Ressortarchiv: Lokalsport

Ex-Kollegen siegen ungefährdet

Ex-Kollegen siegen ungefährdet

Uenzen - Von Gerd Töbelmann. So klein ist die Welt: Oliver Sebrantke, der Herren-Sieger des 33. Vor-Silvesterlaufs der Uenzer Sportfreunde über 6,1 Kilometer, wohnt zwar in Stuhr und die Damen-Siegerin Alyssa Oppermann in Hamburg – aber dennoch kennen sich die beiden sehr gut. Sebrantke klärt auf: „Vor Jahren haben wir einmal in Frankfurt bei der Commerzbank zusammen gearbeitet.“ Sebrantke (LC Hansa Stuhr) hat den Job nicht gewechselt, die Kollegin ist mittlerweile nach Hamburg gezogen. „Aber über Weihnachten bin ich ab und an bei meiner Familie in Barrien und laufe dann sehr gern in Uenzen“, sagte die 25-Jährige, die 2012 schon einmal in Uenzen gewonnen hatte.
Ex-Kollegen siegen ungefährdet
TSV Ottersberg angelt sich Jona Oesterling

TSV Ottersberg angelt sich Jona Oesterling

Ottersberg - Fußball-Landesligist TSV Ottersberg kann seine Offensive für die Rückrunde weiter verstärken: So bestätigte der sportliche Leiter Markus Bremermann gestern, dass nach Roman Reschke (OT Bremen, zuvor TSV Bierden) auch Youngster Jona Oesterling vom klassentieferen Bezirksligisten FSV Langwedel-Völkersen zukünftige das grün-weiße Trikot überstreifen wird. Zudem wird Coach Jan Fitschen auch noch Artur Janot aus der Reserve
TSV Ottersberg angelt sich Jona Oesterling
Scheeßels Coach Sven Schumacher findet klare Worte

Scheeßels Coach Sven Schumacher findet klare Worte

Scheeßel - Von Matthias Freese. Darf es ein bisschen mehr sein? Die Hinserie in der Fußball-Kreisliga war für den SV Rot-Weiß Scheeßel in Punkten gemessen jedenfalls alles andere als üppig. Das Team von Coach Sven Schumacher überwintert mit 13 Zählern aus 15 Spielen auf einem Abstiegsplatz und steht vor einer schweren Rückrunde. Klare Worte findet Schumacher bei seiner Zwischenbilanz – und er spricht über den komplizierten Weg aus dem Keller.
Scheeßels Coach Sven Schumacher findet klare Worte
Lokalmatador Freuer beim Sottrumer Jubiläum Siebter

Lokalmatador Freuer beim Sottrumer Jubiläum Siebter

Sottrum - Von Matthias Freese. Vier Jahre nach seinem letzten Triumph an der Wieste hat Gerlef Meins vom SV Werder Bremen wieder die Jahresschluss-Open des Schachclubs Sottrum gewonnen. Und das ist beeindruckender Manier: Der Internationale Meister (DWZ 2 368) lag in der Spitzengruppe bereits nach der neunten von elf Runden uneinholbar in Führung und konnte deshalb zum Abschluss sein einziges Remis gegen Olaf Pienski (SF Leherheide) locker verkraften. Auf Rang zwei lief Matthias Bach (Hamburger SK/9,0 Punkte) vor Duong Lai Hop (Werder Bremen/7,5) ein. Bester Lokalmatador war Ralf Freuer vom gastgebenden Club als Siebter (6,5).
Lokalmatador Freuer beim Sottrumer Jubiläum Siebter
Ottersberg angelt sich Enes Acarbay

Ottersberg angelt sich Enes Acarbay

Ottersberg - Unmittelbar vor dem Jahreswechsel hat Fußball-Landesligist TSV Ottersberg den ersten Böller gezündet. Mit Enes Acarbay vom Oberligisten Heeslinger SC vermeldete Mike Gabel, sportlicher Leiter der Ottersberger, einen hochkarätigen Neuzugang für die zweite Saisonhälfte. „Das ist für uns natürlich ein echter Glücksfall. Mit seiner Erfahrung kann Enes im Kampf um den Klassenerhalt ein ganz wichtiger Faktor für uns werden“, war Gabel die Freude über den Coup deutlich anzuhören.
Ottersberg angelt sich Enes Acarbay
Wildeshausens Coach Marcel Bragula über seine „Mentalitätsmonster“

Wildeshausens Coach Marcel Bragula über seine „Mentalitätsmonster“

Wildeshausen - Von Daniel Wiechert. Für den Fußballtrainer Marcel Bragula ist 2017 ein Jahr der Extreme. Erst stieg sein VfL Wildeshausen aus der Landesliga ab, dann stürmte das Team durch die Bezirksliga, feierte die Herbstmeisterschaft und überwintert auch als Spitzenreiter. Zum Jahresausklang sprachen wir mit Bragula über die Aufs und Abs, die Mentalität seines Teams, den traurigsten Moment der Hinrunde und wie der Wildeshauser Erfolgscoach die Debatte um die „Systemtrainer“ wahrnimmt.
Wildeshausens Coach Marcel Bragula über seine „Mentalitätsmonster“
TVO: U16 träumt vom A-Cup

TVO: U16 träumt vom A-Cup

Oyten - Auch in diesem Jahr ist der Kreis Verden bei den 40. Lundaspelen in Schweden mit einigen Handballteams vertreten. „Knapp 700 Teams aus elf Nationen haben zwischenzeitlich sogar für einen Aufnahmestopp seitens der Organisatoren gesorgt“, berichtet Jürgen Prütt, Trainer der U14-Mädchen des TV Oyten. Insgesamt ist der TVO mit fünf Teams vertreten. Dazu kommt noch eine Auswahlmannschaft der Handballregion, die von Lana Caesar trainiert wird.
TVO: U16 träumt vom A-Cup
Kreissportbund-Vorsitzender Gerhard Behling blickt auf 2017 zurück

Kreissportbund-Vorsitzender Gerhard Behling blickt auf 2017 zurück

Langwedel - Von Jürgen Honebein. Die besinnlichen Weihnachtstage gehören inzwischen der Vergangenheit an. Viele sportliche Höhepunkte in 2017 sind Geschichte und im kommenden Jahr 2018 warten unter anderem die Olympischen Winterspiele in Südkorea sowie im Juni die Fußballweltmeisterschaft in Russland.
Kreissportbund-Vorsitzender Gerhard Behling blickt auf 2017 zurück
Sebastian Kohlwes: Sieg zum Ausstieg?

Sebastian Kohlwes: Sieg zum Ausstieg?

Fahrenhorst - Von Gerd Töbelmann. Stefan True ist nicht gerade optimistisch. Der 31-Jährige, der in diesem Jahr den 41. Silvesterlauf des LC Hansa Stuhr leitet, glaubt nicht an einen neuen Teilnehmerrekord von weit mehr als 600 Startern: „Dafür ist die Wetterprognose zu schlecht. Es soll verstärkt regnen und damit würde die Strecke teilweise aufweichen. Die Voranmeldungen liegen wie in den Vorjahren zwar bei etwa 100, aber ich wäre schon froh, wenn am Sonntag 500 Starter den Weg zum Fahrenhorster Sportplatz finden.“
Sebastian Kohlwes: Sieg zum Ausstieg?
Jubiläumsturnier des SC Sottrum startet mit 80 Strategen

Jubiläumsturnier des SC Sottrum startet mit 80 Strategen

Sottrum - Von Matthias Freese. Plötzlich kam Hektik auf, die Zeit drohte davonzurennen. Die Figuren wurden etwas rüder bewegt – im Sekundentakt, ja, sogar noch schneller. Das Drittrundenspiel am Spitzenbrett hatte es in sich. Am Ende behielt der Top-Favorit und Internationale Meister Gerlef Meins vom SV Werder Bremen aber doch die Oberhand gegen den an Position zehn gesetzten Uwe Grimm vom MTV Dannenberg. Meins‘ siegbringender Schachzug in dieser Partie der Sottrumer Jahresschluss-Open war ein Läufer-Turm-Abtausch. „Das hat er genial gespielt, sehr intelligent – das ist eine höhere Liga“, geriet auch Lokalmatador Manfred Klein vom ausrichtenden SC Sottrum ins Staunen.
Jubiläumsturnier des SC Sottrum startet mit 80 Strategen
Für ganz oben reicht es diese Saison nicht

Für ganz oben reicht es diese Saison nicht

Oyten - Von Kai Caspers. Bei einem Blick auf die aktuelle Tabelle reiben sich die Fans des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires vermutlich ziemlich kräftig die Augen. Lediglich Platz sieben und zudem ein negatives Punkteverhältnis – der amtierende Meister hängt doch deutlich hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Dessen ist sich auch Trainer Sebastian Kohls bewusst: „Natürlich können wir damit nicht zufrieden sein. Daher wollen wir uns in der Rückrunde schon steigern.“
Für ganz oben reicht es diese Saison nicht
Beslenmis künftig für Unterstedt

Beslenmis künftig für Unterstedt

Hassendorf - Vom Spitzenteam der 1. Fußball-Kreisklasse Süd zum Spitzenteam der Kreisliga: In der Winterpause wechselte Ogur Beslenmis vom TV Hassendorf zur SG Unterstedt – geräuschlos. Das bestätigten beide Seiten. „Natürlich bekommt er die Freigabe, er hat sich bei uns immer super eingebracht“, erklärt Hassendorfs Trainer Wilfried Vajen. Und ergänzt: „Wir geben ihn ungern ab, weil er sich bei uns etabliert hat. Aber der Wechsel ist nachvollziehbar.“
Beslenmis künftig für Unterstedt
Sascha Nijland reizt die Oberliga

Sascha Nijland reizt die Oberliga

Sottrum - Von Jürgen Honebein. Sascha Nijland wird – wie bereits berichtet – in der nächsten Saison beim Handball-Oberligisten TuS Rotenburg spielen und deshalb das aktuelle Landesliga-Schlusslicht TV Sottrum verlassen. „Ich hatte mehrere Angebote, doch zum einen liegt Rotenburg dicht an meinem Wohnort Stuckenborstel sowie meinem Arbeitsplatz in Bremen, was für mich sehr wichtig war, zum anderen reizt mich natürlich die spielstarke Oberliga“, erklärt der 26-Jährige jetzt auf Nachfrage.
Sascha Nijland reizt die Oberliga
Sebrantke ist in Uenzen der Topfavorit

Sebrantke ist in Uenzen der Topfavorit

Uenzen - Vielleicht sollte sich der amerikanische Präsident und Klimawandel-Leugner Donald Trump einmal mit Gert Kracke (59) unterhalten. Der Organisator des Uenzener Vor-Silvesterlaufes hat mittlerweile 33 Veranstaltungen auf die Beine gestellt und eine klare Tendenz ausgemacht: „Vor vielen Jahren sind wir noch bei Schnee und Eis gelaufen. Mittlerweile ist die Strecke frei. Am Samstag werden sogar zweistellige Temperaturen erwartet. Da kann man doch nicht davon sprechen, dass sich beim Klima nichts ändert.“
Sebrantke ist in Uenzen der Topfavorit
Norbert Kühnlein bleibt Trainer beim TV Sottrum

Norbert Kühnlein bleibt Trainer beim TV Sottrum

Sottrum - Nach einer Bedenkzeit über die Weihnachtstage ist Norbert Kühnlein trotz des augenblicklichen letzten Tabellenplatzes in der Handball-Landesliga zu dem Entschluss gekommen, weiterhin Trainer der ersten Herren des TV Sottrum zu bleiben. „Das Spiel in Habenhausen hat mir trotz der Niederlage gezeigt, dass die Mannschaft noch da ist“, sagt der langjährige Coach.
Norbert Kühnlein bleibt Trainer beim TV Sottrum
Anna-Lena Freese will Hallenbestzeit knacken

Anna-Lena Freese will Hallenbestzeit knacken

Hannover - Das Wichtigste schon mal vorweg: „Ich kann mit Anna alle sechs Einheiten pro Woche durchziehen, die ich mir vorgenommen habe. Die Verletzungen sind vollkommen auskuriert. Das ist eine schöne Sache“, erklärt Björn Sterzel, Trainer der Sprinterin Anna-Lena Freese, die zwar seit vielen Jahren in Hannover lebt und im Landesleistungszentrum trainiert, aber immer noch für den FTSV Jahn Brinkum startet.
Anna-Lena Freese will Hallenbestzeit knacken
Oytens Nowak hat Stade-Spiel als Comeback-Ziel

Oytens Nowak hat Stade-Spiel als Comeback-Ziel

Oyten - Jacqueline Nowak bleibt die befürchtete lange Pause erspart: Die Rückraum-Handballerin der TV Oyten Vampires kam zwar nicht um eine Knie-Operation herum, soll aber bereits am 10. Februar im Drittliga-Match beim VfL Stade wieder auf dem Parkett stehen – so plant jedenfalls Sebastian Kohls. „Es war nichts Schlimmeres an den Bändern, sie hatte Glück im Unglück“, atmete der Coach am Mittwoch auf Nachfrage dieser Zeitung hörbar auf.
Oytens Nowak hat Stade-Spiel als Comeback-Ziel
Rotenburgs Ex-Handballer als Fahrradguide unterwegs

Rotenburgs Ex-Handballer als Fahrradguide unterwegs

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Seinen festen Wohnsitz hat Phillip Holtermann bereits vor zweieinhalb Jahren aufgegeben, um in die weite Welt zu ziehen. Ein typisches Alltagsleben kennt er längst nicht mehr.
Rotenburgs Ex-Handballer als Fahrradguide unterwegs
Torben Figna verabschiedet sich mit dem Bezirksliga-Aufstieg

Torben Figna verabschiedet sich mit dem Bezirksliga-Aufstieg

Verden - Verdienter Erfolg durch harte Arbeit, Leidenschaft für den Fußball und Spaß am Spiel – so könnte der Grund für den Aufstieg der U16 des JFV Verden/Brunsbrock in wenigen Worten zusammengefasst werden.
Torben Figna verabschiedet sich mit dem Bezirksliga-Aufstieg
34. Sport & Schau: Riesen aus einer anderen Welt

34. Sport & Schau: Riesen aus einer anderen Welt

Verden - Es ist eine Erfolgsgeschichte wie im Bilderbuch. Nach internationalen Performances in Asien, Russland, Nordamerika und Europa geben Dundu, die leuchtenden Giganten von Großpuppenbauer Tobias Husemann, ein besonderes Gastspiel bei der Sport & Schau. Die revolutionäre, weltweit größte freispielbare Puppe, macht sich am 6. Januar graziös und mit natürlicher Anmut auf in die Verdener Niedersachsenhalle zur Show-Veranstaltung.
34. Sport & Schau: Riesen aus einer anderen Welt
Zehn Teams beim Verdener Hallen-Supercup

Zehn Teams beim Verdener Hallen-Supercup

Erneut zehn Mannschaften werden am Freitag, den 5. Januar 2018, in der umgebauten Ottersberger Tennishalle ab 17 Uhr wieder um den Hallen-Supercup spielen, den der NFV Kreis Verden und die Mediengruppe Kreiszeitung traditionell gemeinsam ausrichten.
Zehn Teams beim Verdener Hallen-Supercup
Efeoglou scheint für RW Achim ein Thema im Titelrennen

Efeoglou scheint für RW Achim ein Thema im Titelrennen

Verden - Von Björn Drinkmann. In der Fußball-Kreisliga Verden ist es in dieser Saison spannend wie lange nicht mehr. Während sich in den vergangenen Spielzeiten schon früh abzeichnete, wer das Rennen um den Titel machen würde, ist in diesem Jahr gleich ein Quartett ganz oben in der Tabelle dabei.
Efeoglou scheint für RW Achim ein Thema im Titelrennen
Ausdauersportler Niels Halatsch achtet strikt auf seine Ernährung

Ausdauersportler Niels Halatsch achtet strikt auf seine Ernährung

Mulmshorn - Von Mareike Ludwig. Die Weihnachtstage waren genau nach seinem Geschmack. Niels Halatsch hat es sich so richtig gutgehen lassen. Während Heiligabend Fisch und Spinat auf dem Tisch standen, gab es am ersten Feiertag Pute mit Rotkohl, Kartoffeln und Soße. Auch beim Kuchen hat er ordentlich zugelangt. „Dann esse ich so viel, wie ich schaffe. Und das ist eine Menge“, sagt der Mulmshorner und lacht. Solche Tage sind aber die absolute Ausnahme, denn normalerweise hält sich der Langstrecken-Triathlet strikt an seine Ernährung. Besonders akribisch ist er in der achtwöchigen Phase vor einem Ironman. Schlemmertage werden in der Zeit vergebens auf seinem Plan gesucht.
Ausdauersportler Niels Halatsch achtet strikt auf seine Ernährung
Nachwuchs sucht in Verden seinen Meister

Nachwuchs sucht in Verden seinen Meister

Verden - Auch 2018 ist das Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter ein absolutes Highlight bei der VER-Dinale. Bereits zum 17. Mal findet das Finale in der Verdener Niedersachsenhalle statt. Zum dritten Mal steht es unter dem Patronat der Horst-Gebers-Stiftung.
Nachwuchs sucht in Verden seinen Meister
Quitsch sichert Bramstedt die Stadtmeisterschaft

Quitsch sichert Bramstedt die Stadtmeisterschaft

Bassum - Kurz vor Weihnachter kamen noch einmal die Hallenfußballer in Bassum zu ihrem Einsatz, denn es stand das Turnier um die 15. Stadtmeisterschaft auf dem Programm. „Und das wurde sehr gut angenommen, denn wir hatten etwa 300 Zuschauer in der Halle“, freute sich Bassums Spartenleiter Jürgen Schäfer über die gute Resonanz. Pokal und Siegerscheck in Höhe von 110 Euro gingen dabei an den Kreisligisten TSV Bramstedt, der sich im Finale gegen den TVE Nordwohlde (1. Kreisklasse) mit 2:1 durchgesetzt hatte.
Quitsch sichert Bramstedt die Stadtmeisterschaft
„Düsseldorf Topfavorit auf alle Titel“

„Düsseldorf Topfavorit auf alle Titel“

Bremen - Von Carsten Drösemeyer. Respekt! Viel besser hätte das Jahr 2017 für Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen kaum verlaufen können: Im Pokal erreichten die Hanseaten das Halbfinale und treffen dort Anfang Januar auf Borussia Düsseldorf, und in der Liga überwintern die Grün-Weißen vier Punkte hinter Timo Boll und Co. auf Rang zwei. Grund genug, um Bremens „Macher“ Trainer Cristian Tamas sowie Teammanager Sascha Greber etwas auf den Zahn zu fühlen.
„Düsseldorf Topfavorit auf alle Titel“
Jugendtrainer aus Leidenschaft

Jugendtrainer aus Leidenschaft

Harpstedt - Von Sven Marquart. Die Freizeitgestaltung bei Michael Würdemann ist ziemlich unkompliziert. „Fußball ist mein einziges Hobby“, sagt der 35-Jährige und lacht. Der Mittelfeldspieler kickt aber nicht nur selbst beim Kreisligisten Harpstedter TB, sondern engagiert sich in seinem Heimatverein auch als stellvertretender Spartenleiter. Und vor allem: als Nachwuchscoach. „Ich bin Trainer aus Leidenschaft“, betont Michael Würdemann.
Jugendtrainer aus Leidenschaft
Knappik hält am Ziel fest

Knappik hält am Ziel fest

Unterstedt - Von Mareike Ludwig. Acht Siege, vier Unentschieden und nur eine Niederlage – viel besser hätte die Hinserie für die Kreisliga-Fußballer der SG Unterstedt nicht laufen können. Der Lohn für den Aufsteiger ist der vierte Platz. Doch davon will sich Coach Fabian Knappik nicht blenden lassen. Vielmehr warnt er vor der Rückrunde, schließlich müssen seine Jungs noch 17 Spiele bestreiten. Im Interview spricht der Trainer über den Saisonverlauf, die Überraschung des Teams und das gesteckte Saisonziel.
Knappik hält am Ziel fest
16-jährige Tuba Poyraz verlässt Elternhaus, um ihren Basketball-Traum zu verwirklichen

16-jährige Tuba Poyraz verlässt Elternhaus, um ihren Basketball-Traum zu verwirklichen

Scheeßel - Von Matthias Freese. Das Handy klingelt. Es ist die Mutter, die ihren Besuch ankündigt. Tuba Poyraz plaudert eine Zeit lang auf Deutsch mit ihr, um mitten im Gespräch ins Türkische zu wechseln. „Ich springe immer“, sagt sie. Später, wenn die amerikanischen Mitbewohnerinnen Cassidy Clark und Shaniqua Nilles zurück sind, wird in der Basketball-WG Englisch gesprochen. Doch nicht nur sprachlich tanzt Poyraz auf drei Hochzeiten. Sportlich steht sie für drei Teams der BG ´89 Hurricanes auf dem Court. Für ihre Leidenschaft, den Basketball, hat sie im Sommer ihre Familie verlassen und ist von Cuxhaven nach Scheeßel gezogen. Allein. Mit 16.
16-jährige Tuba Poyraz verlässt Elternhaus, um ihren Basketball-Traum zu verwirklichen
Demant verlässt TuS Westerholz

Demant verlässt TuS Westerholz

Westerholz - Die ohnehin schon personell angeschlagenen Kreisliga-Fußballer des TuS Westerholz müssen in der Rückserie ohne Oliver Demant auskommen. Der Innenverteidiger läuft künftig für den eine Liga tiefer spielenden SV BW Westervesede auf. Seine Freigabe hat der 24-Jährige bereits erhalten.
Demant verlässt TuS Westerholz
Leistungsbowlen im Oytener „bolingo“: Zehn auf einen Strike

Leistungsbowlen im Oytener „bolingo“: Zehn auf einen Strike

Oyten - Von Frank von Staden. Samstagabend im „bolingo“ in Oyten. Es geht hoch her auf den 14 Bahnen des einzigen Bowling-Zentrums im Landkreis Verden. Die einen beenden einen netten Tag – die anderen beginnen ihn erst noch.
Leistungsbowlen im Oytener „bolingo“: Zehn auf einen Strike
Uwe Bruschke: Ein zweiter Geburtstag auf dem Heiligenfelder Sportplatz

Uwe Bruschke: Ein zweiter Geburtstag auf dem Heiligenfelder Sportplatz

Heiligenfelde - Von Cord Krüger. Er weiß nicht mehr, wie es passierte. „Der Tag fehlt mir komplett. Sogar die Fahrt hierher“, gesteht Uwe Bruschke. „Ich selbst könnte nicht mal sagen, ob ich zu dieser Zeit auf dem Platz stand oder auf der Bank saß.“
Uwe Bruschke: Ein zweiter Geburtstag auf dem Heiligenfelder Sportplatz
Firmenchef spendet „Defi“

Firmenchef spendet „Defi“

Heiligenfelde - Diese Geschichte ließ Stefan Krieg nicht kalt – obwohl der frühere Rettungssanitäter solche Situationen schon oft hautnah erlebt hat. Das war bis vor gut zwei Jahren.
Firmenchef spendet „Defi“
Volleyballer des VfL Wildeshausen knüpfen an frühere Glanzzeiten an

Volleyballer des VfL Wildeshausen knüpfen an frühere Glanzzeiten an

Wildeshausen - Von Sven Marquart. Wo soll das noch hinführen? Durch vier Aufstiege in den vergangenen fünf Jahren sind die Volleyballer des VfL Wildeshausen von den Niederungen der Kreisliga bis an die Spitze der Verbandsliga gestürmt.
Volleyballer des VfL Wildeshausen knüpfen an frühere Glanzzeiten an
Burina mit dem nächsten Durchmarsch

Burina mit dem nächsten Durchmarsch

Rotenburg - Die Hallensaison läuft für Tarik Burina weiterhin nach Plan: Die neue Nummer eins des Tennis-Landesligisten TC Grün-Weiß Rotenburg hat nach seinem Sieg beim DTB-Ranglistenturnier in der vergangenen Woche in Varel (wir berichteten) einen weiteren Durchmarsch geschafft.
Burina mit dem nächsten Durchmarsch
Hauke und Malte Sievers: Beim Angeln ist Schluss mit Harmonie

Hauke und Malte Sievers: Beim Angeln ist Schluss mit Harmonie

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Wenn die beiden Geschwister bei einem Basketballspiel für die BG ‘89 Hurricanes in der Oberliga zusammen auf der Platte stehen, läuft es sehr harmonisch ab. Etwas anders sieht es dagegen beim gemeinsamen Angeln im Schweden-Urlaub aus.
Hauke und Malte Sievers: Beim Angeln ist Schluss mit Harmonie
Sprado hört beim TuS Wagenfeld auf

Sprado hört beim TuS Wagenfeld auf

Wagenfeld - Bei einem Mannschaftsessen wurde es jetzt offiziell: Fußball-Kreisligist TuS Wagenfeld und Trainer Torge Sprado gehen nach der Saison 2017/2018 getrennte Wege.
Sprado hört beim TuS Wagenfeld auf
Nach 30 Jahren Abstinenz Gürtelprüfung abgelegt

Nach 30 Jahren Abstinenz Gürtelprüfung abgelegt

Achim - Intensiv haben die Karateka des TSV Achim auch in den vergangenen Wochen trainiert, standen doch zum Jahresende noch einmal Gürtelprüfungen auf dem Programm. 16 Sportler nutzten dieses Angebot und konnten das Examen erfolgreich absolvieren.
Nach 30 Jahren Abstinenz Gürtelprüfung abgelegt
FC Verden 04 verlängert mit Sascha Lindhorst

FC Verden 04 verlängert mit Sascha Lindhorst

Verden - Kurz vor dem Weihnachtsfest machte Fußball-Bezirksligist FC Verden 04 Nägel mit Köpfen und verlängerte den Vertrag mit Trainer Sascha Lindhorst für eine weitere Saison. Das gab Henning Breves bekannt.
FC Verden 04 verlängert mit Sascha Lindhorst
59-Jähriger aus Thedinghausen startet  bei der Rallye Dakar

59-Jähriger aus Thedinghausen startet  bei der Rallye Dakar

Thedinghausen - Die Vorfreude bei Jürgen Schröder – sie ist schon jetzt ganz deutlich zu spüren. Denn ab dem 6. Januar stellt sich der 59-Jährige aus Thedinghausen bereits zum achten Mal den großen Anforderungen der weltberühmten Rallye Dakar.
59-Jähriger aus Thedinghausen startet  bei der Rallye Dakar
Strüßmann bestätigt Favoritenrolle

Strüßmann bestätigt Favoritenrolle

Verden - 15 Strategen waren der Einladung des SK Verden zu einem Schachturnier mit fünf Minuten Bedenkzeit pro Partie gefolgt. Als Favorit galt Frank Strüßmann, der auch in der Vergangenheit zumeist gewonnen hatte.
Strüßmann bestätigt Favoritenrolle
Handball: HSG-All-Star-Team läuft in Diepholz auf

Handball: HSG-All-Star-Team läuft in Diepholz auf

Diepholz - Wiedersehen macht Freude: Etliche ehemalige Handballer aus der Ersten der HSG Barnstorf/Diepholz treffen sich am Freitag um 20 Uhr in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle, um mit einem All-Star-Team gegen die aktuelle Oberliga-Mannschaft der HSG Barnstorf/Diepholz zu spielen.
Handball: HSG-All-Star-Team läuft in Diepholz auf
Christoph Meinke über den Höhenflug seines Bezirksligisten TuS Bothel

Christoph Meinke über den Höhenflug seines Bezirksligisten TuS Bothel

Bothel - Von Vincent Wuttke. So richtig will sich Christoph Meinke noch nicht vom Abstiegskampf verabschieden. Dabei hat sein TuS Bothel in der Fußball-Bezirksliga schon zehn Punkte Vorsprung auf die Gefahrenzone und liegt auf Rang fünf. Deshalb blickt der 29-jährige Spielercoach, der seit September mit Tomas Meyer eine Trainer-Doppelspitze bildet, auf eine sehr erfolgreiche Hinrunde zurück.
Christoph Meinke über den Höhenflug seines Bezirksligisten TuS Bothel
Ausrichter TV Brettorf will beim Champions Cup die Gunst der Stunde nutzen

Ausrichter TV Brettorf will beim Champions Cup die Gunst der Stunde nutzen

Brettorf - Zum Start ins Faustballjahr 2018 treffen sich am 12./13. Januar die vier besten europäischen Vereinsmannschaften der Männer in Brettorf. Der Kampf um den Champions Cup verspricht Spannung pur – zumal Superstar Patrick Thomas weiter ausfällt und nur als Co-Trainer des TSV Pfungstadt anreist.
Ausrichter TV Brettorf will beim Champions Cup die Gunst der Stunde nutzen
Cluvenhagen/Langwedel bleibt Vorletzter

Cluvenhagen/Langwedel bleibt Vorletzter

Cluvenhagen - Gleich zwei Niederlagen setzte es für die weibliche A-Jugend der HSG Cluvenhagen/Langwedel zum Jahresende in der Handball-Landesliga. Zunächst unterlag das Team von Trainerin Svenja Vast der SG Luhdorf/Scharmbeck in eigener Halle mit 24:30 (10:13). Noch deutlicher wurde es bei der 14:46 (8:23)-Klatsche im Auswärtsspiel bei der HG Winsen/Luhe. Mit 4:14-Punkten belegt das Vast-Team auch weiterhin den vorletzten Tabellenplatz.
Cluvenhagen/Langwedel bleibt Vorletzter
Handballer des TSV Morsum haben die Abwärtsspirale gestoppt

Handballer des TSV Morsum haben die Abwärtsspirale gestoppt

Morsum - Von Björn Lakemann. Die vergangenen beiden Jahre – sie waren alles andere als einfach für die Handballer des TSV Morsum. Denn nach zwei Abstiegen in Folge ist das Team von Trainer Marco Volmert mittlerweile in der Regionsoberliga angekommen. Aktuell gibt es aber wieder positive Schlagzeilen, denn die Morsumer führen nach neun Spieltagen die Tabelle mit vier Punkten Vorsprung an und dürfen von einer Rückkehr in die Landesklasse träumen.
Handballer des TSV Morsum haben die Abwärtsspirale gestoppt
Achimer Kunstradsportler überzeugen beim Unterweserpokal

Achimer Kunstradsportler überzeugen beim Unterweserpokal

Achim - Guter Saisonauftakt für die drei Kunstradsportler von „Fahr-Wohl“ Achim beim ersten Durchgang zum Unterweserpokal in Schwanewede: Während Ben Wehrkamp in seiner Altersklasse U13 den ersten Platz belegte, kam Tjark Suckow auf den dritten Rang. Ohne Podestplatz blieb Svea Ahrens, doch auch sie hatte allen Grund zur Freude nach einer neuen Bestleistung.
Achimer Kunstradsportler überzeugen beim Unterweserpokal
Grafen-Schwimmer Felix George gewinnt gleich vier Rennen

Grafen-Schwimmer Felix George gewinnt gleich vier Rennen

Sulingen - Aus je vier Wettkämpfen für die weiblichen wie männlichen Schwimmsportler bestand das Programm der Kreismeisterschaften über die „Langen Strecken“, die im Sulinger Hallenbad ausgetragen wurden. Neben dem Titel über 400 Meter Lagen ging’s auch um diejenigen über 400, 800 und 1.500 Meter Freistil.
Grafen-Schwimmer Felix George gewinnt gleich vier Rennen
Sebastian Kohlwes gewinnt Halbmarathon mit einer Topzeit

Sebastian Kohlwes gewinnt Halbmarathon mit einer Topzeit

Syke - Besser kann’s doch zum Finale des Syke-Weyher-Cross Fünfers gar nicht laufen, mochten Organisatoren und Läufer vor dem Start des 36. Country-Laufs Syke-Weyhe-Syke gedacht haben. Es herrschte Kaiserwetter. Und es gab erneut mit rund 400 Startern eine starke Besetzung.
Sebastian Kohlwes gewinnt Halbmarathon mit einer Topzeit
Wechsel des RSV-Retters Airich zu seinem Heimatverein TB Uphusen ist fix

Wechsel des RSV-Retters Airich zu seinem Heimatverein TB Uphusen ist fix

Rotenburg - Von Vincent Wuttke. Mit seinen Toren hat David Airich den Rotenburger SV in der vergangenen Spielzeit in der Fußball-Landesliga gehalten und seit seiner Rückkehr im Oktober dafür gesorgt, dass der Verein in dieser Saison im sicheren Fahrwasser verweilt.
Wechsel des RSV-Retters Airich zu seinem Heimatverein TB Uphusen ist fix