Stück für Stück nach vorn

Anna-Lena Freese läuft in Rhede Saisonbestleistung über 100 Meter

+

Rhede - Noch am Sonntagvormittag überwog bei Anna-Lena Freese die Zufriedenheit über ihren Wettkampf vom Samstag. „Ein Tag zum Strahlen“ schrieb die Sprinterin des FTSV Jahn Brinkum bei „Facebook“ und postete dazu ein Bild, auf dem sie mit ihrem Trainer Björn Sterzel um die Wette lacht.

Die 23-Jährige war beim internationalen Meeting im nordrhein-westfälischen Rhede Zweite über die 100 Meter geworden, mit der Zeit von 11,60 Sekunden – Saisonbestleistung. „Ich freue mich einfach, dass es kontinuierlich besser wird“, sagte Freese.

Platz zwei hinter Amy Foster

Im Vorlauf hatte die Zahlenkombination 11,69 aufgeleuchtet, zwei Hundertstel über ihrer bisherigen Saisonbestleistung, die Freese vor einer Woche beim Sportfest der LG Göttingen hingelegt hatte. „Da habe ich mich schon ein bisschen geärgert“, gab die Sprinterin zu: „Man will ja immer schneller laufen als zuvor.“

Das gelang dann im Finale, als nur die Irin Amy Foster (11,47) noch fixer unterwegs war: „Dort hat alles ganz gut zusammengepasst. Sowohl der Start als auch der Übergang waren gut.“

Das sah auch Sterzel so. „Ich bin sehr zufrieden“, sagte ihr langjähriger Trainer: „Es war wieder ein Schritt nach vorne für Anna-Lena. Sie wirkt wieder befreiter, sie macht sich keine großen Gedanken, sie läuft einfach. Das ist schön mitanzusehen.“

Auch Louis Knüpling (Spezialdisziplin Dreisprung) war in Rhede über die 100 Meter an den Start gegangen. Der 23-jährige Athlet der TSV Asendorf wurde in seinem Vorlauf Fünfter mit der Zeit von 11,03 Sekunden.

wie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

Fußballfrei – und plötzlich zwickt der Rücken

„Alle haben sich riesig gefreut“

„Alle haben sich riesig gefreut“

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Punktspiele erlaubt: Die ersten Tennisbälle fliegen ab Juni

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Marcel Heyer bleibt in Wagenfeld

Kommentare