Ressortarchiv: Lokalsport

Heinrich „Heini“ Drewes – der Vater der Fußball-Oldies

Heinrich „Heini“ Drewes – der Vater der Fußball-Oldies

Verden – Der NFV-Kreis Verden ist der einzige Kreisverband beim Deutschen Fußballbund, wo es noch einen regelmäßigen Punktspielbetrieb für Ü65-Mannschaften mit Aktiven ab 60 Jahren gibt. Das haben im Jahr 2000 die Nachforschungen des inzwischen verstorbenen Heinrich Drewes vom TSV Brunsbrock beim DFB in Frankfurt ergeben. Daher könnte sich der jeweilige Meister mit etwas Humor auch als „Deutscher Meister“ feiern lassen.
Heinrich „Heini“ Drewes – der Vater der Fußball-Oldies
Erfolgsgeschichte JFK-Cup unterbrochen

Erfolgsgeschichte JFK-Cup unterbrochen

Stolze 17 Jahre bildete der JFK-Cup beim MTV Riede einen tollen Start ins neue Jahr. Die 18. Auflage muss jedoch aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden und soll nun am 8./9. Januar 2022 steigen. Und schon jetzt arbeitet das Orga-Team um Danny Ohliger an weiteren Visionen, um das gewohnte Spektakel immer weiter zu verbessern.
Erfolgsgeschichte JFK-Cup unterbrochen
Gersner: „Die Saison in die Tonne kloppen“

Gersner: „Die Saison in die Tonne kloppen“

Neerstedt – Der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) muss umdisponieren. Mit den jüngsten Coronabeschlüssen von Bund und Ländern sind die Planungen, den Spielbetrieb in den Ober- und Verbandsligen im Februar wieder aufzunehmen, hinfällig geworden. „Ich hatte mir schon gedacht, dass dieses Vorhaben aufgrund der Lage nicht aufrechtzuerhalten ist“, sieht sich Tim Gersner, der Vorsitzende des TV Neerstedt, bestätigt.
Gersner: „Die Saison in die Tonne kloppen“
Siedlitzki träumt vom Jubiläums-WM-Titel

Siedlitzki träumt vom Jubiläums-WM-Titel

Luttum – Da spricht Christian Siedlitzki sämtlichen Sportlern aus der Seele: „Ich hoffe, dass 2021 wieder eine gewisse Normalität einkehrt und Wettkämpfe stattfinden.“ Nach einem von der Coronavirus-Pandemie nahezu völlig zerpflückten Jahr, in dem sich der Ausdauersportler aus Luttum so viel vorgenommen hatte, soll ab dem Frühjahr alles besser werden. Zurzeit hält sich der Österreicher im Ausdauerbereich mit langen Radausfahrten und Laufeinheiten sowie Tabatatraining im Wohnzimmer fit.
Siedlitzki träumt vom Jubiläums-WM-Titel
Späteres Saisonende? Handballern läuft langsam die Zeit weg

Späteres Saisonende? Handballern läuft langsam die Zeit weg

Späteres Saisonende? Handballern läuft langsam die Zeit weg
Anfang März für Katz und Winter illusorisch

Anfang März für Katz und Winter illusorisch

Nach der Verlängerung des Lockdowns hat der Handball-Verband Niedersachsen reagiert und die mögliche Wiederaufnahme des Spielbetriebes auf Anfang März verschoben. Achim/Badens Cord Katz und Oytens Marc Winter würden dann natürlich liebend gerne wieder spielen, halten das angestrebte Datum jedoch für illusorisch.
Anfang März für Katz und Winter illusorisch
„Wahrgenommen werden“

„Wahrgenommen werden“

Rotenburg – Uwe Schmidt weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig das Sponsoring für Sportvereine ist. Jahrelang war er bei der JSG HWJ 70 als Fußball-Trainer aktiv, von 2016 bis 2017 war er zudem beim Kreisligisten TV Stemmen der Coach. „Die Vereine freuen sich über jede Art von Zuwendungen“, sagt er. Da passt es gut, dass die Stadtwerke Rotenburg viele Clubs im Kreis finanziell unterstützen. Rund 40 000 Euro haben die Stadtwerke 2019 für Sportprojekte ausgegeben. Hinzu kam die gleiche Summe für die Kultur und Umwelt. Insgesamt profitierten mehr als 100 Institutionen.
„Wahrgenommen werden“
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?
Oliver Sebrantke und die schöne Quälerei auf Hawaii

Oliver Sebrantke und die schöne Quälerei auf Hawaii

Es war der härteste, heißeste Wettkampf seines Lebens - und trotzdem denkt Triathlet Oliver Sebrantke liebend gern an den Ironman zurück, den er 2017 auf Hawaii bestritten und durchlitten hatte.
Oliver Sebrantke und die schöne Quälerei auf Hawaii
Der Harpstedter TB will endlich in die Fußball-Bezirksliga

Der Harpstedter TB will endlich in die Fußball-Bezirksliga

Der Harpstedter TB hat vor der Aussetzung des Spielbetriebs erst drei Partien in der Fußball-Kreisliga absolviert. Dabei unterstrich die Mannschaft von Trainer Jörg Peuker durchaus ihre Aufstiegsambitionen.
Der Harpstedter TB will endlich in die Fußball-Bezirksliga
Emily Winkler freudig überrascht

Emily Winkler freudig überrascht

Oyten – Das Jahr 2021 – für Emily Winkler fängt es mit einer erfreulichen Überraschung an: Die 19-jährige Linkshänderin des Drittligisten TV Oyten Vampires wurde zu einem Beachhandball-Lehrgang der deutschen Frauen-Nationalmannschaft in der nächsten Woche nach Düsseldorf eingeladen. „Trainer Alexander Novakovic hat mir diese Nachricht völlig unerwartet per Telefon mitgeteilt“, erläuterte Winkler am Mittwoch auf Nachfrage.
Emily Winkler freudig überrascht
Sven Warnke will zur WM 2022

Sven Warnke will zur WM 2022

Sven Warnke beschreibt sich selbst als „laufsüchtig“. 2022 will sich der Cluvenhagener für die WM der Senioren im Halbmarathon qualifizieren.
Sven Warnke will zur WM 2022
Der Monat der Trainergespräche

Der Monat der Trainergespräche

Während Coach Lars Behrens Bereitschaft signalisiert, beim Bremer Landesligisten TSV Melchiorshausen zu verlängern, macht sich Dennis Lingnau vom Liga-Konkurrenten SC Weyhe noch Gedanken.
Der Monat der Trainergespräche
Krüger übergibt Traineramt an Mareike Bode

Krüger übergibt Traineramt an Mareike Bode

Maurice Krüger gibt den Staffelstab ab: Ab der Saison 2021/2022 wird Mareike Bode die Bezirksliga-Fußballerinnen des TuS Sulingen coachen.
Krüger übergibt Traineramt an Mareike Bode
Tenti stürmt wieder für TSV Wetschen

Tenti stürmt wieder für TSV Wetschen

Wetschen – Die Spatzen pfiffen es schon seit Tagen von den Dächern, aber jetzt ist es endlich perfekt: Offensivmann Ricardo Tenti kehrt zum Landesligisten TSV Wetschen zurück. Die Passstelle des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) hat den 25-Jährigen freigegeben und am Dienstag die Spielberechtigung erteilt. „Wir freuen uns auf Ricardo, er wollte ja zurück“, unterstreicht Wetschens Trainer Oliver Marcordes. Der B-Lizenz-Inhaber nennt Stärken des Stürmers: „Er hat das nötige Tempo, ist torgefährlich und ein guter Vorbereiter. Ricardo hat den absoluten Willen, ein Spiel unbedingt zu gewinnen. Ich setze ihn als Leader ein.“
Tenti stürmt wieder für TSV Wetschen
Dennis Landwehr joggt mit dicken Beats

Dennis Landwehr joggt mit dicken Beats

Wenn schon laufen, dann wenigstens im Grünen, findet Dennis Landwehr – und betont in unserer Rubrik „Es läuft bei...“, dass Musik ein guter Motivator sein kann.
Dennis Landwehr joggt mit dicken Beats
Ein „Bomber“ für Visselhövede

Ein „Bomber“ für Visselhövede

Visselhövede – Sie werden sich schon mal an ein neues Vereinslogo gewöhnen müssen – die Fußballer des VfL Visselhövede. „Ich weiß, dass ich mit meinen FSV-Badelatschen auch da duschen werde. Die haben wir gerade neu bekommen – mit Wappen drauf“, schwärmt Niklas Niestädt. Und der 29-jährige Offensivspieler wird die Schlappen nicht in der Gästekabine tragen, sondern in den Räumlichkeiten des Heimteams, des VfL Visselhövede! Trotz seines Bekenntnisses zum Kreisligisten FSV Hesedorf/Nartum verstärkt Niestädt ab sofort die Heidestädter. Das vermeldet deren Coach Thomas Heidler nicht ohne Stolz.
Ein „Bomber“ für Visselhövede
„Nicht mehr Absteiger Nummer eins“

„Nicht mehr Absteiger Nummer eins“

Rotenburg – Die Planung der restlichen Fußball-Saison macht es für die Trainer nicht gerade leicht. Wie geht Tim Ebersbach vom Rotenburger SV mit der Situation um? Wann erwartet der 40-Jährige den Restart in der Oberliga – und was tut sich personell trotz des Lockdowns noch? Wir haben beim Coach nachgefragt.
„Nicht mehr Absteiger Nummer eins“
Holle neuer Co-Trainer beim TuS Lemförde

Holle neuer Co-Trainer beim TuS Lemförde

Lemförde – Wenige Tage nach seinem Ausstieg beim Fußball-Landesligisten TSV Wetschen hat Friedel Holle eine neue Aufgabe gefunden: Der in Brockum wohnende 63-Jährige steigt sofort beim Bezirksligisten TuS Lemförde als Co-Trainer ein. „Ich bin froh, dass wir Friedel für uns gewonnen haben. Er stellt menschlich und sportlich eine Bereicherung für uns dar“, sagt Lemfördes Spartenleiter Dominic Becker. Und Coach David Schiavone, der auch in der Saison 2021/2022 für die Mannschaft verantwortlich ist, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Holle: „Ich bin sehr glücklich, dass er kommt. Friedel kennt die Liga, hat die Erfahrung und wird uns weiterbringen.“
Holle neuer Co-Trainer beim TuS Lemförde
„Da geht es schon richtig zur Sache“

„Da geht es schon richtig zur Sache“

Drebber – Nach einem halben Dutzend Freizeichen nimmt Bernhard Keller ab. „Ich bin gerade auf dem Sprung“, sagt der 66-Jährige aus Drebber. Er habe bereits die Mountainbike-Montur an: „Ich bin auf dem Weg in die Dammer Berge. Aber morgen Nachmittag können Sie mich gern erreichen.“ Keller – Sportlerwahl-Sieger dieser Zeitung 1990 – ist also weiter aktiv unterwegs, so viel ist schon mal klar. Aber er scheint das Metier gewechselt zu haben.
„Da geht es schon richtig zur Sache“
Werder Bremen verpatzt den Start - 0:3

Werder Bremen verpatzt den Start - 0:3

Bitterer Start ins Tischtennis-Jahr für Werder Bremen. Der Bundesligist kassierte ein deutliches 0:3 beim Tabellendritten TTC Neu-Ulm - doch es war knapper, als es das Ergebnis aussagt.
Werder Bremen verpatzt den Start - 0:3
Kevin Hinsch darf für Bassen

Kevin Hinsch darf für Bassen

Kevin Hinsch darf für Bassen
„Wir waren auf einem guten Weg“

„Wir waren auf einem guten Weg“

Seine erste Saison als Trainer des Fußball-Oberligisten TB Uphusen hat sich Christian Ahlers-Ceglarek definitiv ganz anders vorgestellt. Im Interview blickt der 36-Jährige auf die vergangenen Monate zurück und wagt zudem einen Ausblick.
„Wir waren auf einem guten Weg“
Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen verstärkt sich mit Janne Kay und Lucas Abel

Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen verstärkt sich mit Janne Kay und Lucas Abel

Wildeshausen – Die Gelegenheit war günstig: Der VfL Wildeshausen hat den freiwilligen Rückzug des BV Essen aus der Fußball-Landesliga genutzt, um sich personell breiter aufzustellen. Aus der „Konkursmasse“ des bisherigen Staffelkonkurrenten wechseln Torwart Janne Ole Kay (21) und Angreifer Lucas Abel (20) in den Krandel. Beide sind sofort spielberechtigt. „Das war nicht unbedingt geplant, erhöht den Konkurrenzkampf aber nochmal ein bisschen“, freut sich VfL-Coach Marcel Bragula über die Verstärkungen.
Fußball-Landesligist VfL Wildeshausen verstärkt sich mit Janne Kay und Lucas Abel
So will es Sammrey

So will es Sammrey

Axel Sammrey bleibt dabei: Die laufende Saison in der Bezirksliga gehört annulliert. Oytens Fußball-Trainer plädiert für den Pokal ab April und möchte dann ab August mit 21 Teams in die Serie 2021/22 starten.
So will es Sammrey
Schnakenbergs Baasha startet mit einem Sieg

Schnakenbergs Baasha startet mit einem Sieg

Verden – Das Galopprennjahr 2021 begann für Trainerin Elfi Schnakenberg (Blender-Jerusalem) so, wie das alte geendet war: Mit einem Sieg. Bei den Sandbahnrennen in Dortmund-Wambel gewann in einem mit elf Pferden besetzten Ausgleich IV über 1950 Meter der sechsjährige Schnakenberg-Wallach Baasha mit dem jungen Japaner Shuichi Terachi im Sattel, der in München am Stall von Michael Figge beschäftigt ist.
Schnakenbergs Baasha startet mit einem Sieg
Nadine Wahlers zweimal auf Platz drei

Nadine Wahlers zweimal auf Platz drei

Verden – Nadine Wahlers (RV Aller-Weser) und ihr Wallach Dream Boy zeigten am Schlusstag des „Late-Entry-Turniers“ des RV „Der Montagsclub“ in der Verdener Niedersachsenhalle starke Leistungen. Sowohl in der Springprüfung Kl. L als auch in der Springprüfung Kl. M* blieb das Duo strafpunktfrei und belegte am Ende jeweils Platz drei. In beiden Springprüfungen mussten sie sich dem Zevener Josch Löhden geschlagen geben.
Nadine Wahlers zweimal auf Platz drei
Als HSV-Stürmer Bakery Jatta nach Bothel kam ...

Als HSV-Stürmer Bakery Jatta nach Bothel kam ...

Mittlerweile ist Bakery Jatta ein erfolgreicher Fußballprofi beim Hamburger SV. Doch als er 2016 in Bothel auftauchte, kannte den jungen Mann aus Gambia kaum einer.
Als HSV-Stürmer Bakery Jatta nach Bothel kam ...
Thomas Miesner in Verden zum Schluss noch von Platz eins verdrängt

Thomas Miesner in Verden zum Schluss noch von Platz eins verdrängt

Thomas Miesner in Verden zum Schluss noch von Platz eins verdrängt
Das Motto der Hollwedels: Mit Groß und Klein über Stock und Stein

Das Motto der Hollwedels: Mit Groß und Klein über Stock und Stein

Ein Leben ohne ihre Mountainbikes kann sich die Heiligenfelder Familie Hollwedel nicht vorstellen. Vater Jochen und die Töchter Evke und Siri fahren oft viele hundert Kilometer zu ihren Wettkämpfen.
Das Motto der Hollwedels: Mit Groß und Klein über Stock und Stein
Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?

Sportplatz-Rätsel: Wo bin ich?
Fußball-Oberligisten wollen eine andere Lösung für die Saison-Fortsetzung

Fußball-Oberligisten wollen eine andere Lösung für die Saison-Fortsetzung

Fußball-Oberligisten wollen eine andere Lösung für die Saison-Fortsetzung
Mehr Licht in Riede

Mehr Licht in Riede

Riede – Nachträgliches Weihnachtsgeschenk für die Fußballer des MTV Riede: Wie Spartenleiter Frank Lindenberg bekannt gab, hat der Verein nun eine neue Flutlichtanlage. „Die haben wir dem SC Borgfeld abgekauft, da der SC einen zweiten Kunstrasenplatz bekommen hat und die Anlage demzufolge nicht mehr brauchte“, erklärt Lindenberg. „Ich gehe zwar nicht davon aus, dass sie für Abendspiele in Betracht kommt, aber für das Training reicht sie allemal. Und das ist doch schon ein großer Gewinn, da wir nun ganzjährig hier trainieren können und nicht beispielsweise nach Hemelingen ausweichen müssen.“
Mehr Licht in Riede
TSV Wetschen: Marcordes verlängert, Holle geht

TSV Wetschen: Marcordes verlängert, Holle geht

Wetschen – Landesliga-Neuling TSV Wetschen setzt auch in der Saison 2021/22 auf Trainer Oliver Marcordes und hat den Vertrag mit ihm um ein Jahr verlängert. „Das haben wir nicht von der Spielklasse abhängig gemacht“, unterstreicht Wetschens sportlicher Leiter Thomas Otte. Marcordes musste nicht lange überlegen: „So schnell ging es noch nie. Ich fühle mich hier wohl.“ Allerdings braucht der 40-Jährige an seiner Seite einen neuen Co-Trainer, denn Friedel Holle hat nach fünfeinhalbjähriger Tätigkeit sein Engagement im zweiten Lockdown beendet.
TSV Wetschen: Marcordes verlängert, Holle geht
Werder Bremen greift noch einmal an

Werder Bremen greift noch einmal an

Bremen – Eigentlich ist Weihnachten ja ein Fest der Besinnlichkeit: Bei reichhaltigem Essen werden die Beine hochgelegt, sodass die Seele baumeln kann. Beim Tischtennis-Bundesligisten SV Werder Bremen sahen die Feiertage allerdings anders aus: Selbst Heiligabend schufteten Spitzenspieler Mattias Falck und Co. unter der Anleitung von Trainer Cristian Tamas in der Halle, um im Idealfall doch noch ihr großes Ziel zu erreichen – den erneuten Einzug in die Playoffs.
Werder Bremen greift noch einmal an
Linnea Heemsoth erste Siegerin im neuen Jahr

Linnea Heemsoth erste Siegerin im neuen Jahr

Verden – Gleich zu Beginn des neuen Jahres bot der RV „Der Montagclub“ bei einem „Late-Entry-Turnier“ in der Verdener Niedersachsenhalle den jungen, aber auch den erfahrenen Reitern die Chance, ihre Pferde in Springprüfungen der Kl. E bis M** aufzusatteln und deren Form zu überprüfen.
Linnea Heemsoth erste Siegerin im neuen Jahr
Pallentien würde gern mit Barnstorfer SV aufsteigen

Pallentien würde gern mit Barnstorfer SV aufsteigen

Marc Pallentien vom Kreisligisten Barnstorfer SV hat in seiner langen Fußball-Karriere viel erlebt, doch ein richtiger Titel fehlt ihm noch. Der Routinier würde gern mit dem BSV aufsteigen.
Pallentien würde gern mit Barnstorfer SV aufsteigen
Diepholzer Squasher weiter im Wartestand

Diepholzer Squasher weiter im Wartestand

Diepholz – Zum zweiten Mal: Der Start der Squash-Bundesliga-Saison ist abermals aufgrund der Pandemie-Situation verschoben worden. Der neue Auftakttermin für den 1. SC Diepholz ist nunmehr Sonnabend, 20. Februar, wo der letztjährige Tabellenfünfte der Nordstaffel L.A. Squasher Harsefeld-Stade auf heimischer Anlage erwartet. Einen Tag später soll das Gastspiel beim letztjährigen Vizemeister SC Turnhalle Niederrhein stattfinden.
Diepholzer Squasher weiter im Wartestand
Matthias Kidler: Der Weltenbummler

Matthias Kidler: Der Weltenbummler

Matthias Kidler hat schon einiges erlebt – und das mit erst 30 Jahren. Über die Stationen Valencia und South Carolina soll es für den Tennisspieler vom Barrier TC nun im zweiten Anlauf mit dem Aufstieg in die Herren-30-Bundesliga klappen.
Matthias Kidler: Der Weltenbummler
Rotenburg bleibt Aerobicturn-Zentrum

Rotenburg bleibt Aerobicturn-Zentrum

Rotenburg bleibt Aerobicturn-Zentrum
Mit Fried Chicken gegen den Hunger meistert Wynton Kube in Taipeh seinen ersten Marathon

Mit Fried Chicken gegen den Hunger meistert Wynton Kube in Taipeh seinen ersten Marathon

Sein erster Marathon hat Wynton Kube einiges abverlangt. Doch er hat es geschafft: Im fernen Taipeh hielt der 24-Jährige aus Scheeßel-Büschelskamp durch.
Mit Fried Chicken gegen den Hunger meistert Wynton Kube in Taipeh seinen ersten Marathon
Einige offene Punkte für das neue Jahr

Einige offene Punkte für das neue Jahr

Verden – Seit dem 1. Dezember 2019 ist Wilken Treu der neue Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes. Zuvor war der 38-Jährige erfolgreicher Zuchtleiter und Geschäftsführer des Westfälischen Pferdestammbuches. In einem Gespräch blickt Treu auf seine einjährige Amtszeit zurück und wagt zudem einen Blick in die Zukunft.
Einige offene Punkte für das neue Jahr
Trainer bleiben etwas hinter den Erwartungen zurück

Trainer bleiben etwas hinter den Erwartungen zurück

Verden – Das Galopprennjahr 2020, das ebenso wie in so vielen anderen Sportarten ein ganz besonderes war, neigt sich dem Ende entgegen. Es ist daher Zeit, Bilanz zu ziehen. Die Aktiven in der attraktiven Pferdesportart waren sicher in der Regel mit ihren Erfolgen oft nicht zufrieden, doch durften sie froh sein, ihren Sport überhaupt, wenn auch unter eingeschränkten Bedingungen, auszuüben.
Trainer bleiben etwas hinter den Erwartungen zurück
Alternative Konzepte für Kampfsportler

Alternative Konzepte für Kampfsportler

Verden – In Zeiten von Kontaktsperren ist geregeltes Training im Karateverein Bushido Verden nach wie vor nicht möglich. Umso wichtiger, dass neben Trainerin Ulrike Maaß Bundestrainer Klaus Bitsch alternative Konzepte erstellt, um für talentierte Kampfsportler weitere Grundlagen zu schaffen.
Alternative Konzepte für Kampfsportler
TuS Sulingen holt Mittelfeldjuwel Lennart Greifenberg

TuS Sulingen holt Mittelfeldjuwel Lennart Greifenberg

TuS Sulingen holt Mittelfeldjuwel Lennart Greifenberg