Bremen - Rengel der neue Präsident

Rengel der neue Präsident

Bremen - Mit großer Mehrheit wurde der Bremer Hallenchef Peter Rengel gestern Nachmittag zum neuen UIV-Präsidenten gewählt. Der Verband ist ein Zusammenschluss der Betreiber von Radrennbahnen sowie der Organisatoren von kommerziellen Bahnradsportveranstaltungen. Der 43-jährige Bremer folgt damit auf den Dänen Henrik Elmgreen, der diesen Posten seit 1991 bekleidete. Bis gestern war Rengel dessen Stellvertreter.

Mit Rengel soll nun frischer Wind im Verband Einzug halten. „Hauptaufgabe wird es sein, dass Verhältnis zum Radsport-Weltverband UCI zu verbessern, um dann in Zukunft den Sechstagerennen wieder einen höheren Stellenwert zu geben“, erklärte Rengel.

töb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Kommentare