Startschuss zu den Sixdays geben Semino Rossi und Lennard Kämna

Jetzt zwölf Teams unter Dach und Fach

+
Donnerstag fällt der Startschuss zu den Bremer Six-Days zum 51. Mal.

Bremen - Nachdem Vorjahressieger Leif Lampater bereits als Erster sein Kommen für das 51. Rennen vom 8. bis zum 13. Januar zugesagt hatte und auch Wim Stroetinga einen Vertrag erhielt, wird das Sieger-Paar des Jubiläumsrennens wieder gemeinsam an den Start gehen.

Die spanischen Madison-Weltmeister David Montaner Juaneda und Albert Torres Barcelo werden ebenfalls definitiv ein Paar bilden. Im Feld dabei sind außerdem die Vize-Weltmeister Martin Blaha/Vojtch Hacecky aus Tschechien und die WM-Vierten aus Österreich, Andreas Graf und Andreas Müller. Mit im Fahrerfeld sind bekannte Fahrer wie der Vorjahres-Zweite Marcel Kalz, der den starken Dänen Alex Rasmussen zur Seite gestellt bekommt.

Marcel Barth, Christian Grasmann oder der Australier Luke Roberts sind ebenfalls wieder mit von der Partie. Zum Auftakt der Bremer Ausnahmeveranstaltung werden unvergessliche Momente versprochen: Bei den 50. Jubiläums-Sixdays haben die herausragenden Künstler des Bremer GOP Varieté Theater bewiesen, dass ihre einzigartigen Darbietungen nicht nur im Varieté Theater, sondern auch in der etwas größeren ÖVB-Arena ihre Wirkung nicht verfehlen. Kabarettist und Comedian Ludger K. wird das Warm-up des Hallenpublikums übernehmen, bevor Martin Mall mit einer außergewöhnlichen Diabolo-Jonglage begeistert, bei der er es sich nicht nehmen lassen wird mit seinem Smoke-Diabolo die volle Höhe der ÖVB-Arena auszunutzen. Frank Wolf, der sich zumindest selbst als weltbesten BMX-Akrobaten bezeichnet, folgt als Spezialist, der passend zu den Sixdays dem Bremer Publikum zeigen wird, was man – außer auf der Bahn im Kreis zu fahren – noch alles mit einem Drahtesel anstellen kann, bevor zwei Startschützen die Profifahrer mit einem Startschuss auf die lange Sechs-Tage-Tour schicken.

Passend zu den Sixdays ist das Startschuss-Team mit dem Bereich Sport und Unterhaltung optimal besetzt. Da die Sixdays sich immer bei und mit Superlativen wohl fühlen, kommt Lennard Kämna, wohnhaft in Fischerhude, als frisch gekürter Junioren-Weltmeister im Zeitfahren genau richtig. Mit dem argentinischen Sänger Semino Rossi hat Lennard einen erfahrenen Showstar an seiner Seite, der durch die Kooperation des Roten Kreuzes Bremen mit den Sixdays die Hansestadt besucht. Semino Rossi selbst hält ebenfalls einen Weltmeistertitel. 2001 wurde er zum Weltmeister in lateinamerikanischer Musik gewählt. Die 51. Sixdays Bremen starten am Donnerstag also mit einem weltmeisterlichem Doppelschuss um 21.30 Uhr (www.sixdaysbremen.de).

Hier finden Sie das Sport-Programm der 51. Bremer Sixdays

Hier finden Sie das Show-Programm der 51. Bremer Sixdays

Mehr zum Thema:

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

Kommentare