Landesligist Melchiorshausen beendet Durststrecke mit 2:1 gegen Woltmershausen

„Allen ist ein Stein vom Herzen gefallen“

+
Tim Cohrs (vorn) brachte Melchiorshausen schon früh mit 1:0 in Führung. ·

Melchiorshausen - Spartenleiter Heiner Böttcher meinte: „Uns ist ein Stein vom Herzen gefallen.“ Trainer Mike Barten drückte es noch drastischer aus: „Wir haben diesen Sieg förmlich herbeigesehnt.“ Nach fünf Spielen ohne Sieg mit teilweise sehr schlechten Leistungen schaffte Fußball-Landesligist TSV Melchiorshausen am Samstag mit dem 2:1 (2:0)-Heimsieg gegen die TS Woltmershausen die Trendwende.

„Das war auch bitter nötig, dass die Jungs die Anlage mal wieder mit einem Lächeln verlassen. Jetzt macht das Training auch wieder mehr Spaß“, meinte Barten.

Zudem brachten sich die Blau-Weißen auch wieder zurück ins Geschäft um den Bremen-Liga-Aufstieg. Zur Erinnerung: Sollte der Bremer SV die Regionalliga-Lizenz bekommen und in der Relegation tatsächlich aufsteigen dürften drei Landesliga-Teams ins Bremer Oberhaus rutschen.

Gegen Mitkonkurrent Woltmershausen spielten dkie Gastgeber sehr starke 45 Minuten. Und die drückten sich auch im Ergebnis durch Treffer von Tim Cohrs (7./Schuss nach Katsis-Vorlage) und Dennis Dörgeloh (9./Volleyschuss nach Katsis-Ecke) zum 2:0 aus. Romario Klausmann hätte gar auf 3:0 stellen können, verschoss nach Foul an Tim Cohrs jedoch den fälligen Strafstoß (37.).

Im zweiten Abschnitt zeigte Melchiorshausen sein anderes, sein schlechteres Gesicht. Nach dem schnellen 1:2 (47.) durch Steven Deppe war eine leichte Schockstarre zu erkennen. „Spielerisch lief kaum noch etwas. Da haben wir den Kopf in den Sand gesteckt“, meinte Barten, der wieder selbst auflaufen musste, da sich Sascha Otten beim Warmmachen verletzt hatte. Doch letztlich reichte es, „weil wir wenigstens kämpferisch heute überzeugt haben“, sagte Barten. · töb

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare