Zum Abschluss noch 3:2-Erfolg in Seckenhausen / Feiern in beiden Lagern

TV Neuenkirchen steigt als Kreisliga-Meister auf

+
Der Treffer von Seckenhausens Tobias Thiemann zum gestrigen 2:3 fiel zu spät, um gegen Meister Neuenkirchen zumindest noch ein Remis herauszuholen.

Seckenhausen - Der TV Neuenkirchen hat seine grandiose Rückrunde nun auch noch mit der Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga Diepholz gekrönt. Dank eines 3:2-Erfolgs bei der TSG Seckenhausen-Fahrenhorst sicherte sich die Mannschaft von Michael Geisler nicht nur Rang eins, sondern beantwortete damit nachdrücklich alle Spekulationen, ob sich die Mannschaft auch ohne den Seckenhauser Punktabzug am grünen Tisch vor dem gestrigen Gegner platziert hätte, der nun auf Platz drei die Saison beendet.

Nach dem Abpfiff gab es für beide Teams allerdings noch ein „Nachspiel“, denn während die Seckenhauser den Saisonausklang beim gemeinsamen Essen feierten, gab es für die Gäste auf der heimischen Anlage Freibier. „Wir haben zwar schon zwei Mal gefeiert, aber heute war ein geiler Tag, weil auch die Zweite sich mit einem Sieg aus der Saison verabschiedet hat. Darum feiern beide Mannschaften nochmal zusammen“, sagte TVN-Betreuer David Kastens.

Sportlich war der neue Meister zwar nicht die bessere, auf alle Fälle aber die cleverere Mannschaft. „Wir haben Fußball gespielt, und Neuenkirchen hat auf unsere Fehler gewartet“, so TSG-Coach Torben Budelmann. Und auch Kastens räumte ein, „dass Seckenhausen sicher mehr Ballbesitz hatte, wir aber unsere Konter sehr präzise und konzentriert ausgespielt haben“.

Das begann nach 27 Minuten, als nach einem abgefangenen Ball im Mittelfeld eine Flanke bei Nico Timme landete, der aus wenigen Metern per Kopf keine Mühe hatte, zum 1:0 einzunicken. Danach ließen die Gäste kaum gefährliche Aktionen in der eigenen Hälfte zu. Dafür zog Christoph Diephaus-Borchers (36.) aus 16 Metern einfach mal ab und erzielte das 2:0. Spätestens mit dem 3:0 durch Tim Johannes war diese Messe dann endgültig gelesen (62.).

„In den letzten 15 Minuten haben wir dann leider abgeschaltet“, so der TVN-Betreuer weiter. Seckenhausen nutzte zwei individuelle Fehler durch Björn Dahlheuser (79.) und Tobias Thiemann (88.) zum 2:3. Zu mehr reichte es aber nicht mehr, ehe es ab zum Feiern ging.

ees

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Pabstmann punktet trotz Rückenverletzung

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Oliver Sebrantke und Jan Neubauer auf Hawaii vor Rennen ihres Lebens

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Langläufer Sebastian Kohlwes verlässt Hansa Stuhr

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Melchiorshausen verspielt in Überzahl 1:0-Führung

Kommentare