SVK zum Abschluss 1:8 in Ronnenberg

Nur Franz kann punkten

+
Jaqueline Franz

Kirchweyhe - Verpatzter Saisonabschluss für die SV Kirchweyhe in der Tischtennis-Landesliga der Damen: Mit 1:8 ging das SVK-Quartett beim Tabellendritten SG Ronnenberg baden, schloss die Spielzeit allerdings dennoch auf einem ordentlichen sechsten Platz ab.

Kirchweyhes Nummer drei Jacqueline Franz hatte das Unheil bereits kommen gesehen: „Gegen Ronnenberg dürften wir im Normalfall keine Chance haben.“ Die Frau hat Ahnung: An Franz selber lag es zwar nicht – immerhin erkämpfte der Youngster durch einen Viersatztriumph über Swantje Frerking den einzigen SVK-Zähler – doch insgesamt hingen die Trauben für Kirchweyhe von Beginn an wesentlich zu hoch. Sicherlich fiel die Niederlage bei drei knappen Fünfsatz-Pleiten etwas zu hoch aus, doch in Gefahr geriet der Ronnenberger Erfolg zu keiner Zeit.

drö

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Arambasic geht das Herz auf

Arambasic geht das Herz auf

Ein Strahl plus Krakenarme

Ein Strahl plus Krakenarme

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Kreisauswahl gewinnt Sichtungsturnier

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Keine Schiris – Zwangpause für Sulingen

Kommentare