Ressortarchiv: Kreis Diepholz

2:0 – Twistringen setzt sich durch

2:0 – Twistringen setzt sich durch

Kreis-Diepholz - MÖRSEN (mr/töb) n Beim Fußball-Turnier des SV Mörsen-Scharrendorf hat sich der SC Twistringen erwartungsgemäß durchgesetzt.
2:0 – Twistringen setzt sich durch

Maksimovich – die neue „Waffe“

Barnstorf - Das nennt man „zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“: Handball-Regionalligist HSG Barnstorf/Diepholz suchte für die neue Saison vor allem einen gleichwertigen Ersatz für den abgewanderten Michael Feldmann sowie einen dritten Linkshänder – und fand Denis Maksimovich. Der 31-jährige Weißrusse gehört absolut in die Kategorie Kracher, warf in der vergangenen Spielzeit 174 Tore für den OHV Aurich und war damit der viertbeste Schütze in der 2. Bundesliga.
Maksimovich – die neue „Waffe“

Krüger & Co. machen mächtig mobil

Kreis-Diepholz - BRINKUM (el) Wieder einmal sind die jungen Leichtathleten des FTSV Jahn Brinkum am schnellsten gelaufen und am weitesten gesprungen „Wenn wir so viel trainieren würden, wären wir genauso gut“, ist bei den geschlagenen Konkurrenten zu hören. Tatsächlich sind die Brinkumer jetzt in der zweiten Saison, gemessen an unzähligen Kreis- und Landesmeistertiteln, der mit Abstand erfolgreichste Leichtathletikverein im Kreis Diepholz.
Krüger & Co. machen mächtig mobil

Klausing trumpft in Rastede auf

Kreis-Diepholz - ASCHEN (rdu) Viele Glückwünsche nahm am Rande des zweitägigen Reitturniers in Aschen Vereinsmitglied Heiko Klausing entgegen. Beim Landesturnier in Rastede demonstrierte er einmal mehr seine Ausnahmestellung unter den Reitern.
Klausing trumpft in Rastede auf
Tragende Rolle in der „Operettenliga“?

Tragende Rolle in der „Operettenliga“?

Twistringen - Aufstiegseuphorie klingt irgendwie ganz anders. Statt Vorfreude auf die Bezirksoberliga ist bei Uwe Küpker sogar eine gewisse Abneigung herauszuhören. „Eine uninteressantere Liga als diese gibt’s nicht“, urteilt der Coach des SC Twistringen. Trotzdem kehrt der SCT als Meister der Fußball-Bezirksliga natürlich in die Bezirksoberliga zurück und hat sich dafür gut gerüstet – mit starken Neuzugängen wie Marc Pallentien oder Stefan Rosenthal.
Tragende Rolle in der „Operettenliga“?

Rehden beschenkt SVW

Kreis-Diepholz - REHDEN (mr) Wenn schon mal ein Regionalligist zu Gast ist, muss man ihm auch Präsente mitgeben . . . Im Testspiel gegen den SV Wilhelmshaven kassierte Fußball-Oberligist BSV Rehden gestern Abend vor etwa 130 Zuschauern eine 1:2 (0:0)-Niederlage. Und dabei waren die Treffer für den SVW „zwei Geschenke“, wie BSV-Coach Uwe Brunn urteilte.
Rehden beschenkt SVW
Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Diepholz sind „heiß“ auf neue Saison

Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Diepholz sind „heiß“ auf neue Saison

Heiligenfelde - (ck) Die Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Diepholz sind offenbar „heiß“ auf die neue Saison: Zum ersten Lehrabend der neuen Serie zählte Lehrwart Andreas Henze am Montag im Dorfgemeinschaftshaus Heiligenfelde 80 Unparteiische. Ihnen hatte er die Änderungen des Regelwerks auf Ebene des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) und einige Neuerungen für den Spielbetrieb im Kreis mitgebracht.
Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Diepholz sind „heiß“ auf neue Saison
Pechvogel Kolterjahn

Pechvogel Kolterjahn

Kreis-Diepholz - REHDEN (mbo) Er ist der große Pechvogel beim Fußball-Bezirksligisten BSV Rehden II: Tobias Kolterjahn. Der Abwehrspieler zog sich im linken Sprunggelenk zum fünften Mal innerhalb von vier Jahren einen Bänderriss zu – diesmal war’s sogar ein dreifacher. Das Malheur passierte beim Freizeitsport. Tobias Kolterjahn wurde im Krankenhaus in Quakenbrück operiert.
Pechvogel Kolterjahn
Brinkums Attacke auf beide Pokale

Brinkums Attacke auf beide Pokale

Kreis-Diepholz - Brinkum. n Die Bilanz ist bombastisch für Brinkumer Verhältnisse. Eigentlich hätte Trainer Klaus Gelsdorf sagen müssen: „Jungs, das war’s. Das lässt sich nicht mehr toppen.“ Der BSV holte sich zunächst im Dezember 2008 den Pressecup und wurde dann sechs Monate später auch noch Meister der Bremen-Liga. Und dies ungeschlagen und mit nur 14 Gegentoren. Doch der Trainer für die kommende Spielzeit heißt immer noch Gelsdorf.
Brinkums Attacke auf beide Pokale

„Wir sind schon recht weit“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Das Finale beim Ristedter Turnier gegen den Liga-Konkurrenten Bremer SV verloren, gestern dem Oberligisten SV Drochtersen/Assel in einem weiteren Test mit 2:4 (1:2) unterlegen – muss man sich zwei Wochen vor dem Punktspielstart in der Bremen-Liga um Meister Brinkum SV sorgen?
„Wir sind schon recht weit“
Rehdens „Fohlen“ reifen gut heran

Rehdens „Fohlen“ reifen gut heran

Kreis-Diepholz - REHDEN n Jacek Burkhardt kann mit seiner ersten Serie als hauptverantwortlicher Coach des Fußball-Bezirksligisten BSV Rehden II mehr als zufrieden sein. Auf Anhieb belegte der polnische Ex-Profi mit seiner blutjungen Truppe einen ausgezeichneten sechsten Rang und begeisterte die Fans dabei mit herzerfrischendem Angriffsfußball.
Rehdens „Fohlen“ reifen gut heran
Matthias Rose verstärkt Syke

Matthias Rose verstärkt Syke

Syke - (mr) Aus der Stimme von Henry Marcineck war der Stolz gestern deutlich rauszuhören. „Ich denke, da ist uns ein kleiner Coup gelungen“, frohlockte der Coach des Fußball-Bezirksligisten TuS Syke, als er den Wechsel von Matthias Rose bestätigte.
Matthias Rose verstärkt Syke

„Platz acht wäre wie eine Deutsche Meisterschaft“

Kreis-Diepholz - REHDEN n Es ging Schlag auf Schlag. Kaum hatte der BSV Rehden den einen Coup gelandet, war auch schon der nächste Knaller im Anflug. Der Fußball-Oberligist erledigte seine Hausaufgaben auf dem Transfermarkt diesmal mit „Sternchen“, zog zehn Neuzugänge – darunter einige „dicke Fische“ – an Land.
„Platz acht wäre wie eine Deutsche Meisterschaft“
Duell Wittmershaus gegen Reinert

Duell Wittmershaus gegen Reinert

Kreis-Diepholz - STUHR (el) Am letzten Sonntag im Juli nehmen traditionell die Triathleten den Silbersee in Besitz. So wird es auch in diesem Jahr sein. Die Tri-Wölfe vom LC Hansa-Stuhr veranstalten am kommenden Sonntag den 16. Silbersee-Triathlon und sind, wie schon in den Vorjahren, restlos ausgebucht. Zuschauer wie Teilnehmer erwartet erneut eine gelungene Mischung aus Breiten- und Spitzensport.
Duell Wittmershaus gegen Reinert
Zwölfjährige auf dem zweiten Platz

Zwölfjährige auf dem zweiten Platz

DIEPHOLZ (rdu) Isabel Klapproth aus Diepholz nahm am Sonnabend zum ersten Mal am Norderneyer OLB-City-Lauf teil. In der Altersklasse Schülerinnen B belegte die sportliche Zwölfjährige über fünf Kilometer den zweiten Platz. In der Gesamtwertung landete sie in 22,04,90 Min. auf einem hervorragenden 52. Rang.
Zwölfjährige auf dem zweiten Platz
Freese „fliegt“ im Finish zu Gold

Freese „fliegt“ im Finish zu Gold

Kreis-Diepholz - BRINKUM/ASENDORF (el) Sie sind erst 15 Jahr jung. Dennoch trumpften Anna Lena Freese (FTSV Jahn Brinkum) und Tabea Brüning (TSV Asendorf) bei den Norddeutschen Meisterschaften in Lübeck im Feld der älteren B-Jugend, gleichbedeutend mit der U 18, groß auf.
Freese „fliegt“ im Finish zu Gold
„Barku-Cup“ so stark besetzt wie noch nie

„Barku-Cup“ so stark besetzt wie noch nie

Kreis-Diepholz - BARNSTORF (töb) n ,,So ein tolles Feld hatten wir hier noch nie“, jubiliert Marco Schlicker. Wohl wahr. Die zehnte Auflage des Barnstorfer Tennis-Turniers um den „Barku-Cup“ wird es in sich haben. Unter anderem schlägt in der Zeit vom 24. bis 26. Juli auch ein Ex-Weltmeister im Hunteholz auf.
„Barku-Cup“ so stark besetzt wie noch nie
„Momentan macht es noch Spaß . . .“

„Momentan macht es noch Spaß . . .“

Kreis-Diepholz - WEYHE n Nach jeweils vierten Plätzen in den beiden Jahren zuvor sollte der SC Weyhe in der Fußball-Landesliga Bremen jetzt doch endlich mal reif sein, um den Schritt in die Bremen-Liga zu gehen – oder? Trainer Stephan Joho, demnächst im dritten Jahr in Weyhe, würde das liebend gern tun, dreht den Spieß aber um: „Wenn wir in diese Liga wollen und dort auch bestehen möchten, dann muss sich hier einiges ändern. Das ist unter anderem auch eine Frage der Strukturen.“
„Momentan macht es noch Spaß . . .“

Burgardt trifft beim 3:1 doppelt

Kreis-Diepholz - REHDEN (it) Mit einem 3:1 (1:1)-Sieg über Rot-Weiß Damme startete Fußball-Oberligist BSV Rehden gestern Abend in den Holdorfer „McDonalds-Cup“. Für die Entscheidung sorgte in der zweiten Halbzeit Alexander Burgardt mit einem Doppelpack.
Burgardt trifft beim 3:1 doppelt

Hinz und Wegener kehren mit Silber zurück

Kreis-Diepholz - HANNOVER (ilk) Mit ausgezeichneten Ergebnissen kehrten die Springreiter von den Landesmeisterschaften in Hannover zurück. Carola Wegener aus Lembruch holte sich die Silbermedaille mit ihrem Pony Coulthard, und der Diepholzer Alexander Hinz errang auf Gretha ebenfalls Silber in der Altersklasse der Jungen Reiter.
Hinz und Wegener kehren mit Silber zurück
Sulingen geht in die personelle Offensive

Sulingen geht in die personelle Offensive

Kreis-Diepholz - SULINGEN n Nicht kleckern, sondern klotzen lautet das Motto beim Fußball-Bezirksligisten FC Sulingen. Gleich acht neue Akteure gönnten sich die Sulestädter und zogen damit die Lehren aus den vergangenen beiden Spielzeiten. Stets mischte der FC zu Beginn der letzten zwei Jahre in der Spitzengruppe mit, ehe Verletzungspech zu einem jähen Absturz führte. „Wir hatten einfach nicht genug Spieler. Sobald Leistungsträger ausfielen, konnte ich nicht mehr reagieren. Jetzt habe ich endlich die Qual der Wahl“, freut sich FC-Coach Jürgen Harmsen über den mittlerweile qualitativ wie quantitativ exzellent besetzten Kader.
Sulingen geht in die personelle Offensive

1 600 Karten sind schon verkauft

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Für den Fußball-Bremen-Liga-Meister Brinkumer SV beginnt die Punktspielserie zwar erst am ersten August-Wochenende, aber das Spiel des Jahres steigt schon einige Tage zuvor am Dienstag, den 4. August. Um 19.00 Uhr empfängt der amtierende Pressecup-Sieger quasi als Belohnung für diesen Erfolg die Bundesliga-Profis des SV Werder Bremen.
1 600 Karten sind schon verkauft

Schilling: „Heute lief gar nichts“

Kreis-Diepholz - REHDEN (töb) n Am Samstag gab’s das schneidige 5:0 beim Weser-Ems-Bezirksoberligisten BW Hollage, gestern ein 5:1 (2:1) beim Vechtaer Kreisligisten SV Carum. Doch Friedrich Schilling, Manager beim Fußball-Oberligisten BSV Rehden, war nur mit dem Test vom Samstag zufrieden: „Heute gegen Carum lief nichts zusammen.
Schilling: „Heute lief gar nichts“
Korsettstangen müssen halten

Korsettstangen müssen halten

Kreis-Diepholz - SECKENHAUSEN n Das ging gerade noch einmal gut. Erst am letzten Spieltag der vergangenen Serie rettete sich die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst – der Schützenhilfe des SC Twistringen sei Dank – vor dem drohenden Abstieg aus der Fußball-Bezirksliga. Dabei war die TSG als Aufsteiger voller Enthusiasmus durchaus ambitioniert in ihr „Abenteuer Bezirksliga“ gestartet, ehe gravierendes Verletzungspech den Seckenhausern eine Saison voller Bangen und Zittern bescherte. Von einem soliden Mittelfeldplatz stürzte das Team von Spielertrainer Torben Budelmann bis in den Tabellenkeller hinab und vermied den Absturz in die Kreisliga nur um Haaresbreite.
Korsettstangen müssen halten

Küpker: „Sand im Getriebe“

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (töb) n Das war gestern sicherlich nicht das, was sich Uwe Küpker, Trainer des Fußball-Bezirksoberligisten SC Twistringen, vorgestellt hatte. Im ersten Testspiel langte es für den Bezirksliga-Meister nur zu einem 2:2 (1:1) beim Vechtaer Kreisligisten TuS Lutten. „Aller Anfang ist offenbar schwer. Da war noch viel Sand im Getriebe.
Küpker: „Sand im Getriebe“
Wetschen setzt voll auf die Meister-Mannschaft

Wetschen setzt voll auf die Meister-Mannschaft

Kreis-Diepholz - WETSCHEN (drö) n Eindrucksvoller hätte man den „Betriebsunfall“ kaum reparieren können. Völlig unangefochten rauschte der zuvor aus der Fußball-Bezirksliga abgestiegene TSV Wetschen in der vergangenen Spielzeit durch die Kreisliga und degradierte als souveräner Meister die Konkurrenz größtenteils zu Statisten. Fortan dürfen die Wetscher also wieder im Bezirk mitmischen – und fühlen sich dort auch bestens aufgehoben.
Wetschen setzt voll auf die Meister-Mannschaft
Feldhaus hat keine Lust mehr aufs Fahrstuhl-Fahren

Feldhaus hat keine Lust mehr aufs Fahrstuhl-Fahren

Br.-Vilsen - (drö) n Sie sind schon wieder da! Früher als erwartet kehrt der SV Bruchhausen-Vilsen in den erlauchten Kreis der Fußball-Bezirksligisten zurück. Zwar war gegen den souveränen Kreisliga-Meister TSV Wetschen kein Kraut gewachsen, doch Vilsen holte sich – zur Überraschung von Trainer Wilfried Feldhaus – ganz souverän den zweiten Aufstiegsplatz.
Feldhaus hat keine Lust mehr aufs Fahrstuhl-Fahren
„Trotzdem teuer verkauft“

„Trotzdem teuer verkauft“

Mannheim/Espelkamp - In Mannheim lockte ein großes Stadtfest, Andre Begemann wurde am Spieltag 25 Jahre alt, doch wirklich zu feiern gab es für Tennis-Erstligist TV Espelkamp-Mittwald gestern zumindest sportlich nicht viel. Mit 1:5 ging das Auswärtsspiel bei Vizemeister TK Grün-Weiß Mannheim erwartungsgemäß deutlich verloren.
„Trotzdem teuer verkauft“

Abschiedsspiel und Wiedersehen

Pr. Ströhen - (DK) Zwei nicht alltägliche Fußball-Vergleiche bietet der SSV Pr.
Abschiedsspiel und Wiedersehen
„Motzer“ mag kein Favorit sein

„Motzer“ mag kein Favorit sein

Lübbecke -
„Motzer“ mag kein Favorit sein
„Trotzdem eine tolle Erfahrung“

„Trotzdem eine tolle Erfahrung“

Kreis-Diepholz - BRIXEN (töb) n Der Kopf war zwar willig, die Beine nach zuvor drei Wettkampftagen aber offenbar doch zu schwer. Neele Eckhardt (TSV Asendorf) kam (wie auch schon beim Dreisprung-Finale am Freitag) nicht an ihre Bestleistung heran und belegte beim gestrigen Weitsprung-Finale der U 18-Weltmeisterschaft in Brixen/Südtirol mit 5,81 Metern nur den zwölften und letzten Platz. Gold ging mit 6,22 Metern an die Chinesin Minjia Lu. Nach außen hin war Eckhardt aber weit davon entfernt, jetzt Trauer zu tragen: „Die Tage hier waren trotzdem eine tolle Erfahrung.“
„Trotzdem eine tolle Erfahrung“

SCT - Brinkum

Kreis-Diepholz - TWISTRINGEN (töb) n
SCT - Brinkum

„Balken war wie ein Katapult“

Kreis-Diepholz - BRIXEN (töb) n Den Endkampf im Dreisprung bei der Junioren-WM in Brixen/Südtirol hatte die Neele Eckhardt (TSV Asendorf) am Mittwoch erreicht (wir berichteten). Für das gestrige Finale rechnete sich die 17-Jährige durchaus Chancen aus, vielleicht sogar an den Medaillenplätzen zu schnuppern. Doch es kam anders: Mit für sie nicht gerade berauschenden 12,61 Metern langte es nur zu Platz zehn. Mit 13,63 Metern ging Gold an die Russin Yana Borodina.
„Balken war wie ein Katapult“

Chancen für Lenkevicius steigen

Kreis-Diepholz - BARNSTORF n Auf dem Spielersektor hat die HSG Barnstorf/Diepholz noch nicht so groß zugeschlagen. Rückkehrer Oliver Heuer (TuS Wagenfeld) sowie Tim Bredemeyer und Jan-Eric Rechtern aus dem eigenen Verein sind bislang die einzigen Neuen im Kader des Vizemeisters der Handball-Regionalliga. Dafür hat die HSG im Trainerbereich ordentlich aufgerüstet und zwei erfahrene Männer ins Boot geholt, die vermutlich hauptsächlich für den zuletzt etwas schwächelnden Nachwuchs tätig werden.
Chancen für Lenkevicius steigen
Eckhardt macht’s unnötig spannend

Eckhardt macht’s unnötig spannend

Kreis-Diepholz - BRIXEN (töb) n Puh – das ist gestern am frühen Abend ja noch einmal gut gegangen. Mit einem Satz von 12,88 Metern im dritten und letzten Qualifikationssprung sicherte sich Neele Eckhardt eines der begehrten zwölf Tickets für das Finale der U 18-Weltmeisterschaft in Brixen/Südtirol am Freitagnachmittag. „Mir fällt wirklich ein Stein vom Herzen, dass es doch noch geklappt hat“, musste Eckhardt nach dem Wettkampf erst einmal tief durchatmen.
Eckhardt macht’s unnötig spannend
Gerth und Yilmaz zum SC Weyhe

Gerth und Yilmaz zum SC Weyhe

Kreis-Diepholz - WEYHE (töb) n ,,Wir mussten gerade in der Offensive noch etwas tun. Mal sehen, ob uns dies mit den beiden gelungen ist“, sagt Stephan Joho, Trainer des Fußball-Landesligisten SC Weyhe. Die Neuzugänge Oliver Gerth und Halil Yilmaz spielten zusammen beim Bezirksligisten TuS Syke, ehe Gerth dort suspendiert wurde und zuletzt bei der Reserve des Brinkumer SV kickte.
Gerth und Yilmaz zum SC Weyhe
Neubauer unter zehn Stunden?

Neubauer unter zehn Stunden?

Kreis-Diepholz - STUHR/WEYHE (el) Der Triathlonsport findet immer mehr Anhänger. Längst ist es nicht nur die Sprint- und Kurzdistanz, die die Athleten lockt. Immer mehr versuchen sich auch auf der Langdistanz. Die Veranstaltungen sind regelmäßig Monate im voraus ausgebucht. Gleich sechs Tri-Wölfe vom LC Hansa Stuhr, dazu zwei Triathleten des SC Weyhe haben sich bereits im vergangenen Jahr für die Deutschen Triahlonmeisterschaften auf der Langdistanz angemeldet, die im Rahmen des Quelle Challenge in Roth ausgetragen werden.
Neubauer unter zehn Stunden?
Jacek Sajewski zum Bremer SV

Jacek Sajewski zum Bremer SV

Kreis-Diepholz - BRINKUM (töb) n Der Kader des Fußball-Bremen-Ligisten Brinkumer SV steht zu großen Teilen fest und befindet sich auch schon mitten in der Vorbereitung. Unter anderem nicht mehr mit dabei sind Matthias Rose und Jacek Sajewski, denen keine neuen Angebote mehr gemacht wurden.
Jacek Sajewski zum Bremer SV

Ralf Theelen – der gecastete Triathlon-Ironman

Kreis-Diepholz - WEYHE (el) Der Reiz der Langdistanz – wo liegt der eigentlich? Grenzerfahrungen sammeln. Sehen, was der Körper leisten kann. Das Glücksgefühl beim Zieleinlauf. Die Antworten der Ironmen und solcher, die es noch werden wollen, ähneln sich sehr. Ralf Theelen schließt sich dem uneingeschränkt an.
Ralf Theelen – der gecastete Triathlon-Ironman
Kein blaues Vikings-Wunder

Kein blaues Vikings-Wunder

Kreis-Diepholz - WEYHE (drö) n Football-Regionalligist Weyhe Vikings hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt. Obwohl die „Wikinger“ beim 7:40 (7:27) auf der heimischen Zentralsportanlage gegen den Titelfavoriten Hamburg Blue Devils chancenlos blieben, zogen sie sich dennoch achtbar aus der Affäre. Und selbst das erneute Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz braucht die Weyher nicht zu schrecken.
Kein blaues Vikings-Wunder
Reinert erobert auch Europa

Reinert erobert auch Europa

Kreis-Diepholz - WEYHE (el) Jetzt hat Andreas Reinert ein echtes Problem. Vor der Triathlon-Europameisterschaft hatte der frischgebackene Deutsche Meister vom SC Weyhe mit seinen Kumpels abgemacht: „Klappt es mit einem Platz auf dem Podest, fahren wir im September alle zusammen nach Australien zu Triathlon-WM.“ Nun, es hat geklappt! Mit einer Zeit von 2:03,32 Stunden sicherte sich Reinert bei den in Holten/Niederlande ausgetragenen ETU-Titelkämpfen Bronze in der AK 20.
Reinert erobert auch Europa

Brinkum mit Lust auf Tore - 7:0

Kreis-Diepholz - BRINKUM (drö) n Dieser erste Test macht Appetit auf mehr. Obwohl der Fußball-Bremen-Ligist Brinkumer SV erst vor einer Woche die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen hat, feierte der amtierende Meister gestern Abend in Quelkhorn gegen den TSV Bassen (Bezirksliga Lüneburg) ein fulminantes 7:0 (4:0)-Schützenfest.
Brinkum mit Lust auf Tore - 7:0
Torflut kein Problem für Gessel

Torflut kein Problem für Gessel

Kreis-Diepholz - GESSEL n Vor der Partie gegen den Fußball-Drittligisten SV Werder Bremen II hatten die Fußballer des FC Gessel-Leerßen nur ein Ziel: Sich etwas besser aus der Affäre zu ziehen als der TSV Süstedt bei seiner jüngsten 1:23-Niederlage gegen Zweitligist FC St. Pauli. Dieses Vorhaben gelang – wenn auch hauchdünn. Mit 0:21 (0:7) zog der Aufsteiger in die 1. Kreisklasse Nord vor rund 500 Zuschauern gegen die Bremer Talentschmiede den Kürzeren und zeigte dabei zumindest im ersten Abschnitt eine beachtliche Leistung.
Torflut kein Problem für Gessel

Ein Verrückter und ein unangenehmer Gegner

Kreis-Diepholz - REHDEN (kni) Erst riss ihm das Kreuzband, dann wurde er beim VfB Oldenburg ausgemustert, und nach einer Umschulung war er auch noch auf Jobsuche – für Rene Damerow lief’s zuletzt wahrlich nicht gut. Doch plötzlich stand der BSV Rehden bei dem 33-jährigen Keeper auf der Matte, und alles wurde gut. „Die berufliche Perspektive, die mir der BSV bietet, war ganz wichtig für mich.
Ein Verrückter und ein unangenehmer Gegner
Seebergs großer Coup: „Ich fühle mich wunderbar“

Seebergs großer Coup: „Ich fühle mich wunderbar“

Kreis-Diepholz - FAHRENHORST (kni) Vor vier Jahren wollte Petra Seeberg nicht mehr nur noch laufen und wagte den Sprung zu den Triathleten, die bekanntlich auch noch Rad fahren und schwimmen. Eine gute Entscheidung, wie sich spätestens vergangenes Wochenende herausstellte. Da holte sich die 41-Jährige aus Fahrenhorst überraschend den niedersächsischen Landesmeistertitel über die Mitteldistanz. „Danach habe ich mich einfach wunderbar gefühlt“, berichtet die Triathletin des SC Weyhe nach ihrem Coup in Bad Bodenteich (bei Uelzen).
Seebergs großer Coup: „Ich fühle mich wunderbar“

Wittmershaus und Rösner ragen in Hamburg heraus

Kreis-Diepholz - SCHWARME/WEYHE (el) Die Ladies vom TSV Schwarme haben sich im Vorderfeld der Triathlon- Regionalliga Nord behauptet. Nach dem zweiten Ligawettkampf in Hamburg-Bergedorf nehmen die Schwarmerinnen den vierten Tabellenplatz ein. Bei den Männern orientiert sich der SC Weyhe vorsichtig gen Mittelfeld, teilt sich mit den TSV Schwarme Boys den zwölften Platz.
Wittmershaus und Rösner ragen in Hamburg heraus
Rehdener Jobbörse lockt Profi Schops zum BSV

Rehdener Jobbörse lockt Profi Schops zum BSV

Kreis-Diepholz - REHDEN n Bislang gab’s im Leben von Maarten Schops nur eines: Fußball. Davon lebte der Belgier, einen anderen Job musste er nicht ausüben. Doch seine Zeit als Profi ist mit dem gestern verkündeten Wechsel zum Oberligisten BSV Rehden vorbei. „Kein Problem“, sagt der 33-Jährige: „Ich habe mich ja sogar selbst beim BSV angeboten und wusste, was mich erwartet.“ Im Herbst seiner Karriere denkt Schops auch an eine Zukunft ohne Fußball. Rehden besorgte ihm einen Job – und Schops gab prompt seine Zusage. Die Verpflichtung ist ein echter Coup, denn Schops ist kein Geringerer als der langjährige Kapitän des Regionalliga-Absteigers BV Cloppenburg.
Rehdener Jobbörse lockt Profi Schops zum BSV
23:1 – St. Pauli ist erst am Ende gnädig

23:1 – St. Pauli ist erst am Ende gnädig

Kreis-Diepholz - SÜSTEDT n 1 400 Zuschauer und 25 Süstedter Kicker wissen spätestens seit gestern: Wenn Fußball-Profis richtig ernst machen, dann kann es für die Hobby-Spieler auf der anderen Seite des Feldes äußerst unangenehm werden. Mit sage und schreibe 23:1 (12:0) schoss Zweitligist FC St. Pauli gestern Abend den Kreisklassen-Club TSV Süstedt ab. Dem scheidenden Coach des Gastgebers war’s aber ziemlich egal. Stephan Meyer, der nach zehn Jahren sein Amt niederlegt, lächelte nach dem Spiel zufrieden: „Warum soll ich mich ärgern? Das war doch ein großes Fußballfest – und das in unserem kleinen Dorf.“
23:1 – St. Pauli ist erst am Ende gnädig
Ein „Seelöwe“ unter Haien

Ein „Seelöwe“ unter Haien

Kreis-Diepholz - BREMERHAVEN n Na klar sind sie beim Bremerhavener TV heiß wie Frittenfett auf ihr Debüt in der Tennis-Bundesliga, aber der Realitätssinn von Bernd Badenhorst funktioniert noch ganz gut: „Machen wir uns nichts vor“, sagt der Manager vor dem Heimspiel gegen den Deutschen Meister Kurhaus Aachen (Freitag, 13.00 Uhr), „unsere stolze Serie von 20 Heimsiegen in Folge, die wird mit Sicherheit reißen.“
Ein „Seelöwe“ unter Haien
Alicia Wübbeler knackt Kreisrekord

Alicia Wübbeler knackt Kreisrekord

Kreis-Diepholz - MOORDEICH (el) Dass die Sportanlage an der Pillauer Straße in keinem guten Zustand ist, schien die rund 130 Teilnehmer beim Mehrkampftag des LC Hansa Stuhr nicht zu stören.
Alicia Wübbeler knackt Kreisrekord