Heiligenrode verliert Regionalliga-Keller-Duell gegen Kiel glatt mit 2:8

Abstieg rückt immer näher

Heiligenrode - Von Carsten DrösemeyerDamit dürfte es amtlich sein: Die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nach nur einer Spielzeit die Regionalliga wieder verlassen müssen. Gegen den Drittletzten TTK GW Kiel zog der Aufsteiger glatt mit 2:8 den Kürzeren und weist bereits vier Zähler zum rettenden Ufer auf.

Für Heiligenrodes Nummer zwei Melanie Schneider jedoch kein Beinbruch: „Es macht trotzdem Spaß. Das wir warscheinlich absteigen würden, war uns bereits vor der Saison klar.“ Ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus Kiel hätte die Ausgangsposition natürlich

Nele Puls an beiden

Punkten beteiligt

entscheidend verbessert. Zunächst sah es auch gar nicht einmal so schlecht aus. Mit einer blitzsauberen Leistung bezwangen Schneider/Puls die TTK-Paarung Sondergaart/Jacobsen, und Kleinert/Hubert standen gegen Christensen/Grothkopp ebenfalls dicht vor einem Erfolg. Unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz ging dieses Schlüsselspiel aber noch in die Binsen, was für Heiligenrode bereits den Anfang vom Ende bedeutete. Zumal Denise Kleinert sowie Schneider im oberen Paarkreuz regelrechte Lehrstunden erhielten.

Erst Nele Puls stoppte die Abwärtsspirale. Glatt in drei Sätzen behielt die 15-Jährige die Oberhand und brachte Heiligenrode wieder heran. Auch Ricarda Hubert besaß anschließend gegen Stefanie Christensen reelle Siegchancen. Mit 2:1-Sätzen lag die Defensivspezialistin bereits in Front, als sich Christinsen noch einmal aufraffte und das Match knapp für sich entschied. Damit war für den TSV die Messe gelesen. Mehr oder weniger chancenlos zogen nacheinander Kleinert sowie Schneider zum 2:6-Rückstand den Kürzeren, ehe Schlappen von Puls und Hubert das Heiligenroder Schicksal besiegelten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Pisa: Mädchen wollen Lehrerin werden, Jungen IT-Spezialist

Pisa: Mädchen wollen Lehrerin werden, Jungen IT-Spezialist

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

So beugen Sie dem Hexenschuss vor

US-Senat beschließt Prozedere für Trump-Impeachment

US-Senat beschließt Prozedere für Trump-Impeachment

Meistgelesene Artikel

Sportlerwahl 2019 im Landkreis Diepholz: Stimmen Sie ab sofort ab!

Sportlerwahl 2019 im Landkreis Diepholz: Stimmen Sie ab sofort ab!

Coach Engelmann macht bei der HSG Stuhr Schluss

Coach Engelmann macht bei der HSG Stuhr Schluss

Interimscoach Thiemann fordert mehr Kampfgeist von seiner HSG Barnstorf

Interimscoach Thiemann fordert mehr Kampfgeist von seiner HSG Barnstorf

TV Stuhr aktuell Zweiter der Fairness-Wertung in Niedersachsen

TV Stuhr aktuell Zweiter der Fairness-Wertung in Niedersachsen

Kommentare