Wetscher Sportschützin Deutsche Meisterin bei der Jugend

Andra Seliger beweist im Stechen Nervenstärke

Wurde in ihrer noch jungen Karriere in diesem Jahr zum zweiten Mal Deutsche Meisterin: Andra Seliger vom SV Wetschen, die sich mit der mehrschüssigen Luftpistole bei der Jugend mit 58 Treffern im Stechen den Titel sicherte.

WETSCHEN (mbo) · Sie ist ehrgeizig, zielstrebig und erfolgreich: Andra Seliger, Sportschützin des SV Wetschen. Seit sechs Jahren schießt sie und hat schon etliche Medaillen gewonnen.

Auch in diesem Jahr machte die 16-Jährige mit starken Leistungen auf sich aufmerksam. Den größten Triumph feierte sie auf der Olympia-Anlage in München-Hochbrück bei den Deutschen Meisterschaften. Mit der mehrschüssigen Luftpistole erzielte sie mit zwölf Serien à fünf Schuss genauso 58 Treffer wie Josefin Eder (SGi Frankfurt/Oder).

Es kam zum Stechen. Und hier bewies Andra Seliger Nervenstärke: Fünf Treffer reichten ihr zum DM-Titel – Josefin Eder brachte es auf vier Treffer. „Ich habe sofort die Arme hoch gerissen, denn ich hatte erstmals ein Stechen gewonnen“, denkt die Realschülerin an den Triumph gern zurück. Unter Druck hatte sie sich nicht gesetzt: „Ich war zwar angespannt, aber eine Medaille war mir sicher.“ So wurde sie nach 2008 (damals bei den Schülern mit der mehrschüssigen Luftpistole – 28 Treffer) zum zweiten Mal in ihrer noch jungen Laufbahn Deutsche Meisterin.

Andra Seliger war bei der DM noch mit zwei weiteren Waffen an den Start gegangenen. Mit der Sportpistole (Kleinkaliber) belegte sie bei der Jugend mit 532 Ringen Platz zehn – in der Mannschaftswertung erreichte sie hier mit dem SV Wetschen den sechsten Rang. Mit der Luftpistole (348 Ringe) landete sie auf Platz 37.

Das Aushängeschild des SV Wetschen räumte mit allen drei Waffen auf Kreis- und Bezirksebene alles ab. Auch bei den Landeskämpfen bewies Andra Seliger, die seit vier Jahren dem Landeskader des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) angehört, ihre Klasse. Sie wurde bei der Jugend sowohl mit der mehrschüssigen Luftpistole (51 Treffer) als auch mit der Sportpistole (Kleinkaliber – 533 Ringe) Landesvizemeisterin. Außerdem gewann sie mit der Sportpistolen-Mannschaft des SV Wetschen die Goldmedaille (1558 Ringe). Die Wetscherin schoss bei den Landeskämpfen auch noch für den SV Fahrendorf, sicherte sich mit der Luftpistolen-Mannschaft den Titel. Außerdem langte es in der Einzelwertung noch zu Bronze (355 Ringe).

Siegfried Kemmsies, der Andra Seliger früher trainiert hatte, traut der zweifachen Deutschen Meisterin noch einiges zu: „Sie hat ein Gerüst an Talent mitgebracht, aber sie muss weiter an sich arbeiten.“ Das weiß auch Trainerin Andrea Blech, aber sie stellt eine besondere Stärke

▪ Nina Recker

▪ als Vorbild

ihrer Schützin heraus: „Andra ist auf den Punkt da und hat eine enorme Disziplin beim Wettkampf.“

Andra Seliger, die in ihrer Freizeit beim RV Vechta „just for fun“ reitet, will auch in der Zukunft für positive Schlagzeilen mit ihren Sportwaffen sorgen, denn sie sagt: „Meine Sportart ist schon etwas Besonderes – mir gefällt’s, und ich bleibe dabei.“ 2011 startet sie bei den Junioren B mit der Luft- und Sportpistole. Mit ordentlichen Leistungen will sie sich zum sechsten Mal für eine Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Und irgendwann hofft sie, dass ein Traum in Erfüllung geht: „Ich würde gern einmal bei einer Europameisterschaft dabei sein.“

In Nina Recker hat die 16-Jährige im eigenen Verein ein Vorbild, das das geschafft hat. Doch bis dahin ist es noch ein steiniger Weg, zunächst einmal muss die Wetscherin in den C-Kader der Nationalmannschaft aufgenommen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Der pfiffige Leo Heckmann

Der pfiffige Leo Heckmann

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Die Bundesliga bleibt im Blickfeld

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Sulinger Clubs heben eine Jugendfußball-Spielgemeinschaft aus der Taufe

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Arbeit mit den Pferden geht weiter

Kommentare