Ressortarchiv: Lokalsport

Bothel verliert gegen Worpswede nach mehr als zwei Monaten wieder

Bothel verliert gegen Worpswede nach mehr als zwei Monaten wieder

Bothel - Von Vincent Wuttke. Christoph Meinke vergrub sich fast in seiner Winterjacke. Die Schlussphase des Heimspiels gegen den FC Worpswede schaute sich der Spielertrainer des TuS Bothel, der mit einer starken Erkältung bis zur 72. Minute durchhielt, dick eingepackt von der Bank an. Sein Trainerkollege Tomas Meyer stand wenige Meter weiter fast regungslos. Spannend war es am Ende nicht mehr, denn Bothel verlor gegen den bisherigen Letzten mit 0:3 (0:1) und wurde somit wieder geerdet.
Bothel verliert gegen Worpswede nach mehr als zwei Monaten wieder
C-Junioren des VfL Wildeshausen holen beim VfL Stenum ein 1:1

C-Junioren des VfL Wildeshausen holen beim VfL Stenum ein 1:1

Wildeshausen - Der Spitzenreiter wankte, aber er fiel nicht: Die C-Junioren des VfL Wildeshausen hatten Tabellenführer VfL Stenum in der Fußball-Bezirksliga beim 1:1 (1:1) am Rande einer Niederlage. „Ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen, aber auch so bin ich mit der Leistung zufrieden“, bilanzierte Wildeshausens Trainer Selcuk Keyik, dessen Team auf den dritten Platz kletterte.
C-Junioren des VfL Wildeshausen holen beim VfL Stenum ein 1:1
SG Achim/Baden II verliert gegen Schwanewede/Neuenkirchen II

SG Achim/Baden II verliert gegen Schwanewede/Neuenkirchen II

Achim/Baden - Das war eine völlig unnötige Pleite: Handball-Landesligist SG Achim/Baden II musste sich am Dienstagabend mit 27:28 (13:14) gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen II geschlagen geben – der erste doppelte Punktverlust der laufenden Saison. „Wir haben zu viel Risiko genommen und oftmals zu früh abgeschlossen. Da fehlte die Konzentration im Angriff“, setzte Karsten Krone bei seiner Kritik an: „Genau davor hatte ich gewarnt.“
SG Achim/Baden II verliert gegen Schwanewede/Neuenkirchen II
TSV Ippener erreicht Kreispokal-Halbfinale

TSV Ippener erreicht Kreispokal-Halbfinale

Landkreis - Das war nichts für schwache Nerven! Der TSV Ippener steht im Halbfinale des Fußball-Kreispokals. Allerdings benötigte der Vorjahresfinalist beim 6:5 (1:1, 1:0) über seinen Kreisliga-Rivalen FC Huntlosen das Elfmeterschießen, um in die Runde der letzten Vier einzuziehen.
TSV Ippener erreicht Kreispokal-Halbfinale
Hannah Pakulat mit erstem Double-Double und überragendem Effektivitätswert

Hannah Pakulat mit erstem Double-Double und überragendem Effektivitätswert

Scheeßel - Von Matthias Freese. So richtig begeistert war Hannah Pakulat nicht von ihrem eigenen Auftritt. Zum einen „weil wir verloren haben“, zum anderen aber auch, „weil es noch viele Sachen zu verbessern gibt“, meinte die Flügelspielerin der Avides Hurricanes nach dem 63:70 gegen die TG Neuss selbstkritisch. Dabei glänzte die 22-Jährige doch mit ihrem ersten Double-Double in der 2. Basketball-Bundesliga.
Hannah Pakulat mit erstem Double-Double und überragendem Effektivitätswert
Oytens Aufholjagd kommt zu spät – 25:31

Oytens Aufholjagd kommt zu spät – 25:31

Oyten - Nichts wurde es mit einem Geburtstagsgeschenk für Thomas Cordes, Trainer der männlichen A-Jugend des Handball-Bundesligisten TV Oyten Vampires: Bei Eintracht Hildesheim setzte es für seine Mannschaft letztlich ein 25:31 (8:14). „Die Niederlage geht schon in Ordnung. Sie ist aber zu deutlich ausgefallen und letztlich meiner taktischen Maßnahme in der Schlussphase geschuldet, dass ich den Torhüter zugunsten eines siebten Feldspielers geopfert habe“, erklärte Cordes.
Oytens Aufholjagd kommt zu spät – 25:31
Oberligist TB Uphusen kassiert 1:2 gegen Spelle-Venhaus

Oberligist TB Uphusen kassiert 1:2 gegen Spelle-Venhaus

Uphusen - Von Kai Caspers. Nichts wurde es mit einer Überraschung für Fußball-Oberligist TB Uphusen. Obwohl Vafing Jabateh die Gastgeber in der 22. Minute 1:0 in Führung gebracht hatte, setzte es letztlich eine verdiente 1:2 (1:0)-Niederlage gegen den SC Spelle-Venhaus. „Wir sind nach Spelles Umstellung in der zweiten Hälfte nicht mehr wirklich ins Spiel gekommen. Außerdem waren wir in unseren Aktionen nicht zwingend genug“, resümierte TBU-Trainer Fabrizio Muzzicato.
Oberligist TB Uphusen kassiert 1:2 gegen Spelle-Venhaus
TV Oyten Vampires verlieren mit 25:29 gegen den Frankfurter HC

TV Oyten Vampires verlieren mit 25:29 gegen den Frankfurter HC

Oyten - Von Björn Lakemann. Die Musikauswahl von DJ Uwe Kellner – sie passte nicht wirklich nach Beendigung der Partie des Handball-Drittligisten TV Oyten Vampires. Schließlich hatte das Team von Trainer Sebastian Kohls gegen den Frankfurter HC mit 25:29 (14:16) verloren. Von daher war die Textzeile „Ein schöner Tag...“ irgendwie unpassend. Das war jedoch schnell vergessen, denn von Katerstimmung war nichts zu spüren auf Seiten der Vampires.
TV Oyten Vampires verlieren mit 25:29 gegen den Frankfurter HC
Bastian Rosilius der Held beim Hülsener 2:1-Coup

Bastian Rosilius der Held beim Hülsener 2:1-Coup

Hülsen - Von Ulf von der Eltz. Er hatte eine Eckfahne in der Hand und schlenderte schon in Richtung Kabine. Da drehte sich Bastian Rosilius, Keeper des SVV Hülsen, noch einmal um. Axel Sammrey reckte den Daumen hoch und rief über den halben Platz: „Gut gemacht!“
Bastian Rosilius der Held beim Hülsener 2:1-Coup
TSV Ottersberg muss sich MTV Treubund Lüneburg mit 1:3 geschlagen geben

TSV Ottersberg muss sich MTV Treubund Lüneburg mit 1:3 geschlagen geben

Ottersberg - Von Frank von Staden. Wieder gut gespielt, wieder eine Halbzeit lang das klar bessere Team gewesen – doch am Ende konnte Fußball-Landesligist TSV Ottersberg im Heimspiel gegen den MTV Treubund Lüneburg am Reformationstag keine entscheidenden Thesen an die Tore des Gegners nageln. Das Team von Coach Jan Fitschen musste sich mit 1:3 (0:1) geschlagen geben und steckt somit weiter tief im Tabellenkeller fest.
TSV Ottersberg muss sich MTV Treubund Lüneburg mit 1:3 geschlagen geben
Syke-Weyher Cross-Serie startet am Sonntag im Ellernbruch 

Syke-Weyher Cross-Serie startet am Sonntag im Ellernbruch 

Weyhe - „Fast alles bleibt so wie es ist“, sagt Dirk Dahme. Und das bedeutet für die Läufer: Im Rahmen der diesjährigen Syke-Weyher Cross-Serie kann wieder nach Herzenslust gerannt werden. Die Läufer können sich dabei zu einem unverändert sehr günstigen Startgeld auf eine unkomplizierte, athletenfreundliche Organisation freuen. Organisationschef Dirk Dahme, der nun auch neuer Leiter der Leichtathletiksparte des SC Weyhe ist, erwartet erneut große Starterfelder: „Bereits im Ellenbruch werden wir wohl wieder gut 300 Starter haben.“
Syke-Weyher Cross-Serie startet am Sonntag im Ellernbruch 
Oberliga-Damen verlieren 5:8 in Weddel

Oberliga-Damen verlieren 5:8 in Weddel

Weddel - Ärgerliche Niederlage für die Tischtennis-Damen des TSV Heiligenrode: Beim VfR Weddel scheiterten Spitzenspielerin Nele Puls und Co. knapp mit 5:8 und verpassten so nur denkbar unglücklich einen eminent wertvollen Bonuspunkt im Oberliga-Abstiegskampf.
Oberliga-Damen verlieren 5:8 in Weddel
SC Weyhe schlägt Schwachhausen im Verbandsliga-Hit nach 2:3 noch 4:3

SC Weyhe schlägt Schwachhausen im Verbandsliga-Hit nach 2:3 noch 4:3

Weyhe - Was für ein packendes Gipfeltreffen in der Fußball-Verbandsliga der Frauen zwischen dem SC Weyhe und dem TuS Schwachhausen: Dank gleich zwei Last-Minute-Treffern triumphierte Weyhe nach einem Fight auf Biegen und Brechen mit 4:3 (2:1) über den TuS Schwachhausen, feierte den neunten „Dreier“ im neunten Spiel und brachte gleichzeitig dem TuS die erste Niederlage bei.
SC Weyhe schlägt Schwachhausen im Verbandsliga-Hit nach 2:3 noch 4:3
Rehden verschenkt Sieg – 3:4

Rehden verschenkt Sieg – 3:4

Göttingen - Rückschlag für die A-Junioren des JFV Rehden im Titelkampf der Fußball-Niedersachsenliga: Beim Tabellensechsten SC Göttingen 05 zogen die Schützlinge von Trainer Thomas Sandmann trotz einer 2:0-Halbzeitführung und Überzahl noch mit 3:4 den Kürzeren und rutschten auf den fünften Tabellenplatz ab.
Rehden verschenkt Sieg – 3:4
FC Gessel-Leerßen fährt in der Korbball-Niedersachsenliga zwei Kantersiege ein

FC Gessel-Leerßen fährt in der Korbball-Niedersachsenliga zwei Kantersiege ein

SYKE - Von Katharina Drawert. Der FC Gessel-Leerßen rückte mit zwei eindrucksvollen Siegen vor heimischem Publikum auf Platz zwei in der Korbball-Niedersachsenliga vor. Ein ersatzgeschwächter TSV Heiligenrode II musste zwei Niederlagen einstecken. Der TV Stuhr drehte zwei Halbzeitrückstände und erkämpfte sich optimale vier Punkte. Der SV Heiligenfelde und der TuS Sudweyhe II steigerten sich jeweils im zweiten Spiel und nahmen beide zwei Punkte mit nach Hause.
FC Gessel-Leerßen fährt in der Korbball-Niedersachsenliga zwei Kantersiege ein
DM: Ein Ring fehlt Heidrun Schäfer zum Titel

DM: Ein Ring fehlt Heidrun Schäfer zum Titel

Ottersberg - Der Siegeszug von Heidrun Schäfer geht weiter. Bei den Deutschen Meisterschaften in Dortmund holte sich die Ottersberger Schützin in der Disziplin Luftgewehr (sportliche Auflage), Seniorinnen A die Silbermedaille und den Titel der Deutschen Vizemeisterin.
DM: Ein Ring fehlt Heidrun Schäfer zum Titel
WM-Silber für Kahlund

WM-Silber für Kahlund

Verden - Vize-Weltmeister – besser als mit einer WM-Medaille kann eine Freiluftsaison kaum enden. Dauelsens Bundesliga-Bogenschütze Florian Kahlund gelang dieses an der Seite seiner Partnerin Lisa Unruh aus Berlin mit Silber im Mixed-Wettbewerb der Titelkämpfe von Mexiko.
WM-Silber für Kahlund
Impulsworkshop „Engagiert-im-Sport“

Impulsworkshop „Engagiert-im-Sport“

Verden - Wenn am Mittwoch, den 15. November, der Impulsworkshop „Engagiert-im-Sport“ seinen finalen Stopp in Röhrs Gasthof in Sottrum einlegt, dann sind neben dem Tour-Team auch die Freiwilligenagenturen aus Achim, Rotenburg und Verden vor Ort und stehen den Vereinen mit Rat und Tat zur Seite.
Impulsworkshop „Engagiert-im-Sport“
TSV Emtinghausen fehlt das Quäntchen Glück – 4:5

TSV Emtinghausen fehlt das Quäntchen Glück – 4:5

Emtinghausen - Erneut schaffte es der TSV Emtinghausen in der Korbball-Niedersachsenliga nicht, sich aus den Abstiegsrängen zu verabschieden. Tabellenführer aus Stöcken ging mit einem 10:4 als verdienter Sieger vom Feld. Gegen den TV Stuhr folgte von Beginn an ein spannendes Spiel, in dem am Ende aber das Quäntchen Glück fehlte um die Halbzeitführung zu behaupten – 4:5.
TSV Emtinghausen fehlt das Quäntchen Glück – 4:5
Vesshoff und Carstensen trumpfen groß auf

Vesshoff und Carstensen trumpfen groß auf

Langwedel - Vier aufregende Turniertage in der Quali zur DM erlebten kürzlich die Tanz-Solisten vom MTV Langwedel Emma Weßling, Pauline Nitzsche, Kira Vesshoff und Luis Carstensen an zwei Wochenenden im September und Oktober in Wuppertal und Dinslaken.
Vesshoff und Carstensen trumpfen groß auf
Frühes WM-Aus für Littich

Frühes WM-Aus für Littich

Verden - Das Aus kam bereits nach der ersten Runde: Seinen Wettkampfauftritt auf der Karate-Weltmeisterschaft der Jugend, Junioren und U21 in Santa Cruz auf Teneriffa hatten sich der Verdener Stanislav Littich und seine Trainerin Ulrike Maaß vom Karateverein Bushido in Verden natürlich ganz anders vorgestellt.
Frühes WM-Aus für Littich
19:15 – TSV Daverden auch weiterhin ohne Punktverlust

19:15 – TSV Daverden auch weiterhin ohne Punktverlust

Verden - In der Handball-Regionsoberliga der Frauen bleibt der TSV Daverden gemeinsam mit der HSG Phoenix mit jeweils 10:0-Punkten an der Tabellenspitze. Die HSG Cluvenhagen/Langwedel verlor überraschend mit 17:21 gegen die HSG Verden-Aller II.
19:15 – TSV Daverden auch weiterhin ohne Punktverlust
Passendes Geschenk für die Hördt-Zwillinge

Passendes Geschenk für die Hördt-Zwillinge

Daverden - Durch einen ungefährdeten 32:25 (16:10)-Erfolg bei der HSG Bruchhausen-Vilsen rückte der TSV Daverden II auf den dritten Platz in der Handball-Landesklasse vor. Gleichzeitig machte das Team von Trainer Gerd Meyer damit den Zwillingen Luca und Jannis Hördt das passende Geschenk zum 25. Geburtstag.
Passendes Geschenk für die Hördt-Zwillinge
Glüß/Metko sichern Oyten II das 8:8

Glüß/Metko sichern Oyten II das 8:8

Oyten - Kein gutes Wochenende für Tischtennis-Bezirksligist TV Oyten II: Kassierte das Team von Daniel Glüß im Derby gegen den TTC Hutbergen zunächst eine deutliche 2:9-Niederlage, reichte es gegen die bis dato punktlose Reserve der SG Aumund-Vegesack ebenfalls nur zu einem 8:8-Unentschieden. Für den Oytener Kapitän jedoch keine große Überraschung: „Ausgerechnet in diesen beiden Spielen müssen wir jeweils mit zwei Ersatzleuten antreten. Daher dürfen wir uns auch nicht beschweren. Geht das weiter so, dann könnte es mit dem Klassenerhalt eng werden!“
Glüß/Metko sichern Oyten II das 8:8
Müller hat es auf dem Schläger

Müller hat es auf dem Schläger

Oyten - Der erste Saisonsieg in der Tischtennis-Landesliga – er war zum Greifen nahe für den TV Oyten. Beim Post SV Stade führte das Team um Frank Müller bereits mit 8:5, ehe sich die Gäste doch noch mit einem 8:8 zufrieden gegen mussten.
Müller hat es auf dem Schläger
Zu große Lücken in Intschedes Deckung

Zu große Lücken in Intschedes Deckung

Intschede - Zweite Niederlage in Folge für die Damen des TSV Intschede in der Handball-Landesklasse. Gegen den ATS Habenhausen II setzte es ein 24:29 (11:18) für das Team von Trainer Jens Behrens, der dieses Mal von Michelle Dahlendorf und Lajos Meisloh vertreten wurde.
Zu große Lücken in Intschedes Deckung
HSG Wagenfeld/Wetschen vergibt vier Siebenmeter

HSG Wagenfeld/Wetschen vergibt vier Siebenmeter

Wagenfeld - Die schlechte Trainingsbeteiligung macht sich bei der HSG Wagenfeld/Wetschen weiterhin bemerkbar, denn konditionell ist die Mannschaft nicht auf der Höhe. Das wurde ihr erneut zum Verhängnis, denn der Aufsteiger der Handball-Landesliga verlor am Samstag daheim vor 70 Zuschauern gegen den Tabellendritten TV Dinklage mit 19:26 (11:11). Weiteres Manko: Die Chancenverwertung. Dimitri Hofmann, Tim Brutscheck, Marco Uffenbrink und Colja Broi vergaben von fünf Siebenmetern gleich vier.
HSG Wagenfeld/Wetschen vergibt vier Siebenmeter
HSG Barnstorf/Diepholz II verliert in Langen

HSG Barnstorf/Diepholz II verliert in Langen

Langen - Nichts zu holen beim Tabellendritten: Die Verbandsliga-Handballer der HSG Barnstorf/Diepholz II unterlagen am Samstagabend beim TV Langen mit 21:28 (8:11). Vielleicht wäre mit Spielertrainer und Top-Shooter Nils Mosel mehr drin gewesen, doch der aktuell viertbeste Werfer der Klasse hatte kurzfristig aus privaten Gründen absagen müssen.
HSG Barnstorf/Diepholz II verliert in Langen
TuS Sulingen gewinnt 3:2 in Göttingen

TuS Sulingen gewinnt 3:2 in Göttingen

Göttingen - Es war knapp, aber es hat gereicht: Dank zweier Tore von Mehmet Koc führte Fußball-Oberligist TuS Sulingen gestern nach einer Stunde schon komfortabel mit 2:0 bei der SVG Göttingen, musste am Ende aber lange um den fünften Saisonsieg bangen. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, aber die Jungs haben gekämpft bis zum Umfallen“, atmete Trainer Maarten Schops nach dem 3:2 (1:0) beim Tabellenschlusslicht erleichtert durch: „Unterm Strich ein dreckiger Sieg, aber so muss man auch mal die Punkte holen.“
TuS Sulingen gewinnt 3:2 in Göttingen
Parvizi und Schanowski in Spiellaune

Parvizi und Schanowski in Spiellaune

Westerholz - Von Vincent Wuttke. Äußerlich trug es Peter Ludwig mit Fassung und blieb wie immer ruhig. Doch was der Trainer des TuS Westerholz im Derby der Fußball-Kreisliga gegen den SV Rot-Weiß Scheeßel zu sehen bekam, gefiel ihm überhaupt nicht. „Defensiv war das wie ein Absteiger“, nahm er nach der 2:5 (1:2)-Heimpleite kein Blatt vor den Mund. Nach dem schwachen Auftritt ist Westerholz nun auf den Relegationsplatz zurückgefallen und der Lokalrivale vorbeigezogen.
Parvizi und Schanowski in Spiellaune
Ebersbach rüttelt den RSV wach

Ebersbach rüttelt den RSV wach

Rotenburg - Von Matthias Freese. „Verrückt!“ Es war das erst Wort, das Tim Ebersbach, dem Coach des Rotenburger SV, zum Auftritt seiner Landesliga-Fußballer einfiel. Im Heimspiel gegen das Kellerkind Eintracht Cuxhaven leistete sich die Wümme-Elf eine katastrophale erste Halbzeit, lag nach kapitalen Fehlern mit 0:3 hinten und drehte das Ding mit viel Risiko sowie einem überragenden zweiten Durchgang tatsächlich in einen 5:3 (1:3)-Sieg. Der Lohn: Sprung auf Platz zwei.
Ebersbach rüttelt den RSV wach
Hurricanes verlieren intensives Spiel gegen Neuss mit 63:70

Hurricanes verlieren intensives Spiel gegen Neuss mit 63:70

Scheeßel - Von Matthias Freese. Dieses Gastgeschenk nahm Franziska Worthmann gerne mit – sie tat aber auch einiges dafür, dass sie es überhaupt erhielt: An alter Wirkungsstätte entführte die 30-jährige Flügelspielerin mit ihrer TG Neuss den Sieg aus der Scheeßeler Sporthalle. Worthmann steuerte im Duell der 2. Basketball-Bundesliga beim 70:63 (35:35)-Sieg über die Avides Hurricanes gleich 20 Punkte bei – davon vier Dreier. Während die Gäste als Tabellenzweiter oben dran bleiben, verliert das Team von Coach Mahir Solo nach der zweiten Heimniederlage die Play-off-Ränge vorerst aus den Augen und ist Achter.
Hurricanes verlieren intensives Spiel gegen Neuss mit 63:70
Nur Meyer knackt die Abwehr

Nur Meyer knackt die Abwehr

Sottrum - Von Matthias Freese. Das Bruderduell fiel aus. Wohlgemerkt nur das Bruderduell. Dominik und Daniel Reuter, für den TV Sottrum und den Rotenburger SV II in der Fußball-Kreisliga am Start, hatten den Zeitpunkt für eine rechtzeitige Rückkehr aus München verpasst.
Nur Meyer knackt die Abwehr
Coach feiert mit HSG Verden-Aller ersten Saisonsieg

Coach feiert mit HSG Verden-Aller ersten Saisonsieg

Oyten - Von Björn Lakemann. Nach Abpfiff rätselte Harald Lüthje, Keeper des Handball-Landesligisten TV Oyten, immer noch: „Wenn die Statistik stimmt, hatte ich über 50 Prozent gehaltene Bälle. Und das reicht immer noch nicht.“
Coach feiert mit HSG Verden-Aller ersten Saisonsieg
Dennis Klee der Dosenöffner für Fischerhude

Dennis Klee der Dosenöffner für Fischerhude

Lohberg - TSV Fischerhude-Quelkhorn heißt der neue Tabellenführer der Fußball-Kreisliga, da er sich klar mit 4:0 (2:0) beim TSV Lohberg durchsetzen konnte.
Dennis Klee der Dosenöffner für Fischerhude
1. Fußball-Kreisklasse: Punkt gegen Achim III gerettet

1. Fußball-Kreisklasse: Punkt gegen Achim III gerettet

Verden - Nur vier Spiele fanden am Sonntag aufgrund der Witterung in der 1. Fußball-Kreisklasse statt. Dabei ließ vor allem der zuletzt leicht strauchelnde SV Baden durch einen Heimerfolg über den TSV Otterstedt aufhorchen.
1. Fußball-Kreisklasse: Punkt gegen Achim III gerettet
Badenhop langt dreimal zu – 7:0

Badenhop langt dreimal zu – 7:0

Verden - Lediglich zwei Begegnungen gab es am zurückliegenden Spieltag in der Fußball-Altherrenklasse (Ü32). Während die SG Bierden auf eigenem Platz mit 0:7 gegen die SG Dörverden unterging, feierte die SG Ottersberg ein 5:1 gegen FSV Langwedel-Völkersen. Alle anderen Partien wurden abgesagt.
Badenhop langt dreimal zu – 7:0
Jan Heimsoth führt Langwedel an die Spitze

Jan Heimsoth führt Langwedel an die Spitze

Verden - Neuer Tabellenführer in der Fußball-Altliga (Ü 40) ist die SG Langwedel-Völkersen. Im Hit des Spieltages siegte das Team glatt mit 4:0 bei der SG Fischerhude-Quelkhorn. Ebenfalls noch gut im Rennen ist der TSV Bassen nach dem 3:1 gegen die SG Bierden. Schlusslicht der Liga bleibt der TSV Lohberg, der mit 0:3 der SG Thedinghausen unterlag.
Jan Heimsoth führt Langwedel an die Spitze
Zwei Tore von Koc im rassigen Fight fast für die Katz’

Zwei Tore von Koc im rassigen Fight fast für die Katz’

Göttingen - Es war knapp, aber es hat gereicht: Dank zweier Tore von Mehmet Koc führte Fußball-Oberligist TuS Sulingen gestern nach einer Stunde schon komfortabel mit 2:0 bei der SVG Göttingen, musste am Ende aber lange um den fünften Saisonsieg bangen. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, aber die Jungs haben gekämpft bis zum Umfallen“, atmete Trainer Maarten Schops nach dem 3:2 (1:0) beim Tabellenschlusslicht erleichtert durch: „Unterm Strich ein dreckiger Sieg, aber so muss man auch mal die Punkte holen.“
Zwei Tore von Koc im rassigen Fight fast für die Katz’
Tannert löst Jubelstürme auf Tribüne aus

Tannert löst Jubelstürme auf Tribüne aus

Sulingen - Das war so richtig nach dem Geschmack der etwa 250 Zuschauer in der Sulinger Edenhalle: Mitte der zweiten Halbzeit im Match der Handball-Verbandsliga der Männer gegen den Wilhelmshavener HV II stand Tobias Tannert im Mittelpunkt und ließ sich feiern. Der Keeper des Aufsteigers TuS Sulingen hatte nicht nur gerade einen Strafwurf gehalten – nein, auch die beiden folgenden Nachwürfe der Gäste wurden zur Beute des Teufelskerls zwischen den TuS-Pfosten. Am Ende durfte sich Tannert am Samstag nicht nur über diese tollen Paraden, sondern auch über einen nie gefährdeten 34:30 (18:15)-Heimsieg freuen.
Tannert löst Jubelstürme auf Tribüne aus
Tischtennis: Werder steht im Final Four

Tischtennis: Werder steht im Final Four

Bremen - Erstes Saisonziel erreicht: Mit 3:0 fertigte Tischtennis-Bundesligist SV Werder Bremen am Freitagabend im Pokal-Viertelfinale den TSV Bad Königshofen ab und qualifizierte sich erstmals seit der Spielzeit 2014/15 wieder für das Final Four. Gegner im Halbfinale wird dann am 6. Januar in Ulm Rekordmeister und Titelverteidiger Borussia Düsseldorf sein. Gegen die Borussen ging es gestern im Bundesliga-Punktspiel, wobei die Bremer mit 2:3 verloren.
Tischtennis: Werder steht im Final Four
23:24 – HSG Barnstorf/Diepholz verliert das Spiel im Angriff

23:24 – HSG Barnstorf/Diepholz verliert das Spiel im Angriff

Cloppenburg - Im siebten Spiel hat’s die HSG Barnstorf/Diepholz erstmals in dieser Saison erwischt: Der Tabellenzweite der Handball-Oberliga verlor am Sonnabend vor über 500 Zuschauern beim TV Cloppenburg mit 23:24 (13:13). Die Gäste scheiterten mehrfach am starken TVC-Torwart Niklas Planck.
23:24 – HSG Barnstorf/Diepholz verliert das Spiel im Angriff
Bundesliga: Oytens A-Jugend feiert gegen Bad Schwartau ersten Sieg

Bundesliga: Oytens A-Jugend feiert gegen Bad Schwartau ersten Sieg

Oyten - Von Björn Lakemann. „Von unserer Abwehrleistung her war das schon ganz großes Kino, ich habe mich an die Aufstiegsrunde erinnert. Ein wahnsinniger Kampf, in dem wir uns endlich mal belohnt haben“, schwärmte Coach Thomas Cordes nach dem hart erkämpften 31:28 (13:11)-Heimsieg seines TV Oyten in der Handball-Bundesliga der A-Jugend gegen den VfL Bad Schwartau.
Bundesliga: Oytens A-Jugend feiert gegen Bad Schwartau ersten Sieg
Kahler und Franke sichern Sieg trotz Engelkes Rot

Kahler und Franke sichern Sieg trotz Engelkes Rot

Oyten - Punktekonto ausgeglichen: Handball-Drittligist TV Oyten Vampires feierte am Sonntagabend einen 27:20 (19:12)-Erfolg beim TSV Wattenbek. „Wir haben eine starke erste Hälfte gespielt, es war die beste der Saison. Da lief es fast wie aus einem Guss“, sah Trainer Sebastian Kohls eine Top-Defensive, ein Top-Tempospiel und eine Top-Keeperin. Romina Kahler brachte die Gastgeberinnen oftmals zur Verzweiflung. Nach dem 4:4 erhöhte der Gast auf 12:8 – zur Pause schien das Match beim 19:12 schon entschieden.
Kahler und Franke sichern Sieg trotz Engelkes Rot
Uphusen tritt weiter auf der Stelle

Uphusen tritt weiter auf der Stelle

Delmenhorst - Von Kai Caspers. Wieder nicht verloren. Aber auch wieder kein Sieg. Der TB Uphusen tritt in der Fußball-Oberliga nach wie vor auf der Stelle und rangiert nach dem 0:0 beim SV Atlas Delmenhorst weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Dabei war der so dringend benötigte Befreiungsschlag zum Greifen nahe. Doch in der Nachspielzeit versagten Ali Achour die Nerven, scheiterte er nach einem Konter freistehend an SV-Keeper Urbainski.
Uphusen tritt weiter auf der Stelle
HSG Phoenix kämpft sich zum 20:18-Sieg

HSG Phoenix kämpft sich zum 20:18-Sieg

Twistringen - Einen knappen Erfolg hat die HSG Phoenix in der Handball-Oberliga der Frauen gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reinberg setzte sich in eigener Halle am Samstagabend mit 20:18 (11:8) gegen das Tabellenschlusslicht Elsflether TB durch. Für Phoenix war es damit der dritte Sieg im siebten Spiel. Durch den Erfolg nimmt die Mannschaft aktuell den zehnten Tabellenplatz ein.
HSG Phoenix kämpft sich zum 20:18-Sieg
Joshua Brandhoff rettet Brinkum vor dem Ertrinken

Joshua Brandhoff rettet Brinkum vor dem Ertrinken

SCHWACHHAUSEN - Von Julian Diekmann. Nein, mit Ruhm hat sich der Brinkumer SV wahrlich nicht bekleckert. Auch wenn er das Spitzenspiel beim Fünften TuS Schwachhausen mit 4:2 (1:0) gewonnen hat. Das sah auch Jörg Bender so. „Es war mehr Schatten als Licht zu sehen“, sagte der Co-Trainer des Fußball-Bremen-Ligisten, der am Samstag seinen verhinderten Cheftrainer Dennis Offermann vertrat: „Aber manchmal muss man eben auch dreckige Spiele gewinnen. Und das haben wir getan.“
Joshua Brandhoff rettet Brinkum vor dem Ertrinken
Sammrey: „Nicht schön – aber gewonnen“

Sammrey: „Nicht schön – aber gewonnen“

Oyten - Von Frank von Staden. „Nicht schön – aber gewonnen“, so lautete die kurze Spielanalyse von Oytens Bezirksliga-Coach Axel Sammrey nach dem nie gefährdeten 3:0 (1:0)-Erfolg seiner Schützlinge gegen Aufsteiger ATSV Scharmbeckstotel, der doch sehr limitiert auf dem Kunstrasenplatz des TVO auftrat und am Ende froh sein konnte, dass die Hausherren doch recht schlampig mit ihren zahlreichen Torchancen umgingen.
Sammrey: „Nicht schön – aber gewonnen“
Stolle springt in die Bresche

Stolle springt in die Bresche

Wildeshausen - Zwei Trainer, eine Meinung: Nach dem 1:1 zwischen den Fußball-Bezirksligisten VfB Oldenburg II und VfL Wildeshausen sprachen VfB-Coach Marco Elia und sein Wildeshauser Pendant Marcel Bragula unisono von einem gerechten Unentschieden. „Auch wenn der Zeitpunkt natürlich glücklich war“, gab Elia zu. In der Schlussminute egalisierte Frederik Voltmann die 1:0-Pausenführung der Gäste durch René Tramitzke (27.).
Stolle springt in die Bresche
Aufholjagd kostet Neerstedt zu viel Kraft – 30:34

Aufholjagd kostet Neerstedt zu viel Kraft – 30:34

Neerstedt - Die kleine Erfolgsserie ist gerissen: Nach drei Siegen am Stück mussten sich die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt beim TSV Bremervörde mit 30:34 (11:21) geschlagen geben.
Aufholjagd kostet Neerstedt zu viel Kraft – 30:34