Ressortarchiv: Lokalsport

Pia Mankertz 

Pia Mankertz 

Rotenburg - Diese Rolle macht ihr keine streitig: Pia Mankertz spielt ihre inzwischen siebte Saison für die Basketballerinnen der Avides Hurricanes – und ist bereits im sechsten Jahr der Kapitän des Bundesliga-Teams. Seither ist sie nicht nur Leistungsträgerin, sondern gehört auch stets zu den besten deutschen Spielerinnen der gesamten Liga. Das ist selbst trotz der aktuellen Krise ihres Clubs so – in der Rangliste der Bundesliga nimmt sie unter allen nationalen Kräften Rang vier im Scoring ein – wobei sie zwei Spiele sogar aussetzen musste. 138 Zähler sind es in elf Partien.
Pia Mankertz 
Margit Müller

Margit Müller

Jeersdorf - Wenn Margit Müller das Jahr 2016 Revue passieren lässt, kommt sie aus dem Staunen nicht heraus. „Das war schon der Wahnsinn“, sagt die Bogenschützin des SV Jeersdorf, die sich gleich für zwei Deutsche Meisterschaften qualifiziert hatte und als Krönung mit dem Damen-Altersklassenteam ihres Clubs – zusammen mit Silke Braun und Ursula Schneider – Bronze bei den Titelkämpfen WA im Freien in München holte. „Dabei wollten wir nur nicht Letzter werden“, gesteht die Pädagogin mit der ruhigen Hand schmunzelnd.
Margit Müller
Aerobic-Mannschaft des TuS Rotenburg

Aerobic-Mannschaft des TuS Rotenburg

Rotenburg - Auch drei Monate nach der Deutschen Meisterschaft in Stockach am Bodensee ist Trainerin Maike Sondermann überglücklich über den Gewinn der Goldmedaille ihrer Aerobic-Mannschaft des TuS Rotenburg in der Erwachsenenklasse. „Über unerwartete Siege freut man sich noch ein Stückchen mehr“, sagt sie.
Aerobic-Mannschaft des TuS Rotenburg
Thies Huth

Thies Huth

Scheessel - Die Erfolgsbilanz von Thies Huth ist beeindruckend. Der 14-jährige Scheeßeler, der sowohl für den TuS Brockel und die SG Pennigsehl-Liebenau spielt, gewann im vergangenen Jahr im Badminton in der Altersklasse U 15 die Landesmeisterschaften im Einzel und im Doppel mit Vereinskamerad Marvin Schmidt. Damit gab sich der Nachwuchsspieler nicht zufrieden und holte sich im Mixed mit Patricia Reu (TSV Schwinde) den Vizetitel auf Landesebene. Mit seinem Team errang er zudem die Deutsche-Vizemeisterschaft. Damit gilt er als eine der größten Badminton-Hoffnungen Niedersachsens.
Thies Huth
Lukas Misere

Lukas Misere

Rotenburg - Lukas Misere hat Verständnis für seine Gegenspieler. „Mir würde es auch auf die Nerven gehen, wenn mein Mann zweistellig treffen würde“, gesteht der Goalgetter des Handball-Verbandsligisten TuS Rotenburg, der nicht selten unfair gestoppt wird. „Das ist eben der Sport, sonst müsste ich Schach spielen, wenn ich keinen Körperkontakt haben möchte. Und da ich von der Gewichtsklasse den meisten unterlegen bin, falle ich auch schon mal schneller“, erklärt er mit Humor.
Lukas Misere
Jannis Niestädt

Jannis Niestädt

Rotenburg - Jannis Niestädt ist trotz seiner gerade einmal 22 Jahre in den vergangenen drei Spielzeiten zu einem der Leistungsträger bei den Landesliga-Fußballern des Rotenburger SV geworden.
Jannis Niestädt
Danny Rinner

Danny Rinner

Rotenburg - Danny Rinner ist ein Einzelkämpfer, einen Trainingspartner oder gar eine Gruppe hat er bei seinem Verein, Fortuna Rotenburg, nicht. Und so muss für den Sambo-Kämpfer im Training oft ein Boxsack als Übungsgerät herhalten. „Das ist immer noch besser als gar nichts“, erklärt Rinner. Zwei Mal in der Woche steht das Training auf dem Plan, dabei ist die Halle außer ihm und seinem Trainer Sergej Erschow fast immer verweist. „Ab und zu kommen Neulinge vorbei, aber die bleiben nicht lange“, sagt der Rotenburger. Und auch die Fahrten zu den Wettkämpfen sind oft lang, denn in Niedersachsen finden kaum welche statt.
Danny Rinner
Hauke Sievers

Hauke Sievers

Rotenburg - Mit den Basketball-Herren der BG ’89 Hurricanes geht es wieder bergauf. Und wer ist daran wesentlich beteiligt? Hauke Sievers! „Er kann als Hauptauslöser eines deutlich spürbaren Rucks innerhalb des Teams gelten“, formuliert es Vorstandsmitglied Christoph Treblin. Seitdem der 26-jährige Rotenburger im Spätsommer zum Oberligisten zurückkehrte und auch gleich seinen älteren Bruder Malte mitbrachte, hat sich der in den letzten Jahren so schmerzlich vermisste Erfolg wieder eingestellt. Mehr noch: Einige alte Weggefährten folgten.
Hauke Sievers
Tobias Bergstermann

Tobias Bergstermann

Rotenburg - Immer wieder muss Tobias Bergstermann Aufklärungsarbeit leisten, wenn er neue Schüler bei seinem Badminton-Training bei Fortuna Rotenburg begrüßt. „Viele haben von dem Sport eine falsche Wahrnehmung. Es ist auf keinen Fall nur Ball über die Schnur spielen“, erklärt der Übungsleiter. Doch spätestens nach den ersten Einheiten unter Bergstermann wird den Neuankömmlingen klar, dass Badminton ein Leistungssport ist.
Tobias Bergstermann
Bruno Gärtner

Bruno Gärtner

Rotenburg - Den enormen Aufwand nimmt Bruno Gärtner gerne in Kauf. Für ihn sei es eine „Herzensangelegenheit“. Er trainiert seit zwei Jahren beim Rotenburger Verein „Spaß-Bus“ eine Leichtathletikgruppe mit 15 Sportlern zwischen 15 und 32 Jahren. Alle Athleten leben mit einer geistigen Behinderung und sind dadurch mehr oder weniger stark eingeschränkt.
Bruno Gärtner
Nils Muche

Nils Muche

Rotenburg - Vor knapp zwei Jahren gelang den Verantwortlichen des TuS Rotenburg um Boss Friederich Behrens mit der Verpflichtung von Nils Muche als Coach der Verbandsligahandballer ein Glücksgriff. Der 47-jährige Schneverdinger Hufschmied eilt mit seiner Mannschaft von Erfolg zu Erfolg – der Sprung in die Oberliga ist möglich.
Nils Muche
Peter Schäfer

Peter Schäfer

Rotenburg - Mit seinem eigenen Körpergewicht zu trainieren, unter freiem Himmel das Verständnis der Körperbeherrschung zu erlernen – das ist es, was Peter Schäfer so an dem Sport fasziniert. Die Rede ist von Street Workout. Seit mittlerweile 2004 gibt es in Rotenburg das von Straßensozialarbeiter Eduard Hermann initiierte offene Sportprojekt. Schäfer selbst ist fast von Beginn an mit dabei und hat vor mehr als vier Jahren einen der vier Trainerposten der Gruppe, die zu Fortuna Rotenburg gehört, übernommen. „Street Workout ist eine Mischung aus Kraft und Kunstturnen. Beides muss ich beherrschen, um erfolgreich zu sein“, erklärt der Rotenburger.
Peter Schäfer
Christoph Treblin

Christoph Treblin

Scheeßel - Quizfrage: Wer gehört zu den Gründungsmitgliedern der BG ’89 Rotenburg/Scheeßel und steht den Hurricanes von Beginn an bis heute als Abteilungsleiter vor. Wer ist damit quasi das Gesicht des Vereins? Na klar: Christoph Treblin. Der 58-jährige Pädagoge ist maßgeblich an der Entwicklung zu einem Bundesliga-Standort beteiligt, erlebte 2016 aber auch als Trainer große Erfolge. Er schaffte mit der dritten Damen die Oberliga-Meisterschaft und führte die U 15-Basketballerinnen der Eichenschule erneut zur Endrunde des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ nach Berlin.
Christoph Treblin
Weibliche U 15 der BG ‘89 Hurricanes

Weibliche U 15 der BG ‘89 Hurricanes

Scheessel - Für die Zukunft brauchen sich die Verantwortlichen der BG ‘89 Hurricanes in der Damenabteilung keine Sorgen machen. Denn die U 15-Auswahl lässt auf zukünftige Erfolge hoffen. Im vergangenen Jahr holte sich das Team von Coach Tomas Holesovsky den Titel in der Landesliga.
Weibliche U 15 der BG ‘89 Hurricanes
Herren des TC Grün-Weiß Rotenburg

Herren des TC Grün-Weiß Rotenburg

Rotenburg - Nachdem 2015 zum Jahr der Enttäuschungen wurde, haben die Tennisherren des TC Grün-Weiß Rotenburg wieder in die Erfolgsspur gefunden – und wie. Das Team um Coach Zlatan Burina ließ in der Sommersaison in der Landesliga nichts anbrennen. Ohne Punktverlust holten die Sportler die Meisterschaft, die mit der Rückkehr in die Oberliga im nächsten Sommer verbunden ist. „Da gehören wir auch hin“, ist Burina von der Qualität seines Teams überzeugt.
Herren des TC Grün-Weiß Rotenburg
A-Jugend des JH Wümme

A-Jugend des JH Wümme

Rotenburg - Seit mehr als einem Jahr eilen die Handballer der männlichen A-Jugend des JH Wümme von Sieg zu Sieg. Nach der Staffelmeisterschaft in der Saison 2015/16 in der Landesliga mit nur einer Niederlage wurde in dieser Saison die Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde geschafft. Auch dort zeigte der JH Wümme seine Qualität und belegte Platz zwei. Das bedeutet die Qualifikation für die Endrunde der besten sechs Teams in Niedersachsen. „Das sind für uns Bonusspiele, um sich mit den Besten zu messen“, so Trainer Lennart Lingener.
A-Jugend des JH Wümme
TBU angelt sich Lord Hoopmann

TBU angelt sich Lord Hoopmann

Uphusen - Kurz vor Toreschluss hat sich Fußball-Oberligist TB Uphusen die Dienste eines weiteren Spielers gesichert. So wird sich mit sofortiger Wirkung Lord Kwabena Hoopmann von BTS Neustadt den Blau-Weißen anschließen.
TBU angelt sich Lord Hoopmann
TV Sottrum Prellball

TV Sottrum Prellball

Sottrum - „Schlusspfiff, grenzenloser Jubel, Tränen der Freude! Die Prellball-Damen des TV Sottrum haben es geschafft. Nach diversen zweiten und dritten Plätzen ist das Team in den Prellball-Olymp aufgestiegen und hat sich in Ludwigshafen den Titel des Deutschen Meisters erkämpft“ – so emotional beschrieb Coach Volker Heinze Anfang April des vergangenen Jahres den ersten Titelgewinn einer Erwachsenenmannschaft aus der Wiestegemeinde.
TV Sottrum Prellball
Zwei Tage Jugendfußball satt in Rehden

Zwei Tage Jugendfußball satt in Rehden

Rehden - 30 Mannschaften für drei Jugend-Turniere, 54 Spiele am Sonnabend und 27 Partien am Sonntag: Der Juniorenförderverein (JFV) Rehden/Wetschen/Diepholz (RWD) bietet den Zuschauern am Wochenende 28./29. Januar in den Waldsportstätten Rehden bei seiner zweitägigen Veranstaltung wieder Jugendfußball vom Feinsten. „Es gibt immer weniger Hallenturniere. Unsere Jungs freuen sich auf die Spiele“, unterstreicht Patrick Kürble, Vorsitzender des JFV Rehden/Wetschen/Diepholz.
Zwei Tage Jugendfußball satt in Rehden
Würgegriff bringt Artur Rott die U 18-Landesmeisterschaft

Würgegriff bringt Artur Rott die U 18-Landesmeisterschaft

Wildeshausen - Sportlich hat das Jahr 2017 für Artur Rott vom Judo Team Wildeshausen äußerst erfolgreich begonnen: Der Huntestädter holte bei der U 18-Landeseinzelmeisterschaft in Nordhorn den Titel in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm Körpergewicht.
Würgegriff bringt Artur Rott die U 18-Landesmeisterschaft
RSV II gibt Edel für Wechsel nach Sottrum nicht frei

RSV II gibt Edel für Wechsel nach Sottrum nicht frei

Sottrum - Von Vincent Wuttke. Der TV Sottrum rüstet für das Aufstiegsrennen in der Fußball-Kreisliga weiter auf. Der aktuelle Tabellendritte von Coach Vitalij Kalteis hat nun Andrej Edel verpflichtet. Der Stürmer hatte seit September bei der Reserve des Rotenburger SV in der Bezirksliga eine Pause eingelegt.
RSV II gibt Edel für Wechsel nach Sottrum nicht frei
Verdener Joel Wunsch triumphiert mit der DHB-Auswahl

Verdener Joel Wunsch triumphiert mit der DHB-Auswahl

Verden - Von Björn Lakemann. Während die Deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Paris frustriert nach dem Achtelfinale gegen Katar die Koffer packen musste, war der Trip in die französische Hauptstadt für den Verdener Joel Wunsch ein wahrer Triumphzug.
Verdener Joel Wunsch triumphiert mit der DHB-Auswahl
8:1 – Holtums Reserve setzt sich an die Spitze

8:1 – Holtums Reserve setzt sich an die Spitze

Holtum (Geest) - Die TT-Damen des TSV Holtum (Geest) II setzen ihren Höhenflug in der Bezirksoberliga ungehindert fort. Durch das ungefährdete 8:1 beim SV Blau-Gelb Cuxhaven übernahm das Team um Mannschaftsführerin Andrea Wahlers die Tabellenspitze.
8:1 – Holtums Reserve setzt sich an die Spitze
Dennis Offermann hat noch nicht genug

Dennis Offermann hat noch nicht genug

Etelsen - Der TSV Etelsen hat frühzeitig die Weichen für die kommende Saison gestellt: Wie André Koopmann, sportlicher Leiter der Schlossparkkicker bekannt gab, einigte sich der Fußball-Landesligist mit Trainer Dennis Offermann auf die Zusammenarbeit für ein weiteres Jahr.
Dennis Offermann hat noch nicht genug
Sandmann/Sandmann krönen die grandiose Aufholjagd – 8:8

Sandmann/Sandmann krönen die grandiose Aufholjagd – 8:8

Oyten - Optimaler Auftakt in die Rückrunde der 1. Bezirksklasse für die TT-Herren des TV Oyten III: Sowohl gegen Uesen (9:6) als auch im zweiten Derby gegen Emtinghausen (9:5) waren die Oytener erfolgreich. Auch der TSV Blender hatte Grund zur Freude nach einem 8:8 gegen den Tabellenzweiten Stendorf.
Sandmann/Sandmann krönen die grandiose Aufholjagd – 8:8
TV Oyten II zeigt Spaden die Grenzen auf - 9:1

TV Oyten II zeigt Spaden die Grenzen auf - 9:1

Oyten - Besser hätte der Start in die Rückrunde für die TT-Herren des Bezirksoberligisten TV Oyten II nicht verlaufen können. Beim TV Gut Heil Spaden feierte das Team um Kapitän Frank Müller einen deutlichen 9:1-Erfolg.
TV Oyten II zeigt Spaden die Grenzen auf - 9:1
Judoka Dimitri Peters: „Ich will am Höhepunkt aufhören“

Judoka Dimitri Peters: „Ich will am Höhepunkt aufhören“

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Über viele Jahre war Dimitri Peters das sportliche Aushängeschild der Region. Der ehemalige Judoka des TuS Rotenburg, der seit 2014 für das Judo-Team Hannover kämpft, feierte bei den Olympischen Spielen in London im Jahr 2012 mit der Bronzemedaille seinen größten Erfolg. Nun erlebt der 32-Jährige, der seit mittlerweile über zehn Jahren in Hannover lebt, die letzten Züge seiner Laufbahn. „Nach der Weltmeisterschaft in Budapest im August ist Schluss“, bestätigt Peters, der erst am vergangenen Wochenende die Deutsche Meisterschaft gewonnen hatte.
Judoka Dimitri Peters: „Ich will am Höhepunkt aufhören“
Das war es dann wohl – 0:9

Das war es dann wohl – 0:9

Oyten - Déjà-vu für die TT-Herren des Verbandsligisten TV Oyten: Wie schon zum Abschluss der Hinrunde kassierte das Team um Fabian Kramer auch im zweiten Vergleich mit der TSG Dissen im ersten Spiel der Rückrunde die Höchststrafe – 0:9. Der Abstieg dürfte damit nahezu besiegelt sein, zumal die Oytener längere Zeit auf Rico Buchholz verzichten müssen, der sich den Arm gebrochen hat.
Das war es dann wohl – 0:9
Hilmar Meyer gewinnt in Osterholz-Scharmbeck

Hilmar Meyer gewinnt in Osterholz-Scharmbeck

Verden - Wenige Tage vor Beginn der VER-Dinale sicherte sich beim „Late-Entry-Reitturnier“ in Osterholz-Scharmbeck der Morsumer Hilmar Meyer (RuRV Schwarme) auf dem elfjährigen Hengst Fortune Forever den Sieg in einer Springprüfung der Kl. S*. Nach einer strafpunktfreien Runde verwies er in 57,53 Sekunden Bernd Rubarth (RV Sottrum) auf der Oldenburger Stute Clair (0/57,97) auf Platz zwei.
Hilmar Meyer gewinnt in Osterholz-Scharmbeck
Verdenerin Nele Prüser fehlen nur wenige Sekunden zum Titelgewinn

Verdenerin Nele Prüser fehlen nur wenige Sekunden zum Titelgewinn

Verden - Mit drei Medaillen und weiteren guten Platzierungen kehrten die zehn Leichtathleten der LG Kreis Verden von den Hallen-Landesmeisterschaften aus Hannover zurück. Vizemeister wurden Nele Prüser (Verden) über 800 Meter der W15-Jugend und Inga Wedig (Verden) im Weitsprung der W14. Bronze erkämpfte sich Zoe Binkowski (Oyten) in der W15 über 3000 Meter.
Verdenerin Nele Prüser fehlen nur wenige Sekunden zum Titelgewinn
TV Baden: Janina Abelmann fordert eine klare Steigerung

TV Baden: Janina Abelmann fordert eine klare Steigerung

Baden - Alles andere als zufrieden zeigten sich die Prellballerinnen des Bundesligisten TV Baden. „Wir haben wichtige Punkte verschenkt“, bilanzierte Isabell Abelmann, nachdem es für ihr Team nur zu zwei Siegen am dritten Spieltag gereicht hatte.
TV Baden: Janina Abelmann fordert eine klare Steigerung
Elvio Kremming schafft den Hattrick

Elvio Kremming schafft den Hattrick

Hannover - Drei Vereine, sechs Titel. Dazu drei zweite Plätze und einige weitere, hervorragende Leistungen. Die Hallen-Landesmeisterschaften im Sportleistungszentrum Hannover haben sich für die Leichtathleten aus dem Kreis Diepholz so richtig gelohnt. Besonders erfolgreich bei den Titelkämpfen für Erwachsene und Jugendliche (bis W/M 14) war der LC Hansa Stuhr.
Elvio Kremming schafft den Hattrick
Schulz, Hunold und Heinze sind weiter in Topform

Schulz, Hunold und Heinze sind weiter in Topform

Sottrum - Die Prellballerinnen des TV Sottrum marschieren in der Bundesliga weiter vorweg. Am dritten Spieltag in Achim-Baden gewann die Mannschaft von Coach Volker Heinze alle fünf Partien. Damit ist die Qualifikation zur Endrunde der Deutschen Meisterschaft, die die ersten vier Teams erreichen, so gut wie in der Tasche. Dahin will auch die Spielgemeinschaft Wohnste/Sottrum, aktueller Dritter, kommen. Für den TV Sottrum II wird es nach dem sieglosen Spieltag im Abstiegskampf schwerer. So sagte Sottrums Prellball-Chef Volker Heinze „Es hat sich nichts geändert.“
Schulz, Hunold und Heinze sind weiter in Topform
Flaute am T-Shirt-Stand

Flaute am T-Shirt-Stand

Scheeßel - Von Matthias Freese. Die Ausläufer des sportlichen Tiefs waren bis ins Foyer der Scheeßeler Sporthalle zu spüren. „Flaute am T-Shirt-Stand“, vermeldete Utz Bührmann. Das Geschäft mit den Merchandise-Produkten war an diesem Katastrophen-Sonnabend völlig eingebrochen, nicht ein Artikel ging über den Tresen, sodass der Finanzchef der Avides Hurricanes die guten Stücke mit dem Vereinslogo sorgfältig wieder verstaute. Warten auf bessere Zeiten – hoffen auf das Wunder in der Basketball-Bundesliga. An die Folgen eines Abstiegs wollte Bührmann nicht denken.
Flaute am T-Shirt-Stand
Peters zeigt es Frey und holt Titel

Peters zeigt es Frey und holt Titel

Rotenburg - Die Enttäuschung nach der Nicht-Nominierung zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im vergangenen Jahr hat Judoka Dimitri Peters eindrucksvoll überwunden. Der 32-Jährige, der lange für den TuS Rotenburg startete, hat sich bei der Deutschen Meisterschaft in Duisburg die Goldmedaille gesichert.
Peters zeigt es Frey und holt Titel
Hauke Sievers beseitigt letzte Zweifel

Hauke Sievers beseitigt letzte Zweifel

Scheeßel - Pflichtaufgabe nach einigen Hürden gelöst: In der Oberliga West haben die Basketballer der BG ’89 Hurricanes das Tabellenschlusslicht Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt II mit 68:57 (32:31) in eigener Halle besiegt. Kurios: Nach nur 44 gespielten Sekunden wurde das Spiel unterbrochen und die Teams mussten in die Eichenschulhalle umziehen, da das Hallendach der großen Halle undicht war.
Hauke Sievers beseitigt letzte Zweifel
Hoßfeld bereitet das Feld – 8:3

Hoßfeld bereitet das Feld – 8:3

Holtum (Geest) - Auch in der Rückrunde war der TTC Fanfarenzug Garßen kein Stolperstein: Tischtennis-Landesligist TSV Holtum (Geest) feierte beim Abstiegskandidaten einen sicheren 8:3-Erfolg. „Eine geschlossene Leistung“, freute sich Mannschaftsführerin Corinna Völker.
Hoßfeld bereitet das Feld – 8:3
Wünsch neuer JFV-Coach

Wünsch neuer JFV-Coach

Verden - Die U16-Landesliga-Mannschaft des JFV Aller-Weser kann jetzt in Bernd Wünsch (2.v.l.) einen Trainer-Nachfolger für Nils Althausen begrüßen.
Wünsch neuer JFV-Coach
Harm Lahde trumpft auch in den Niederlanden auf

Harm Lahde trumpft auch in den Niederlanden auf

Verden - Wenige Tage vor dem Start der VER-Dinale unterstrich der Varster Harm Lahde am Wochenende seine zur Zeit starke Form. Im holländischen Drachten, einem internationalen Drei-Sterne-Turnier, war der 29-Jährige gleich in zwei schweren Springprüfungen siegreich und belegte zudem im mit insgesamt 70 000 Euro dotierten „Großen Preis“ auf dem elfjährigen Wallach Oak Grove’s Heartfelt den fünften Platz.
Harm Lahde trumpft auch in den Niederlanden auf
Rippe sichert Siege ab

Rippe sichert Siege ab

Thedinghausen - Für den TSV Thedinghausen begann das neue Jahr in der Korbball-Bundesliga erfreulich. Mit zwei Siegen gegen den TSV Heiligenrode (10:6) und die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst (16:4) startete das Team nach der Winterpause in die Rückrunde. Damit liegt das Eyter-Team nun auf dem dritten Platz der Tabelle.
Rippe sichert Siege ab
Sulingen erwischt Blitzstart und stürmt an die Spitze

Sulingen erwischt Blitzstart und stürmt an die Spitze

Eystrup - Keine Überraschung im Handball-FrauenLandesklassenduell zwischen der HSG Mittelweser/Eystrup und dem TuS Sulingen: Die Gäste setzten sich nach einer abgeklärten Vorstellung mit 30:23 (17:13) gegen den Underdog aus Eystrup durch und stehen dank des elften Sieges aus insgesamt 13 Spielen nun an der Tabellenspitze.
Sulingen erwischt Blitzstart und stürmt an die Spitze
Heiligenrode verschläft gleich in zwei Partien den Auftakt

Heiligenrode verschläft gleich in zwei Partien den Auftakt

Bremen - Der Start der Korbball-Bundesliga Nord hatte es in sich für die hiesigen Mannschaften. Der TSV Heiligenrode verlor nach zwei Niederlagen den Kontakt zur absoluten Spitze, auch der TSV Barrien und die TSG Seckenhausen-Fahrenhorst punkteten nicht und stecken wieder mitten im Abstiegskampf. Nutznießer könnte Aufsteiger SV Heiligenfelde sein, der die TSG im direkten Duell klar bezwingen konnte und nun wieder Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen hat.
Heiligenrode verschläft gleich in zwei Partien den Auftakt
Volmert macht sich ernsthafte Sorgen

Volmert macht sich ernsthafte Sorgen

Morsum/Embsen - Nichts zu holen gab es in der Handball-Landesklasse für die beiden Kellerkinder. Sowohl der TSV Morsum als auch Schlusslicht TSV Embsen mussten sich in eigener Halle geschlagen geben.
Volmert macht sich ernsthafte Sorgen
Fechner lässt Verden-Aller spät jubeln

Fechner lässt Verden-Aller spät jubeln

Verden - Von Björn Lakemann. Wenige Sekunden waren im Spitzenspiel der Handball-Landesklasse noch zu spielen, als Björn Fechner in souveräner Manier einen Tempogegenstoß verwandelte und damit den 28:27 (14:14)-Erfolg für die HSG Verden-Aller über Tabellenführer TS Woltmershausen perfekt machte.
Fechner lässt Verden-Aller spät jubeln
30:37 – SG Achim/Baden III verlassen im Spitzenspiel die Kräfte

30:37 – SG Achim/Baden III verlassen im Spitzenspiel die Kräfte

Verden - Die HSG Mittelweser/Eystrup festigte durch einen 37:30-Erfolg im Spitzenspiel gegen die SG Achim/Baden III ihre Tabellenführung in der Handball-Regionsoberliga der Männer. Auch Verfolger HSG Phoenix gab sich keine Blöße und gewann deutlich gegen den TSV Intschede.
30:37 – SG Achim/Baden III verlassen im Spitzenspiel die Kräfte
Schmidt vermisst den nötigen Biss – 21:29

Schmidt vermisst den nötigen Biss – 21:29

Achim/Baden - „Wir waren chancenlos gegen die stärkste Abwehr der Liga“, erklärte Thorben Schmidt, Trainer der männlichen B-Jugend der SG Achim/Baden, nach der 21:29 (10:14)-Niederlage in der Handball-Landesliga gegen den neuen Tabellenführer HSG Delmenhorst.
Schmidt vermisst den nötigen Biss – 21:29
Dicker Dämpfer, aber Christian Kläner bleibt entspannt

Dicker Dämpfer, aber Christian Kläner bleibt entspannt

Brettorf/Ahlhorn - Einen Tag zum Vergessen erwischten die Brettorfer Bundesliga-Faustballer am Samstag. Die Mannschaft von Spielertrainer Christian Kläner fand in Hagen nie zu ihrer Stärke, musste schließlich ein glattes 0:5 einstecken. Damit rücken die Hagener den Brettorfern in der Tabelle auf die Pelle. Deutlich besser war gestern die Stimmung in Ahlhorn. Denn die Gastgeber dominierten ihre Begegnung gegen Kellinghusen nach Belieben – 5:0.
Dicker Dämpfer, aber Christian Kläner bleibt entspannt
Neerstedt geht die Puste aus

Neerstedt geht die Puste aus

Neerstedt - Es ist immer die alte Leier: Während der Gegner immer wieder frische Kräfte bringen kann, fehlen dem Handball-Oberligisten TV Neerstedt häufig die Wechsel-Alternativen. Der Kräfteverschleiß macht sich dann oft zum Ende der Spiele bemerkbar, so auch bei der Neerstedter 30:33 (18:16)-Pleite beim TV Cloppenburg. Dabei hatte die Mannschaft von TVN-Trainer Jörg Rademacher drei Minuten vor Schluss noch mit 30:29 geführt, bevor der TVC mit mehr Spritzigkeit die Punkte behielt.
Neerstedt geht die Puste aus
Dennis Wulf Lichtblick bei 21:30-Pleite

Dennis Wulf Lichtblick bei 21:30-Pleite

Marienhafe - Ohne die Leistungsträger Nils Mosel, Finn Richter (beide privat verhindert) und Matthias Andreßen (lädiertes Knie) verlor Handball-Verbandsligist HSG Barnstorf/Diepholz II am Sonnabend vor 150 Zuschauern bei TuRa Marienhafe mit 21:30 (11:15).
Dennis Wulf Lichtblick bei 21:30-Pleite
Kruse steuert elf Tore zum 32:26-Erfolg bei

Kruse steuert elf Tore zum 32:26-Erfolg bei

Wagenfeld - Dank einer Steigerung in den zweiten 30 Minuten schlug am Sonnabend Handball-Landesklassen-Spitzenreiter HSG Wagenfeld/Wetschen die SFN Vechta mit 32:26 (12:12). „In der zweiten Halbzeit stimmte die kämpferische Einstellung. Letztendlich war es ein Arbeitssieg“, urteilte Wagenfelds Trainer Matthias Möller.
Kruse steuert elf Tore zum 32:26-Erfolg bei