 (12:7), was den seit Wochen feststehenden Abstieg in die Oberliga etwas versüßt.
Vikings nicht Letzter
Wer überwintert im Pokal?

Wer überwintert im Pokal?

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN/DIEPHOLZ (töb/mbo) n Aus Sicht des Kreises Diepholz ist dieses Achtelfinal-Spiel im Fußball-Bezirkspokal natürlich der „Hammer“, wenn heute um 19 Uhr die beiden Bezirksoberligisten SC Twistringen und SG Diepholz aufeinander treffen. Vor gut einer Woche gab’s dieses Derby in der Liga schon einmal. Im Gegensatz zum damaligen 1:1 wird es heute jedoch auf alle Fälle einen Sieger geben.
Wer überwintert im Pokal?
Jessica Pawlowski macht Sack zu

Jessica Pawlowski macht Sack zu

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (she) n Déjà-vu in der Korbball-Bundesliga Nord: Titelverteidiger SG Findorff hat Platz eins zurückerobert. Nach Siegen gegen den TSV Heiligenrode und den FC Gessel-Leerßen ziert der Deutsche Vizemeister wieder die Tabellenspitze. Heiligenrode konnte den FTSV Jahn Brinkum besiegen, Brinkum den Preetzer TSV hoch schlagen. Der stark verjüngte FC Gessel-Leerßen hingegen musste dem Aufsteiger TB Stöcken knapp beide Punkte überlassen.
Jessica Pawlowski macht Sack zu
Kleinert: „Punkt verschenkt“

Kleinert: „Punkt verschenkt“

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) n Unglücklicher Saisonauftakt für den TSV Heiligenrode in der Tischtennis-Verbandsliga der Herren. Erst musste sich das Kreisteam trotz erbitterter Gegenwehr dem TTS Borsum II mit 4:9 geschlagen geben und einen Tag später kam es für den TSV dann noch dicker. Gegen den SV Union Salzgitter standen die Heiligenroder dicht vor einer Überraschung, zogen im Endeffekt aber hauchdünn mit 7:9 den Kürzeren.
Kleinert: „Punkt verschenkt“

„Rasenschach“ endet mit Remis

Twistringen - Von Carsten DrösemeyerDer SC Twistringen bleibt in der Fußball-Bezirksoberliga weiterhin auf Erfolgskurs. Gegen den Tabellenvierten TSV Mühlenfeld erreichte der SCT vor eigenem Publikum ein respektables 1:1 (1:1) und ist damit bereits seit vier Spielen ohne Niederlage.
„Rasenschach“ endet mit Remis
Nasui trifft beim 2:0 doppelt

Nasui trifft beim 2:0 doppelt

Diepholz - Von Matthias BorchardtEinigen Spielern der SG Diepholz steckten zwar gestern noch die Strapazen vom Großmarkt in den Knochen, aber letztendlich reichte es: Der heimstarke Fußball-Bezirksoberligist schlug Schlusslicht HSC BW Schwalbe Tündern dank eines Doppelpacks von Cristian Nasui mit 2:0 (2:0).
Nasui trifft beim 2:0 doppelt

„Eine Demonstration“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (dn) n Was lange währt, wird richtig gut, könnte das Fazit des gestrigen Abends für die Handball-Männer des FTSV Jahn Brinkum lauten. Als letzte Mannschaft der Verbandsliga Nordsee sind Sven Engelmann und seine Mannen in die Saison gestartet und haben mit dem mühelosen 33:19 (15:11) gegen den bis dahin bereits zweimal siegreichen FC Schüttorf 09 gleich ein Achtungszeichen gesetzt.
„Eine Demonstration“
Lenkevicius wirft 26:25-Siegtor

Lenkevicius wirft 26:25-Siegtor

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) n Besser hätte es für die HSG Barnstorf/Diepholz nicht laufen können. Der Tabellenführer der Handball-Regionalliga Nord gewann am Sonnabend auch seine dritte Auswärtsbegegnung in Folge, setzte sich vor 300 Zuschauern bei der HSG Wolfen 2000 mit 26:25 (13:13) durch.
Lenkevicius wirft 26:25-Siegtor

Wagenfeld kassiert beim 25:33 16 Gegenstoß-Tore

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) n 16 Gegenstoß-Tore brachen gestern den Handballern des TuS Wagenfeld das Genick: Der Oberligist unterlag beim heimstarken VfL Horneburg mit 25:33 (11:16). „In den ersten 20 Minuten haben wir in der Abwehr noch gut gestanden. Doch danach folgte der Einbruch. Wir haben einfach zu viele technische Fehler im Angriff begangen“, analysierte Maik Schwenker, Torhüter beim TuS Wagenfeld.
Wagenfeld kassiert beim 25:33 16 Gegenstoß-Tore
Brinkum hat den längeren Atem

Brinkum hat den längeren Atem

Brinkum - Von Daniel NiebuhrDer Ton ist rauher geworden dieser Tage am Brunnenweg in Brinkum. Als der gastgebende BSV in der Halbzeit der Partie gegen den Habenhauser FV nach geschlagenen 20 Minuten noch nicht aus der Kabine zurück war, frotzelte schon ein Zuschauer: „Jetzt sind sie endgültig eingeschlafen“, und sein Nebenmann vermutete: „Die Blinden brauchen einen, der sie auf den Platz führt.“
Brinkum hat den längeren Atem

Hoßfeld ist bedient: „Das tut richtig weh“

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (dn) n Zumindest tabellarisch ist der TSV Melchiorshausen am Sonnabend am Tiefpunkt angelangt.
Hoßfeld ist bedient: „Das tut richtig weh“
„Den Spielern die Alibis nehmen“

„Den Spielern die Alibis nehmen“

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (dn) n Manchmal kann es im Fußball so einfach sein. Der SC Twistringen, Aufsteiger in die Bezirksoberliga, der mit drei Niederlagen so schwach in die neue Saison gestartet war, schien schon auf dem direkten Weg zurück in die Bezirksliga, und keiner wusste so recht, woran es lag.
„Den Spielern die Alibis nehmen“
Brunns Vermutung: „Ein Duell auf Augenhöhe“

Brunns Vermutung: „Ein Duell auf Augenhöhe“

Kreis-Diepholz - REHDEN (töb) n Rehden hat die Schallmauer durchbrochen. Nach drei Siegen am Stück kletterte das Team in der Fußball-Oberliga auf Platz acht und hätte damit die Qualifikation für die eingleisige Oberliga in der Tasche. Doch der BSV-Lauf soll nicht enden. Warum auch? Schließlich geht’s am Samstag um 16 Uhr auf eigenem Platz gegen den SV Bavenstedt, der derzeit vier Plätze hinter den Rehdenern rangiert.
Brunns Vermutung: „Ein Duell auf Augenhöhe“
Keeper-Wechsel noch unklar

Keeper-Wechsel noch unklar

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Aktionismus nach einer schlechten Leistung? Das ist nicht die Sache des Klaus Gelsdorf. Für den Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV wäre es leicht, nach dem 1:3 zuletzt bei Werder III, Nico von Schwarzkopf zu „opfern“ und durch Philipp Kraft zu ersetzen. Der erstgenannte Keeper hatte zweimal arg gepatzt. Doch vor dem Heimspiel am Samstag um 15 Uhr gegen den Habenhauser FV bleibt Gelsdorf wohltuend sachlich: „Auf dieser Position muss ein Wechsel wohl überdacht werden. Da werde ich auch noch mit unserem Torwarttrainer Jens Fröhlich reden.“
Keeper-Wechsel noch unklar
Thiemann: „Wir steigern uns von Spiel zu Spiel“

Thiemann: „Wir steigern uns von Spiel zu Spiel“

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) n Die dritte Fahrt nach Sachsen-Anhalt in Folge: Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz stellt sich morgen (Anwurf 18.30 Uhr) beim punktlosen Tabellenvorletzten HSG Wolfen 2000 vor. „Wir dürfen den Gegner nicht unterschätzen, zumal wir uns gegen ihn immer schwer getan haben“, sagt Heiner Thiemann, Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz.
Thiemann: „Wir steigern uns von Spiel zu Spiel“

Reinert bleibt unter einer Stunde

Kreis-Diepholz - WEYHE/SCHWARME (el) n Am Ende ihrer ohnehin schon sehr erfolgreichen Triathlonsaison standen Andreas Reinert (SC Weyhe) und Maren Rösner (TSV Schwarme) noch einmal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Beim 1. Waterfront-Triathlon in Bremen sicherte sich Reinert in 57:54 Minuten den Gesamtsieg. Maren Rösner kam nach 1:07:48 Stunden als erste Frau ins Ziel.
Reinert bleibt unter einer Stunde
Mauz: „Es war ein geiles Spiel“

Mauz: „Es war ein geiles Spiel“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (she) n Nur einen Punkt konnte der FTSV Jahn Brinkum bei seinem Auftaktspieltag in der Korbball-Bundesliga Nord mitbringen – trotz starker Leistungen. Gegen den gut aufgelegten SV Brake setzte es eine 5:9-Niederlage, gegen den TuS Sudweyhe erreichte das Behrens-Team nach deutlicher Führung ein Remis. Der TuS Sudweyhe besiegte den Preetzer TSV sicher mit 13:6.
Mauz: „Es war ein geiles Spiel“
„Silber-Cup“ geht nach Wetschen

„Silber-Cup“ geht nach Wetschen

Kreis-Diepholz - WETSCHEN (ck) n Da strahlten die Jüngsten des TSV Wetschen am Freitagabend: Die F2-Junioren-Fußballer und ihre Trainerin Rita Schulze durften stellvertretend für die gesamte Fußballsparte einen „Silber-Cup“ aus dem DFB-Vereinswettbewerb entgegen nehmen.
„Silber-Cup“ geht nach Wetschen
Start kann sich sehen lassen

Start kann sich sehen lassen

Kreis-Diepholz - HEILIGENRODE (drö) n Gelungener Oberliga-Auftakt für die Heiligenroder Tischtennis-Damen. Mit 8:2 fertigte der Kreisvertreter den TuS Eicklingen ab und darf in ähnlicher Verfassung durchaus vom Regionalliga-Aufstieg träumen.
Start kann sich sehen lassen
Burgardt für BSV Gold wert

Burgardt für BSV Gold wert

Kreis-Diepholz - REHDEN (dn) n Die Rückkehr an alte Wirkungsstätte endete für Uwe Brunn mit den erhofften drei Punkten.
Burgardt für BSV Gold wert
Von Schwarzkopf vor der Ablösung

Von Schwarzkopf vor der Ablösung

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Verabschiedet sich der Brinkumer SV bereits nach sechs Spieltagen vom Ziel Titelverteidigung in der Fußball-Bremen-Liga? Nach dem gestrigen 1:3 (1:3) beim SV Werder Bremen III und der dort gebrachten Leistung muss man fast davon ausgehen, denn die in der vergangenen Saison unbesiegten Brinkumer kassierten damit schon die zweite Schlappe der noch jungen Spielzeit 2009/10.
Von Schwarzkopf vor der Ablösung

Stief und Gebhardt treffen von den Außenpositionen

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) n Höchster Saisonsieg unter der Regie von Spielertrainer Szymon Piechowiak: Gleich mit 37:26 (15:14) fertigte gestern Abend vor 150 Zuschauern Handball-Oberligist TuS Wagenfeld den TvdH Oldenburg ab. „Das war eine mannschaftlich starke Leistung“, urteilte Wagenfelds Torhüter Maik Schwenker, der genauso wie der später eingewechselte Tobias Tannert einen Siebenmeter parierte.
Stief und Gebhardt treffen von den Außenpositionen
Brummschädel, aber keine Punkte

Brummschädel, aber keine Punkte

Melchiorshausen - Von Gerd TöbelmannAus den Spielen gegen Blumenthal und OT Bremen wollte Fußball-Bremen-Ligist TSV Melchiorshausen vier Punkte holen. Daraus kann nichts mehr werden, denn beim 1:3 (0:2) gegen die Nordbremer sprang nichts Zählbares heraus. „Deshalb ist es mehr denn je Pflicht, dass wir am kommenden Samstag beim Tabellenletzten OT Bremen gewinnen“, meinte Co-Trainer Andree Bitterer.
Brummschädel, aber keine Punkte
Geisler nutzt Fehler eiskalt aus

Geisler nutzt Fehler eiskalt aus

Diepholz - Von Matthias BorchardtUm es vorwegzunehmen: Das Fußball-Bezirksoberliga-Derby zwischen der SG Diepholz und dem SC Twistringen erfüllte gestern die Erwartungen nicht. Vor 250 Zuschauern trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit 1:1 (1:1).
Geisler nutzt Fehler eiskalt aus

„Ein ganz besonderes Spiel“

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (dn) n Die Preisfrage vorweg: Wann sind sich die SG Diepholz und der SC Twistringen zum letzten Mal in einem Pflichtspiel begegnet? Antwort: Am 22. August 2006 in der ersten Runde des Fußball-Bezirkspokals, Twis t ringen gewann damals im Elfmeterschießen. Es war das einzige Aufeinandertreffen der beiden Vereine in den vergangenen acht Jahren.
„Ein ganz besonderes Spiel“
Rehdens Jacek Burkhardt funkt gleich doppelt SOS

Rehdens Jacek Burkhardt funkt gleich doppelt SOS

Kreis-Diepholz - REHDEN (drö) n Wer hätte das gedacht? Nach fünf Spieltagen rangiert der BSV Rehden II auf dem 14. Platz – einem Abstiegsrang. Noch in der vergangenen Saison war eine derartige Tabellenregion ein absolutes Fremdwort für die BSV-Reserve. Damit diese Platzierung kein Dauerzustand wird, benötigt das Team von Trainer Jacek Burkhardt unbedingt eine Serie. Der Grundstein soll dafür am Samstag (16.00 Uhr) gegen den Kreisrivalen TSV Bassum gelegt werden.
Rehdens Jacek Burkhardt funkt gleich doppelt SOS
Statistik spricht für die HSG Barnstorf/Diepholz

Statistik spricht für die HSG Barnstorf/Diepholz

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (mbo) n Die Bilanz ist schon etwas ungewöhnlich: Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz trat viermal bei der HG 85 Köthen an, gewann auswärts alle Vergleiche. Doch zu Hause gab’s für den letztjährigen Vizemeister drei Niederlagen und ein Unentschieden. Morgen (Anwurf 19 Uhr) stellt sich die HSG Barnstorf/Diep holz wieder bei der unbequemen HG 85 Köthen vor. Da müsste der Spitzenreiter die Heinz-Fricke-Sporthalle eigentlich als Sieger verlassen. „Ich gebe wenig auf eine Statistik“, unterstreicht Heiner Thiemann, Trainer der HSG Barnstorf/Diepholz.
Statistik spricht für die HSG Barnstorf/Diepholz
Wagenfeld muss auf der Hut sein

Wagenfeld muss auf der Hut sein

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) n An den TvdH Oldenburg haben die Oberliga-Handballer des TuS Wagenfeld keine guten Erinnerungen, denn in der vergangenen Saison hatten sie beide Spiele quasi mit dem Schlusspfiff verloren – in Oldenburg mit 28:29 und daheim mit 29:30. „Das darf uns nicht ein drittes Mal passieren“, sagt Wagenfelds Torhüter Maik Schwenker vor dem Heimspiel am Sonntag (Anwurf 17.30 Uhr) gegen den TvdH Oldenburg.
Wagenfeld muss auf der Hut sein
„Einigen Spielern scheint‘s egal zu sein“

„Einigen Spielern scheint‘s egal zu sein“

Kreis-Diepholz - MELCHIORSH. (dn) n Reiner Klausmann hat in seinem Fußballerleben schon einiges erlebt. Von Oberliga bis DFB-Pokal hat der 39-Jährige wohl alles gesehen, was der Großraum Bremen fußballerisch zu bieten hat; beweisen muss er längst nichts mehr. In dieser Saison wollte Klausmann, der gebürtige Breisgauer, seine Karriere eigentlich in aller Ruhe beim Bremen-Ligisten TSV Melchiorshausen ausklingen lassen – doch mit der Ruhe ist es in Melchiorshausen manchmal so eine Sache.
„Einigen Spielern scheint‘s egal zu sein“
Christian Kudla: „Den Anschluss nicht verlieren“

Christian Kudla: „Den Anschluss nicht verlieren“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Langsam aber sicher kommt der Brinkumer SV wieder in die Spur. Nach dem klaren 4:0 gegen Vegesack kletterte der amtierende Meister auf Platz drei in der Fußball-Bremen-Liga. Am Sonntag um 13 Uhr wartet jetzt aber ein dicker Brocken auf das Gelsdorf-Team, wenn’s zum Tabellensechsten Werder Bremen III geht.
Christian Kudla: „Den Anschluss nicht verlieren“