Ressortarchiv: Lokalsport

Orth beruhigt die Unterstedter Nerven im Stadtderby – 1:1

Orth beruhigt die Unterstedter Nerven im Stadtderby – 1:1

Unterstedt - Von Matthias Freese. Plötzlich war die Luft raus – und zwar aus dem Ball, der unbrauchbar hinter der Torauslinie lag, ehe ihn Jonathan Orth kurz vor der Halbzeit aufhob und zur Bank brachte. Im Gegensatz zum Spielgerät war Orth trotz seines vorherigen Einsatzes für die dritte Mannschaft nicht platt. Im Stadtderby und Verfolgerduell der Fußball-Kreisliga beruhigte er nach seiner Einwechslung sogar die Nerven der SG Unterstedt und erzielte in der 80. Minute den 1:1 (0:1)-Endstand in der Heimpartie gegen den Rotenburger SV II.
Orth beruhigt die Unterstedter Nerven im Stadtderby – 1:1
23:23 – Oytens A-Jugend gibt gegen Magdeburg ersten Saisonsieg noch aus der Hand

23:23 – Oytens A-Jugend gibt gegen Magdeburg ersten Saisonsieg noch aus der Hand

Oyten - Von Kai Caspers. Das Warten auf den ersten Saisonsieg in der Handball-Bundesliga für die männliche A-Jugend des TV Oyten – es geht weiter. Gegen den BSV 93 Magdeburg musste sich das Team von Thomas Cordes beim ersten Auftritt vor heimischer Kulisse mit einem 23:23 (11:11) zufriedengeben.
23:23 – Oytens A-Jugend gibt gegen Magdeburg ersten Saisonsieg noch aus der Hand
RSV verlässt die Spitzengruppe und verliert 0:2 beim TuS Harsefeld

RSV verlässt die Spitzengruppe und verliert 0:2 beim TuS Harsefeld

Harsefeld - Von Matthias Freese. In der 54. Minute hatte Tim Ebersbach genug gesehen. „Los, alle warmmachen“, rief er seinen Auswechselspielern auf der Bank zu, nachdem sich sein sonst so zuverlässiger Innenverteidiger Timo Kanigowski gerade hatte ausspielen lassen. Für den Coach des Rotenburger SV und seine Landesliga-Fußballer sollte es aber erst noch schlimmer kommen. Beim Tabellenzweiten TuS Harsefeld fielen die Gegentore zur 0:2 (0:0)-Niederlage durch Pascal Schawaller (67.) und Rabie Mselmi (90.+2) erst im letzten Drittel des Spiels. In der Tabelle purzelte der RSV dadurch aus dem Spitzenquartett der Liga raus.
RSV verlässt die Spitzengruppe und verliert 0:2 beim TuS Harsefeld
26:35 – TV Oyten Vampires chancenlos gegen Dortmund

26:35 – TV Oyten Vampires chancenlos gegen Dortmund

Oyten - Von Kai Caspers. Eine völlig ungewohnte Atmosphäre herrschte am Sonntag in der Oytener Pestalozzihalle. Das lag in erster Linie an den mitgereisten Fans des BV Borussia Dortmund II, die von der ersten Minute an lautstark den Ton angaben. Und das spiegelte sich dann auch auf dem Spielfeld wider, denn die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires waren beim 26:35 (11:17) gegen die BVB-Youngster komplett chancenlos.
26:35 – TV Oyten Vampires chancenlos gegen Dortmund
Verden-Aller feiert 29:26-Erfolg in Bützfleth

Verden-Aller feiert 29:26-Erfolg in Bützfleth

Verden - Rundum zufrieden präsentierte sich Sascha Kunze nach dem 29:26 (17:14)-Erfolg bei der HSG Bützfleth/Drochtersen. „Das war eine souveräne Vorstellung meiner Mannschaft und letztlich ein ungefährdeter Sieg“, lobte der Trainer des Handball-Landesligisten HSG Verden-Aller.
Verden-Aller feiert 29:26-Erfolg in Bützfleth
0:3-Pleite für Werder Bremen in der Tischtennis-Bundesliga gegen Post SV Mühlhausen

0:3-Pleite für Werder Bremen in der Tischtennis-Bundesliga gegen Post SV Mühlhausen

Bremen - Schlechter hätte das Wochenende aus Sicht des SV Werder Bremen definitiv nicht verlaufen können: Erst scheiterten die Bundesliga-Kicker am Samstag dank unfassbar viel Pechs mit 1:2 beim VfB Stuttgart, dann einen Tag später die Tischtenniscracks um Spitzenspieler Bastian Steger mit 0:3 am PSV Mühlhausen. Ein rabenschwarzes Wochenende also für die Grün-Weißen.
0:3-Pleite für Werder Bremen in der Tischtennis-Bundesliga gegen Post SV Mühlhausen
Melchiorshausen spielt 0:0 gegen SG Findorff

Melchiorshausen spielt 0:0 gegen SG Findorff

Bremen - Die Serie hält: Auch nach dem siebten Spieltag in der Fußball-Landesliga Bremen bleibt der TSV Melchiorshausen ungeschlagen und führt die Tabelle nach dem 0:0 bei der SG Findorff weiterhin an. „Davon lasse ich mich nicht blenden. Das sind immer noch Punkte, die wir gegen den Abstieg holen“, meinte Melchiorshausens Coach Lars Behrens.
Melchiorshausen spielt 0:0 gegen SG Findorff
Bezirksliga: Oytener machen in Schlussminuten 0:2 in Achim wett – 2:2

Bezirksliga: Oytener machen in Schlussminuten 0:2 in Achim wett – 2:2

Achim - Die Punkte im Derby der Fußball-Bezirksliga zurückholen. So hatte das klare Ziel von Bülent Kaksi, Trainer des 1. FC Rot-Weiß Achim, gelautet. Sehr lange sah es auch danach aus, doch am Ende reichte es nach einer turbulenten zweiten Halbzeit nur zu einem 2:2 (1:0) gegen den TV Oyten.
Bezirksliga: Oytener machen in Schlussminuten 0:2 in Achim wett – 2:2
Verden verliert 1:2 gegen Meckelfeld – Temp moniert: „Eine klare Einstellungssache“

Verden verliert 1:2 gegen Meckelfeld – Temp moniert: „Eine klare Einstellungssache“

Verden - Von Ulf von der Eltz. Es waren ehrliche Worte von Mirco Temp. „Wir hatten in Bornreihe und Lüneburg jede Menge Glück gehabt. Heute war es dann aufgebraucht“, schilderte der Routinier des FC Verden 04 seine Eindrücke. Mit 1:2 (1:0) im Landesliga-Duell gegen den TV Meckelfeld kassierte der Aufsteiger am Sonntag einen herben Dämpfer nach zuletzt drei Partien ohne Niederlage, die fünf Punkte eingebracht hatten.
Verden verliert 1:2 gegen Meckelfeld – Temp moniert: „Eine klare Einstellungssache“
Percani markiert Siegtreffer: Ottersberg besiegt Pennigbüttel

Percani markiert Siegtreffer: Ottersberg besiegt Pennigbüttel

Ottersberg - Fußball-Bezirksligist TSV Ottersberg meisterte am Sonntag auch die unangenehme Auswärtshürde SV Pennigbüttel und nahm am Ende dank einer starken Defensivleistung einen 1:0 (1:0)-Erfolg mit auf die Heimreise, der den Grün-Weißen weiter Tabellenplatz zwei garantiert.
Percani markiert Siegtreffer: Ottersberg besiegt Pennigbüttel
Wurfschwache Hurricanes unterliegen den Bergischen Löwen zum Start – 59:66

Wurfschwache Hurricanes unterliegen den Bergischen Löwen zum Start – 59:66

Scheeßel - Von Matthias Freese. Coach Christian Greve zeigte Emotionen, sein Team Leidenschaft – doch weil zu viele Würfe nicht im Korb landeten, starteten die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes mit einer 59:66 (21:30)-Niederlage gegen die SG Bergische Löwen vor 230 Zuschauern in Scheeßel in die Saison. „Es ist nie schön, das erste Spiel zu Hause zu verlieren. Und richtig ärgerlich ist es, weil es ein Team war, das wir hätten schlagen können“, haderte auch Flügelspielerin Andrea Baden.
Wurfschwache Hurricanes unterliegen den Bergischen Löwen zum Start – 59:66
Bastian Reiners schnürt Dreierpack – Etelsen 6:0

Bastian Reiners schnürt Dreierpack – Etelsen 6:0

Etelsen - Gerd Buttgereit wollte sich das Match mal aus einer anderen Perspektive betrachten und überließ Rüdiger Mohr das Coaching – sein Co-Trainer hatte den TSV Etelsen schon auf das Bezirksliga-Match gegen die TSG Wörpedorf eingestellt. Und was der Chef am Sonntag zu sehen bekam, stellte ihn zumindest eine Halbzeit lang total zufrieden. 6:0 (5:0) schossen die Schlossparkkicker den äußerst schwachen Gast ab.
Bastian Reiners schnürt Dreierpack – Etelsen 6:0
Badens Zweitliga-Volleyballer müssen sich auch beim FC Schüttorf mit 1:3 geschlagen geben

Badens Zweitliga-Volleyballer müssen sich auch beim FC Schüttorf mit 1:3 geschlagen geben

Baden - Badens Volleyballer warten weiter auf den ersten Erfolg in der 2. Bundesliga. So musste sich das Team von Coach Fabio Bartolone am Sonntag im dritten Saisonspiel nach 98 gespielten Minuten auch dem FC Schüttorf 09 geschlagen geben, verlor beim Favoriten am Ende mit 1:3 (18:25, 19:25, 25:21, 19:25). Damit verweilen die Badener Panther mit bisher einem erzielten Punkt auf Tabellenplatz zehn.
Badens Zweitliga-Volleyballer müssen sich auch beim FC Schüttorf mit 1:3 geschlagen geben
Bischoff wechselt den Bassener Sieg ein

Bischoff wechselt den Bassener Sieg ein

Bassen/Langwedel - Von Frank von Staden. Einen am Ende verdienten, wenn auch um einen Treffer zu hohen, 3:1 (1:0)-Erfolg fuhren die Fußballer des TSV Bassen am Sonntag im Bezirksliga-Derby auf heimischem Terrain gegen den FSV Langwedel-Völkersen ein, der sich den Vorwurf gefallen lassen musste, im ersten Abschnitt viel zu wenig getan zu haben. Letztlich entschieden mit Patrick Warnke und Torschütze Noel Lohmann zwei eingewechselte Youngster dieses Kreisduell an der Dohmstraße.
Bischoff wechselt den Bassener Sieg ein
Rotenburgs Toptorjäger muss beim 15:18 gegen Aurich 30 Minuten lang zuschauen

Rotenburgs Toptorjäger muss beim 15:18 gegen Aurich 30 Minuten lang zuschauen

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Am Ende sangen sie lautstark: „Hier regiert der OHV“, skandierten die rund 50 mitgereisten Fans des OHV Aurich. Sie waren in zwei großen Reisebussen aus Ostfriesland an die Wümme gereist, um den Auftritt ihres ungeschlagenen Spitzenreiters in der Handball-Oberliga gegen den TuS Rotenburg zu sehen. Die Hausherren probten den Aufstand gegen den Drittliga-Absteiger und hielten in der sehr körperbetont geführten Partien stark mit. Am Ende musste sich Rotenburg trotz des bärenstarken Keepers Yannick Kelm, der unter anderem vier Siebenmeter parierte, aber mit 15:18 (7:9) geschlagen geben.
Rotenburgs Toptorjäger muss beim 15:18 gegen Aurich 30 Minuten lang zuschauen
Vier Minuten im Tiefschlaf mit Folgen

Vier Minuten im Tiefschlaf mit Folgen

Uphusen - Nach dem Schlusspfiff musste Uphusens Oberliga-Coach Fabrizio Muzzicato erst einmal tief durchatmen, brauchte einige Minuten, um das, was er da in den letzten Minuten beim 1:2 (1:0) in Hildesheim miterleben musste, zu verarbeiten. Denn bis zur 89. Minute hatten die TBU-Kicker eine 1:0-Führung inne, die Viktor Pekrul per Strafstoß herausschießen konnte (41.). Am Ende aber sorgte eine totale Tiefschlafphase dafür, dass die Blau-Weißen durch zwei späte Gegentore (89./90.+3) noch mit leeren Händen die Heimreise antreten mussten.
Vier Minuten im Tiefschlaf mit Folgen
Bezirksliga: Lindenbergs Führung nur ein Rieder Strohfeuer

Bezirksliga: Lindenbergs Führung nur ein Rieder Strohfeuer

Riede - Fußball-Bezirksligist MTV Riede schnupperte am vergangenen Sonnabend eine Halbzeit lang an einer faustdicken Überraschung gegen den bisher noch ungeschlagenen Titelmitfavoriten FC Hambergen, am Ende aber brachten sich die Hausherren durch viele individuelle Fehler im zweiten Abschnitt um den Lohn und kassierten nach einer 1:0-Führung zur Pause noch eine 1:3-Niederlage.
Bezirksliga: Lindenbergs Führung nur ein Rieder Strohfeuer
Engelmann will Serie ausbauen

Engelmann will Serie ausbauen

Stuhr - So richtig Stimmung will bei den Handballern der HSG Stuhr noch nicht aufkommen. Aufgrund von Spielabsagen wegen fehlenden Schiedsrichtern in der Bremer Landesliga hat die Mannschaft von Trainer Sven Engelmann bisher erst zwei Partien absolvieren können. Die allerdings sehr erfolgreich. Sowohl die Partie bei der HSG Delmenhorst II als auch die Heimbegegnung gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II wurden gewonnen. Nun soll der dritte Sieg im dritten Spiel folgen.
Engelmann will Serie ausbauen
HSG Barnstorf/Diepholz kassiert beim 27:29 vierte Niederlage in Folge

HSG Barnstorf/Diepholz kassiert beim 27:29 vierte Niederlage in Folge

Diepholz - Von Gerd Töbelmann. So langsam muss man sich um den Handball-Oberligisten HSG Barnstorf/Diepholz Sorgen machen. Gestern kassierte das Team von Trainer Dag Rieken in eigener Halle vor 300 Zuschauern ein 27:29 (12:16) gegen den TV Bissendorf-Holte, verlor bereits das vierte Spiel der noch jungen Saison am Stück und rutschte damit in der Tabelle auf den letzten Platz ab. Co-Trainer Heiner Thiemann hatte schon zur Pause erkannt, „dass wir uns zu viele leichte Fehler leisten und besonders auf der linken Seite keine Gefahr ausstrahlen“.
HSG Barnstorf/Diepholz kassiert beim 27:29 vierte Niederlage in Folge
Noch ein Schritt bis zum „Final Four“

Noch ein Schritt bis zum „Final Four“

Bremen - Souveräner Pflichtsieg für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen: Durch einen 3:0-Pokaltriumph beim Zweitligisten 1. FSV Mainz 05 qualifizierten sich die Hanseaten fürs Viertelfinale und benötigen so nur noch einen Schritt, um wie im Vorjahr das „Final Four“ in Ulm zu erreichen. Sehr zur Freude von Trainer Cristian Tamas: „Es war das erwartet schwere Spiel, aber am Ende haben wir uns verdient durchgesetzt.“
Noch ein Schritt bis zum „Final Four“
Muzzicato denkt jetzt etwas defensiver

Muzzicato denkt jetzt etwas defensiver

Uphusen - Am Sonnabend (15 Uhr) wird sich beim Auftritt in Hildesheim zeigen, ob die glatte 0:4-Pleite gegen Delmenhorst Spuren beim Fußball-Oberligisten TB Uphusen hinterlassen hat. Die Hausherren konnten zwar erst zwei Siege aus sieben Partien verbuchen, die aber gelangen der Borussia aus Hildesheim vor heimischer Kulisse.
Muzzicato denkt jetzt etwas defensiver
Wiebke Kieler soll die Abwehr stabilisieren

Wiebke Kieler soll die Abwehr stabilisieren

Neerstedt - Nach drei Niederlagen in Folge finden sich die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt in der Tabelle inzwischen auf Platz zwölf wieder. Schlechter als die Grün-Weißen stehen nach vier Spielen nur noch die punktlosen Teams vom ATSV Habenhausen und GW Mühlen da. Die Aufstiegseuphorie sei schon ein wenig verflogen, gibt Trainer Maik Haverkamp zu.
Wiebke Kieler soll die Abwehr stabilisieren
Marcel Kasper steht vorm Saisondebüt

Marcel Kasper steht vorm Saisondebüt

Neerstedt - Das 31:28 beim VfL Horneburg war genau die Antwort, auf die Björn Wolken gehofft hatte. Durch den Sieg beim Aufsteiger im Landkreis Stade sind die von ihm trainierten Verbandsliga-Handballer des TV Neerstedt den beiden noch ungeschlagenen Spitzenteams vom ATSV Habenhausen II und Elsflether TB auf den Fersen geblieben.
Marcel Kasper steht vorm Saisondebüt
Marcel Bragula schärft den Blick für das Wesentliche

Marcel Bragula schärft den Blick für das Wesentliche

Wildeshausen - Die berühmt-berüchtigte „Filzplatte“ des TSV Abbehausen ist bei den anderen Fußball-Bezirksligisten mäßig beliebt, teilweise sogar gefürchtet. Für Marcel Bragula ist jener rutschige Kunstrasenplatz der ersten Generation vor dem Auswärtsspiel an der Enjebuhrer Straße (Sonntag, 15 Uhr) jedoch keine Erwähnung wert.
Marcel Bragula schärft den Blick für das Wesentliche
EM 2024 – was geht dieses Mal in Rotenburg?

EM 2024 – was geht dieses Mal in Rotenburg?

Rotenburg - Von Matthias Freese. 16 Jahre ist es her. Damals, zu einer Zeit, in der der heutige DFB-Präsident Reinhard Grindel als Fußball-Funktionär noch keine Rolle spielte, sprach Paul Metternich davon, eine Nation zur WM 2006 nach Rotenburg zu holen. Dafür wurde er „nicht belächelt, sondern ausgelacht“.
EM 2024 – was geht dieses Mal in Rotenburg?
Kettenburg: „Wir haben eine extrem offensive Ausrichtung“

Kettenburg: „Wir haben eine extrem offensive Ausrichtung“

Unterstedt - Von Matthias Freese. Zweiter gegen Dritter – das Stadtderby ist gleichzeitig das Verfolgerduell der Fußball-Kreisliga. Die SG Unterstedt erwartet Sonntag (15 Uhr) den Rotenburger SV II, Torfabrik gegen Abwehrbollwerk. Wir sprachen mit Unterstedts Innenverteidiger Theo Kettenburg (21).
Kettenburg: „Wir haben eine extrem offensive Ausrichtung“
TV Baden nur mit Außenseiterchancen

TV Baden nur mit Außenseiterchancen

Baden - Nächste hohe Hürde für den Volleyball-Zweitligisten TV Baden, der am Sonntag bei einem der Top-Favoriten der Liga gastiert. „Der FC Schüttorf 09 ist schon ein Ausnahmeteam, das mit zahlreichen Ausländern gespickt ist. Das wird eine knackige Aufgabe für uns“, weiß Badens Coach Fabio Bartolone, was da ab 16 Uhr in der Grafschaft Bentheim auf seine Schützlinge wartet.
TV Baden nur mit Außenseiterchancen
„Alle lernen jeden Tag dazu – und das macht Spaß“

„Alle lernen jeden Tag dazu – und das macht Spaß“

Fischerhude - Von Björn Drinkmann. Der TSV Fischerhude-Quelkhorn ist trotz eines großen Umbruchs mit einem neuen Trainergespann sowie gleich zehn neuen Spielern, die fast alle ihr erstes Jahr im Herrenbereich absolvieren, hervorragend in die Kreisligasaison gestartet. Ein Grund, sich einmal mit dem gleichberechtigten Trainer-Duo Yannick Becker und Matthias Warnke (beide 25 Jahre alt) zu unterhalten.
„Alle lernen jeden Tag dazu – und das macht Spaß“
Sulingen hat die Leichtigkeit verloren

Sulingen hat die Leichtigkeit verloren

Sulingen - Die Stimmung beim TuS Sulingen könnte durchaus besser sein. Seit Wochen läuft es beim Fußball-Landesligisten alles andere als nach Plan. Erst kürzlich fügte der HSC BW Tündern der Mannschaft von Trainer Maarten Schops die erste Saison-Niederlage bei, nachdem das Team zuvor dreimal hintereinander nicht über ein Remis hinausgekommen war. Doch noch viel schmerzvoller dürfte das Ausscheiden aus dem Bezirkspokal gegen den Stadtrivalen FC Sulingen wirken. Immerhin läuft der FC in der eine Klasse tieferen Bezirksliga auf.
Sulingen hat die Leichtigkeit verloren
Stindt: Wir müssen weiter gierig bleiben

Stindt: Wir müssen weiter gierig bleiben

Stuhr - Nach dem ersten Sieg in der Landesliga vergangene Woche bei SV Iraklis Hellas (5:1) haben die Fußballer des Aufsteigers TV Stuhr Blut geleckt, wollen am Sonntag unbedingt nachlegen. „Natürlich würden wir gerne an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen, denn gewinnen macht deutlich mehr Spaß. Wir sind auf jeden Fall auf den Geschmack gekommen“, lässt Stephan Stindt, der zusammen mit Christian Meyer das Trainerduo bei Aufsteiger Stuhr bildet, keine Zweifel aufkommen.
Stindt: Wir müssen weiter gierig bleiben
Ferent verspricht Vollgas: „Jetzt geht es richtig los“

Ferent verspricht Vollgas: „Jetzt geht es richtig los“

Barnstorf - Den Blick auf die Tabelle der Handball-Verbandsliga vemeidet Raul-Lucian Ferent momentan lieber. Seine HSG Barnstorf/Diepholz II nimmt dort den 13. von 14 Plätzen ein – mit null Punkten und 30:64 Toren. Nur die SG Achim/Baden II steht – weil sie schon drei statt zwei Mal verloren hat – noch schlechter da. Doch Coach Ferent ist zuversichtlich, dass bald keiner mehr über den Fehlstart spricht – sondern über gute Spiele und Erfolge. Morgen Abend (19 Uhr) soll in der Diepholzer Mühlenkamphalle die Heimsieg-Serie beginnen.
Ferent verspricht Vollgas: „Jetzt geht es richtig los“
1. FC RW Achim erwartet TV Oyten: „Punkte im Derby zurückholen“

1. FC RW Achim erwartet TV Oyten: „Punkte im Derby zurückholen“

Achim/Oyten - Dieses Bezirksliga-Derby ist für Aufsteiger 1. FC RW Achim besonders wichtig. Denn nachdem die Achimer ihren Fehler in der „Affäre“ Kaya (war nicht spielberechtigt) einsehen mussten und so die Punkte aus dem Wörpedorf-Spiel futsch sind, „heißt es für uns diese am Sonntag gegen den TV Oyten quasi zurückzuholen“, sagt da Achims Coach Bülent Kaksi.
1. FC RW Achim erwartet TV Oyten: „Punkte im Derby zurückholen“
Mickelat hat eine dicke Wade

Mickelat hat eine dicke Wade

Rotenburg - Nun wird es für die Landesliga-Fußballer des Rotenburger SV richtig anstrengend. Mit der Partie beim Tabellenzweiten TuS Harsefeld (Sonnabend, 15 Uhr) beginnt für die Elf die englische Woche mit drei Spielen binnen acht Tagen.
Mickelat hat eine dicke Wade
Badminton-Länderspiel in Rotenburg: Drei Europameister sind dabei

Badminton-Länderspiel in Rotenburg: Drei Europameister sind dabei

Rotenburg - Das Aufgebot steht fest: Badminton-Bundestrainer Matthias Hütten hat den Kader für die Testspiele der deutschen U 19-Nationalmannschaft gegen Frankreich in Iphofen und einen Tag später, am 7. Oktober um 18 Uhr in der Rotenburger Pestalozzihalle, bekanntgegeben.
Badminton-Länderspiel in Rotenburg: Drei Europameister sind dabei
Aurich reist mit Nationalkeeper an

Aurich reist mit Nationalkeeper an

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Zwei Spiele hat sich Maik Hoops vom Gegner OHV Aurich in längeren Ausschnitten bereits angeschaut. „Gegen die muss alles passen“, weiß der Co-Trainer des TuS Rotenburg vor dem Heimspiel (Sonnabend, 18.30 Uhr) gegen den Drittliga-Absteiger und verlustpunktfreien Tabellenführer der Handball-Oberliga. Doch auch die Kreisstädter müssen sich mit ihren 6:2 Punkten nicht verstecken.
Aurich reist mit Nationalkeeper an
Die Hurricanes fühlen sich stark genug für einen Play-off-Platz

Die Hurricanes fühlen sich stark genug für einen Play-off-Platz

Scheeßel - Von Matthias Freese. Der Spaß ist wieder da, die Lust ebenso. Mit der Rückkehr von Trainer Christian Greve erhoffen sich die Zweitliga-Basketballerinnen der Avides Hurricanes auch sportlich neuen Rückenwind. Zumindest mutiger sind sie geworden.
Die Hurricanes fühlen sich stark genug für einen Play-off-Platz
Nolte beim Comeback Wegbereiter zum Sieg

Nolte beim Comeback Wegbereiter zum Sieg

Harpstedt - Das war genau die Trotzreaktion, die sich Christian Goritz erhofft hatte. „Wir haben eine richtig starke Leistung gezeigt“, sagte der Spielertrainer des Harpstedter TB II nach dem 2:0 (0:0) gegen den VfL Stenum II. Durch den Sieg über den Tabellenzweiten der 1. Fußball-Kreisklasse leistete der HTB zugleich Spitzenreiter VfL Wildeshausen II wertvolle Nachbarschaftshilfe.
Nolte beim Comeback Wegbereiter zum Sieg
Stublla-Familientreffen auf dem Dötlinger Sportplatz

Stublla-Familientreffen auf dem Dötlinger Sportplatz

Landkreis - Wenn sich am zehnten Spieltag der Fußball-Kreisliga der TV Dötlingen und der Ahlhorner SV gegenüberstehen, geht es nicht nur um drei Punkte, sondern auch ein Stück weit um die Familienehre.
Stublla-Familientreffen auf dem Dötlinger Sportplatz
FC-Coach Lindhorst hofft gegen Meckelfeld auf Innenverteidiger

FC-Coach Lindhorst hofft gegen Meckelfeld auf Innenverteidiger

Verden - Erleben die Fans einen stürmischen FC Verden 04? Vorm Heimspiel in der Fußball-Landesliga gegen den TV Meckelfeld am Sonntag (15 Uhr, Hubertushain) scheint das für Trainer Sascha Lindhorst wahrscheinlich: „Der Gast wird sich wohl zurückziehen, dann müssen wir das Heft in die Hand nehmen.“
FC-Coach Lindhorst hofft gegen Meckelfeld auf Innenverteidiger
Ehlers erwartet ein Duell auf Augenhöhe

Ehlers erwartet ein Duell auf Augenhöhe

Daverden - Bereits am Freitagabend peilt Handball-Landesligist TSV Daverden gegen Aufsteiger TV Schiffdorf den zweiten Saisonsieg an. Auch der TV Oyten wil bei der SVGO Bremen seine weiße Weste wahren, während die HSG Verden-Aller beim Verbandsliga-Absteiger HSG Bützfleth/Drochtersen gefordert ist.
Ehlers erwartet ein Duell auf Augenhöhe
Golf: Krone sorgt für die Krönung

Golf: Krone sorgt für die Krönung

Verden - Aufstieg perfekt: Der Seniorenmannschaft des GC Verden reichte ein abschließendes 3:3 gegen den GC Oldenburg für den Sprung in die 1. Liga des Golf Verbandes Niedersachsen-Bremen aus.
Golf: Krone sorgt für die Krönung
SG Achim/Baden mit großen Sorgen zum VfL Edewecht

SG Achim/Baden mit großen Sorgen zum VfL Edewecht

Achim/Baden - Die personellen Sorgen vor dem Gastspiel beim VfL Edewecht (Sbd., 18 Uhr) – sie könnten nicht größer sein auf Seiten des Handball-Oberligisten SG Achim/Baden. Mit Steffen Fastenau, Joost Windßus, Jannis Jacobsen, Kevin Podien und Michele Zysk muss SG-Trainer Tobias Naumann gleich auf fünf Spieler definitiv verzichten.
SG Achim/Baden mit großen Sorgen zum VfL Edewecht
Hoffmann träumt von der WM in Tokio

Hoffmann träumt von der WM in Tokio

Verden - Bereits im Kindesalter von zehn Jahren haben sich die ersten Erfolge bei Charlotte Hoffmann, kurz Charlie genannt, eingestellt.
Hoffmann träumt von der WM in Tokio
SG-Reserve lange ohne Stoick

SG-Reserve lange ohne Stoick

Achim/Baden - Nach der schwachen Vorstellung bei der Niederlage in Langen (25:30) ist Wiedergutmachung angesagt bei Handball-Verbandsligist SG Achim/Baden II. Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich dem Team von Trainer Karsten in der Partie bei der SG Neuenhaus/Uelsen (Sbd., 19.30 Uhr).
SG-Reserve lange ohne Stoick
Im Heimdebüt soll beim TVO der Knoten platzen

Im Heimdebüt soll beim TVO der Knoten platzen

Oyten - Auch die drei Niederlagen zum Saisonstart bringen Thomas Cordes, Trainer der Bundesliga A-Jugend des TV Oyten, nicht aus der Ruhe. Doch im ersten Heimspiel gegen Mitaufsteiger BSV 93 Magdeburg (So. 14 Uhr) soll es endlich mit den ersten Punkten klappen.
Im Heimdebüt soll beim TVO der Knoten platzen
TV Oyten Vampires erwarten BVB-Youngster

TV Oyten Vampires erwarten BVB-Youngster

Oyten - Nächstes Heimspiel für die Damen des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires: Am Sonntag erwartet das Team von Jörg Leyens um 17 Uhr die Bundesliga-Reserve des BV Borussia Dortmund.
TV Oyten Vampires erwarten BVB-Youngster
Dag Rieken fordert: „Wir müssen eine Reaktion zeigen“

Dag Rieken fordert: „Wir müssen eine Reaktion zeigen“

Diepholz - Von Matthias Borchardt. Drei Niederlagen in Folge: Das hat’s bei der HSG Barnstorf/Diepholz schon lange nicht mehr gegeben. Zuletzt bot der Handball-Oberligist beim 27:28 in Sandkrug eine schwache Leistung. „Wir müssen eine Reaktion zeigen“, nimmt Barnstorfs Trainer Dag Rieken seine Mannschaft vor der morgigen Partie in der Diepholzer Mühlenkamphalle (Anwurf 20 Uhr) gegen den Tabellenvierten TV Bissendorf-Holte in die Pflicht.
Dag Rieken fordert: „Wir müssen eine Reaktion zeigen“
1. FC RW Achim bangt um Wörpedorf-Punkte

1. FC RW Achim bangt um Wörpedorf-Punkte

Achim - RW Achims Last-Minute-Neuzugang Mustafa Kaya beschäftigt heute Abend den Fußball-Bezirksspielausschuss. Denn derzeit ist unklar, ob der Akteur am vergangenen Wochenende in der Bezirksliga-Partie bei der TSG Wörpedorf-Grasberg eingesetzt werden durfte oder nicht.
1. FC RW Achim bangt um Wörpedorf-Punkte
Vorsitzender des Kreissportbundes hört nach 14 Jahren auf

Vorsitzender des Kreissportbundes hört nach 14 Jahren auf

Ganderkesee - Führungswechsel beim Kreissportbund (KSB) im Landkreis Oldenburg: Nach 14 Jahren an der Spitze stellte sich Peter Ache am Dienstagabend während des Kreissporttages in Ganderkesee nicht mehr zur Wiederwahl. Stattdessen wird künftig Jörg Skatulla die KSB-Geschicke lenken. Die 100 Stimmberechtigten wählten den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen zu Aches Nachfolger.
Vorsitzender des Kreissportbundes hört nach 14 Jahren auf
TV Sottrum II hat unter neuem Spielertrainer eine Siegesserie

TV Sottrum II hat unter neuem Spielertrainer eine Siegesserie

Sottrum - Von Vincent Wuttke. Ein bisschen gewundert haben sich die Gegenspieler von Ismet Bezek an den ersten Spieltagen. „Viele waren etwas verwirrt, dass ich jetzt ein rot-weißes Trikot trage“, sagt er lachend. Das Urgestein des TV Hassendorf ist im Sommer zum TV Sottrum II gewechselt und sorgt mit seinem neuen Team in der 3. Fußball-Kreisklasse Süd für Furore.
TV Sottrum II hat unter neuem Spielertrainer eine Siegesserie