31:27-Sieg zum Abschluss / Pech für Buchwald

HSG Barnstorf/Diepholz in der Abwehr stark

+
Barnstorfs Elisa Buchwald (l.) brach sich bei einem Zweikampf den Unterarm.

Barnstorf - Toller Abschluss für die A-Jugend der HSG Barnstorf/Diepholz. Die Handballerinnen gewannen am Sonntag ihr letztes Saisonspiel gegen den TV Oyten mit 31:27 (17:17). Damit hat sich die Mannschaft von Trainer Edelhard Rechtern direkt für die Oberliga 2016 qualifiziert und muss nicht den langen Weg über die Vorrunde bestreiten. Abschiedstränen gab es dazu für einige langjährige Leistungsträgerinnen. So machten unter anderem Torhüterin Jessica Michel, Jane, Nele und Marie Müller sowie Lea Politzky ihr letztes Spiel in der Jugend, die Spielerinnen wechseln in den Seniorenbereich.

Einzig die schwere Verletzung von Elisa Buchwald trübte die gute Stimmung. Die HSG-Spielerin brach sich nach einem unglücklichen Zweikampf in der 42. Minute den Unterarm. Doch an diesem Tag konnte die HSG, trotz ohnehin reduzierten Kaders, diesen Verlust auffangen. „In der Abwehr war es unsere beste Saisonleistung“, lobte Coach Rechtern seine Spielerinnen. Die Räume wurden eng gemacht, der Druck auf den Gegner hochgehalten, so dass der am Ende zu Fehlern gezwungen wurde.

Die HSG erwischte einen guten Start. Führte schnell mit 8:4 (13. Minute). Doch immer wieder kamen die Gäste heran, weshalb es zur Pause nur 17:17 stand. Im zweiten Abschnitt begann die HSG wieder furios. Vier Tore in Folge sorgten schnell für eine beruhigende Führung (21:17/37.). Spätestens beim 26:21 (45.) war die Partie entschieden. Mit 31:27 gelang der insgesamt zweite Sieg in der Oberliga-Saison.

bri

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Kantersieg für die Katz’: Melchiorshausen steigt ab!

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Maarten Schops muss seinen Spitzenreiter TuS Sulingen selten umbauen

Der Unabsteigbare

Der Unabsteigbare

Kommentare