Thiemann bezieht Stellung / Rumäne kommt

„Wir steigen nur als Meister auf“

+
Barnstorfs sportlicher Leiter Heiner Thiemann sagt, dass die HSG das Aufstiegsrecht nur als Oberliga-Meister wahrnehmen wird. ·

Diepholz - Vor zwei Jahren schien das Projekt 3. Liga für die HSG Barnstorf/Diepholz noch eine Nummer zu groß zu sein. Bereits Monate vor der sportlichen Entscheidung (die HSG wurde damals Zweite) verzichteten die Barnstorfer auf den möglichen Aufstieg.

Jetzt ist das anders: Heiner Thiemann, damals Trainer und jetzt sportlicher Leiter der HSG, bezog gestern klar Stellung: „Wir werden das Aufstiegsrecht wahrnehmen, weil wir momentan einen gefestigten Kader mit Potenzial nach oben haben.“ Aber Thiemann schiebt auch eine Bedingung nach: „Wir steigen nur auf, wenn wir Oberliga-Meister werden. Sollten wir Zweiter oder Dritter werden, aber dennoch gefragt werden, weil sportlich bessere Teams verzichten, dann werden wir das nicht machen.“

Konkrete Planungen für die 3. Liga kann Thiemann nur mit gebremstem Schaum vorantreiben, denn momentan sieht es danach aus, dass die Meisterfrage zwischen Barnstorf, Achim/Baden und Bissendorf erst sehr spät in der Saison entschieden werden könnte. „Das ist mir klar. Dennoch führe ich natürlich jetzt schon Gespräche, wer uns verstärken könnte, wenn es mit dem Aufstieg klappen sollte“, sagt Thiemann.

Einen neuen Mann hat Thiemann aber schon an der Angel. Den Namen will er wegen noch fehlender Spielgenehmigung zwar nicht nennen, sagt aber: „Unser neuer Spieler ist Rumäne, hat dort in der ersten Liga gespielt und ist 30 Jahre alt. Er kann in der Mitte oder als Linksaußen spielen und trainiert schon seit einigen Wochen bei uns mit. Der Kontakt kam eher zufällig über die Eltern zustande, die schon mal in Diepholz gewohnt und gearbeitet haben.“ Thiemann will versuchen, die nicht gerade billige Spielgenehmigung so schnell wie möglich zu bekommen, so dass der neue Mann noch in dieser Saison ins Geschehen eingreifen kann. · töb

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

Sogar Kasperlik trifft ins Tor

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare