Ressortarchiv: Lokalsport

Schwolow steigt wieder als Coach ein

Schwolow steigt wieder als Coach ein

Ottersberg - Nach einer zweieinhalbjährigen Auszeit kehrt Hartmut Schwolow auf die Trainerbank zurück – der 55-jährige Mulmshorner übernimmt zur neuen Saison den TSV Ottersberg II in der Fußball-Kreisliga Verden und löst den bisherigen Amtsinhaber Cord Clausen ab.
Schwolow steigt wieder als Coach ein
Hartmut Schwolow beerbt Cord Clausen

Hartmut Schwolow beerbt Cord Clausen

Ottersberg - Nach einer zweieinhalbjährigen Auszeit kehrt Hartmut Schwolow auf die Trainerbank zurück – der 55-jährige Mulmshorner übernimmt zur neuen Saison den TSV Ottersberg II in der Fußball-Kreisliga und löst Cord Clausen ab. Die Kontakte zum Club an der Wümme kamen über Ottersbergs Erste-Herren-Trainer Jan Fitschen zustande. Schwolow war vor einigen Jahren beim Rotenburger SV noch der Coach von Fitschen gewesen. „Die Verbindung ist nie abgebrochen“, verrät er.
Hartmut Schwolow beerbt Cord Clausen
Janina Lindhorst – jetzt hat sie mehr Zeit für die Familie

Janina Lindhorst – jetzt hat sie mehr Zeit für die Familie

Holtebüttel - „Janina war die ehrgeizigste Spielerin, die ich je trainiert habe. Andere hatten viel mehr Talent, aber keine einen so eisernen Willen“, versichert Trainer-Ikone Karl-Heinz Dirks. In Janina Lindhorst vom SV Holtebüttel hat eine der besten Fußballerinnen im Kreis Verden ihre Schuhe an den Nagel gehängt. Die 31-Jährige will zum einen mehr Zeit für ihre Familie haben – und zum anderen geht nach einem Jahr Elternzeit im August wieder der Schuldienst an der Oberschule in Kirchlinteln in den Fächern Mathematik und Sport weiter.
Janina Lindhorst – jetzt hat sie mehr Zeit für die Familie
Ninos Chabo coacht den TV Neerstedt II

Ninos Chabo coacht den TV Neerstedt II

Neerstedt - Ninos Chabo kehrt zurück zum TV Neerstedt! Zwar nicht mehr als Spieler des Handball-Oberligisten, für den er zwischen 2007 und 2013 auf der Linksaußenposition gewirbelt hatte und als Publikumsliebling galt, dafür aber als Trainer der zweiten Mannschaft in der Landesklasse. „Der Kontakt zu Ninos ist ja nie wirklich abgerissen“, berichtete TVN-Abteilungsleiter Stephan Große-Knetter gestern über den vor vier Jahren zur TS Hoykenkamp gewechselten Unternehmer. Nachdem ein Unfall Chabo zum Karriereende gezwungen hatte, „wollte Ninos aber unbedingt noch wieder etwas im sportlichen Bereich machen. Da bot sich eine Trainertätigkeit bei uns an“, meinte der Spartenchef.
Ninos Chabo coacht den TV Neerstedt II
Vizetitel: Coach Zerfowski beim Abschied gerührt

Vizetitel: Coach Zerfowski beim Abschied gerührt

Verden - Was für ein Saisonschluss für die B-Junioren (U 17) des JFV Verden/Brunsbrock in der Landesliga und ihren scheidenden Trainer Bernd Zerfowski: Mit dem 7:3 beim MTV Hanstedt sicherten sie sich noch den Vizetitel.
Vizetitel: Coach Zerfowski beim Abschied gerührt
TSV Etelsen holt auch Heusmann und Behrens

TSV Etelsen holt auch Heusmann und Behrens

Etelsen - Seine Neuzugänge acht und neun verpflichtete der TSV Etelsen: Christian Heusmann und Maik Behrens, beide vom TuS Sudweyhe aus der Bezirksliga Hannover, tragen nächste Saison das Trikot des Fußball-Landesligisten.
TSV Etelsen holt auch Heusmann und Behrens
1. TSC Verden: B-Team feiert Oberliga-Aufstieg

1. TSC Verden: B-Team feiert Oberliga-Aufstieg

Verden - Mission erfolgreich beendet: Dem B-Team des 1. TSC Verden reichte beim Aufstiegsturnier in Stade der dritte Platz für den umjubelten Sprung in die Oberliga Nord. Voller Selbstvertrauen, aber doch ein wenig angespannt waren die Allerstädter angereist. Nach dem ersten Platz in der Landesliga Nord Gruppe B sollte der krönende Saison-Abschluss folgen.
1. TSC Verden: B-Team feiert Oberliga-Aufstieg
Glinz schrammt am Sieg vorbei

Glinz schrammt am Sieg vorbei

Sottrum - Das Deutsche Derby in Hamburg wird den Höperhöfenern Bernd Rubarth und Neele Glinz vom RV Sottrum wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Kein Wunder: Denn beide schnitten in den starken Konkurrenzen rund um die Hauptprüfung erfolgreich ab. Rubarth holte unter anderem einen sechsten Platz, Glinz sogar eine Silbermedaille.
Glinz schrammt am Sieg vorbei
Auch Nientkewitz zieht es nach Heeslingen

Auch Nientkewitz zieht es nach Heeslingen

Langwedel - Der eine geht, der andere kehrt zurück: Während Moritz Nientkewitz, Stammkeeper des FSV Langwedel-Völkersen, seine Zelte beim Bezirksligisten definitiv abbrechen wird und sich auch bereits bei der Mannschaft offiziell verabschiedet hat, verkündete der Klub auf seiner Facebook-Seite sofortigen Ersatz. So kehrt Patrick Mannig (23) nach seinem Gastspiel beim TSV Ottersberg II zurück an den Goldbach.
Auch Nientkewitz zieht es nach Heeslingen
Manuel Bammel sahnt in Scharnebeck kräftig ab

Manuel Bammel sahnt in Scharnebeck kräftig ab

Verden - Bei den Scharnebecker Reitertagen zählte der für den RV Graf von Schmettow startende Manuel Bammel zu den erfolgreichsten Reitern.
Manuel Bammel sahnt in Scharnebeck kräftig ab
Patrick Smolka holt Segelflieger-Titel

Patrick Smolka holt Segelflieger-Titel

Verden - Die Erfolgsserie der Verdener Segelflieger geht in die nächste Runde. Zum vierten Mal in Folge ging der Titel bei den Bezirksmeisterschaften in der offenen Klasse an die Aller.
Patrick Smolka holt Segelflieger-Titel
Pokal: Joker Basti Brünger trifft zum 1:1

Pokal: Joker Basti Brünger trifft zum 1:1

Brunsbrock - Die A-Junioren (U19) des JFV Verden/Brunsbrock dürfen nach dem 1:1 im Halbfinale des Bezirkspokals gegen den JFV Rotenburg weiter berechtigt vom Finale träumen.
Pokal: Joker Basti Brünger trifft zum 1:1
TBU: Tobias Esche bleibt für ein weiteres Jahr

TBU: Tobias Esche bleibt für ein weiteres Jahr

Uphusen - Direkt nach dem Klassenerhalt am letzten Spieltag in der Fußball-Oberliga hatte Benedetto Muzzicato schon eine gewisse Vorahnung. „Damit steigen unsere Chancen, dass er bleibt“, gab der Trainer des TB Uphusen hinsichtlich der Personalie Tobias Esche zu verstehen.
TBU: Tobias Esche bleibt für ein weiteres Jahr
Typisch Kirchdorf: Treffsicher, eingeschworen, schnörkellos

Typisch Kirchdorf: Treffsicher, eingeschworen, schnörkellos

Kirchdorf - Von Cord Krüger. Vor dem Bramstedter Sportplatz wartete am Sonntagnachmittag schon der Planwagen. „Wir wollen pünktlich weg – denn zu Hause erwartet uns wieder was“, grinste Philipp Lahmann.
Typisch Kirchdorf: Treffsicher, eingeschworen, schnörkellos
Die Kunst des Elfmeters

Die Kunst des Elfmeters

Hoya - Von Julian Diekmann. Als Daniel Nadolski an den Elfmeterpunkt herantrat, kamen auf einmal wieder die Zweifel der Vergangenheit hoch. Es ist 15 Jahre her, aber für Nadolski gerade präsenter denn je. Damals, im Pokalfinale der C-Jugend, verschoss der heute 28-Jährige ausgerechnet den entscheiden Penalty – und Hoya verlor das Endspiel.
Die Kunst des Elfmeters
Juan Bro zurück bei Verden 04

Juan Bro zurück bei Verden 04

Verden - Dritter Neuer beim FC Verden 04: Juan Bro trägt nächste Saison das Trikot des Absteigers aus der Landesliga.
Juan Bro zurück bei Verden 04
Airich – geht da noch was?

Airich – geht da noch was?

Rotenburg - Von Matthias Freese. Andre Schmitz weiß genau, was zu tun ist. Also sprach er nicht zuerst mit David Airich, sondern mit dessen Frau. „Sie habe ich schon überredet. Sie hat das Okay gegeben“, berichtete der künftige sportliche Leiter des Rotenburger SV von erfolgreichen „Verhandlungen“. Dass der Goalgetter, der den Klassenerhalt in der Fußball-Landesliga mit seinen Toren quasi garantierte, aber tatsächlich beim RSV weitermacht, ist dennoch eher unwahrscheinlich.
Airich – geht da noch was?
Mirko Peter verlässt den RSV

Mirko Peter verlässt den RSV

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Es war keine einfache Entscheidung, die Mirko Peter treffen musste. Will er weiterhin leistungsorientierten Fußball beim Landesligisten Rotenburger SV spielen oder aber bei seinem Heimatverein TV Hassendorf (1. Kreisklasse Süd) langfristig etwas mit aufbauen? Nun hat er seinen Entschluss endgültig gefasst: „Ich werde spielender Co-Trainer beim TV Hassendorf. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung“, verrät der 27-Jährige.
Mirko Peter verlässt den RSV
Seth Cyrus Clinard gewinnt in Salzgitter erstmals Turnierkampf

Seth Cyrus Clinard gewinnt in Salzgitter erstmals Turnierkampf

Achim - Erster Sieg in einem Turnierkampf für Seth Cyrus Clinard: Achims Ringer setzte sich beim 53. Salzgitterturnier in Szene und wurde Fünfter.
Seth Cyrus Clinard gewinnt in Salzgitter erstmals Turnierkampf
DM-Qualifikation für den Verdener Jonas Pannevis

DM-Qualifikation für den Verdener Jonas Pannevis

Verden - Bei fünf verschiedenen Sportfesten zeigten sich die LGKV-Athleten in guter Form und erreichten einige persönliche Bestleistungen.
DM-Qualifikation für den Verdener Jonas Pannevis
„Wilstedt bei Nacht“: Andreas Oberschilp auf dem zweiten Platz

„Wilstedt bei Nacht“: Andreas Oberschilp auf dem zweiten Platz

Verden - Beim 35. Abendlauf „Wilstedt bei Nacht“ sicherte sich der Verdener Andreas Oberschilp (LG Bremen-Nord) in der Altersklasse 40+ über die zehn Kilometer nach 35:24 Minuten den zweiten Platz hinter Oliver Sebrantke (LC Hansa Stuhr; 34:05). Dritter wurde Carsten Gliensman (SV Hepstedt/Breddorf; 35:55), gefolgt vom Armsener Christian Siedlitzki (LG Kreis Verden; 36:05).
„Wilstedt bei Nacht“: Andreas Oberschilp auf dem zweiten Platz
Celeste mit einem tollen Debüt

Celeste mit einem tollen Debüt

Etelsen - Gleich mit fünf Mannschaften war der TSV Etelsen beim ersten HipHop- und Streetdance-Contest in Osnabrück vertreten. Insgesamt gingen dort bei der Premiere 60 Tanzgruppen mit fast 800 Teilnehmern an den Start.
Celeste mit einem tollen Debüt
Alexa Stais überzeugt beim Derbymeeting in Klein Flottbek

Alexa Stais überzeugt beim Derbymeeting in Klein Flottbek

Verden - Im Rahmen des Derbymeetings in Hamburg Klein Flottbek belegte die 22-jährige Südafrikanerin Alexa Stais, die für den Turnierstall von Hilmar Meyer (Morsum) startet, im Speed Derby, einer Zeitspringprüfung mit Hindernissen bis zu einer Höhe von 1,40 Meter, auf der neunjährigen Stute Mandarina in 97,48 Sekunden den zweiten Platz. Sie musste sich nur dem 35-jährigen Ex-Derbysieger Gilbert Tillmann (Grevenboich) auf Positana (94,06) geschlagen geben.
Alexa Stais überzeugt beim Derbymeeting in Klein Flottbek
Gero Grönhoff langt bei Oytener Torflut gleich viermal zu

Gero Grönhoff langt bei Oytener Torflut gleich viermal zu

Verden - Reichlich Tore gab es noch einmal zum Saisonabschluss in der Fußball-Altherrenklasse (Ü32). Am meisten klingelte es dabei beim 13:2 zwischen Oyten und Dauelsen. Meister Verden siegte klar mit 7:0 gegen Langwedel-Völkersen. Kampflos zu den Punkten kam der TSV Etelsen, da die SG Dörverden nicht antrat.
Gero Grönhoff langt bei Oytener Torflut gleich viermal zu
TV Oyten II tut sich gegen TSV Brunsbrock II schwer

TV Oyten II tut sich gegen TSV Brunsbrock II schwer

Verden - Kurz vor dem Saisonende beginnt der TSV Bierden doch noch etwas zu straucheln- So kam der Tabellenerste nicht über ein 3:3 in Otterstedt hinaus und durfte so auch noch nicht offiziell den Titel feiern, weil Verfolger TV Oyten II vor dem letzten Spieltag nur drei Zähler hinter den Bierdenern rangiert. Als Absteiger stehe der TSV Posthausen und der MTV Riede II bereits fest.
TV Oyten II tut sich gegen TSV Brunsbrock II schwer
SV Holtebüttel unterliegt SV Dornbusch mit 0:1

SV Holtebüttel unterliegt SV Dornbusch mit 0:1

Holtebüttel - Zum Abschluss der gut verlaufenen Saison musste des SV Holtebüttel in der Fußball-Bezirksliga gegen den Tabellendritten SV Dornbusch eine knappe 0:1 (0:1)-Niederlage hinnehmen.
SV Holtebüttel unterliegt SV Dornbusch mit 0:1
Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Aus Pattensen berichtet Arne Flügge. Als der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte perfekt war, brachen alle Dämme. Auf dem Sportplatz in Pattensen spielten sich unglaubliche Szenen der puren Glückseligkeit ab.
Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“
Barnstorfs Abstieg besiegelt

Barnstorfs Abstieg besiegelt

Barnstorf - Von Matthias Borchardt. Die Enttäuschung hielt sich bei Spielern und Trainer in Grenzen: Der Barnstorfer SV stieg gestern aus der Fußball-Kreisliga ab, unterlag mit dem letzten Aufgebot dem Tabellenvierten SV Bruchhausen-Vilsen mit 0:2 (0:0). „Den Abstieg haben wir verdient, weil wir gegen die direkten Konkurrenten verloren hatten“, unterstrich BSV-Torhüter-Routinier Torben Kolkhorst.
Barnstorfs Abstieg besiegelt
Demirli versüßt Behrens´ Abschied

Demirli versüßt Behrens´ Abschied

Diepholz - Mit einem Sieg wollte sich Jörg Behrens nach elf Jahren als Spieler und Trainer von seiner SG Diepholz verabschieden, und seine Mannschaft lieferte noch ein letztes Mal. Im letzten Saisonspiel feierten die Kreisstädter einen 2:1 (1:0)-Sieg gegen den TSV Bassum, sodass nach einem turbulenten Saisonstart am Ende sogar noch ein solider achter Tabellenplatz (41 Punkte) heraussprang.
Demirli versüßt Behrens´ Abschied
Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin

Twistringen - Von Matthias Borchardt. Spieler, Trainer und Verantwortliche lagen sich nach dem Abpfiff in den Armen: Durch einen 2:0 (0:0)-Erfolg über den Tabellendritten SV Heiligenfelde sicherten sich die Kicker des SC Twistringen am Sonnabend den Verbleib in der Fußball-Bezirksliga. Torschütze Niklas Hiller strahlte: „Ich bin total erleichtert, wir haben den Klassenverbleib aus eigener Kraft geschafft.“
Riesen-Erleichterung im „Käfig“: Der SCT bleibt drin
Fünf Tore zum perfekten Ende

Fünf Tore zum perfekten Ende

Sulingen - Perfektes Ende einer perfekten Saison für den FC Sulingen: Der Kreismeister erfüllte gestern beim 5:0 (2:0)-Sieg über den TSV Okel die letzten Vorgaben seines Trainers Stefan Rosenthal, der noch die 70-Punkte-Marke in der Kreisliga knacken und auch Platz eins in der Fairness-Wertung behaupten wollte. „Es war mir wichtig, dass wir nicht noch irgendeine Karte kassieren. Wir wollten zeigen, dass wir das nicht nötig haben“, freute sich der FC-Coach: „Sie können enge Entscheidungen spielerisch und ohne Fouls lösen – und sie haben Disziplin.“
Fünf Tore zum perfekten Ende
Faustball: TV Brettorf und Ahlhorner SV erfolgreich

Faustball: TV Brettorf und Ahlhorner SV erfolgreich

Brettorf/Ahlhorn - Erfolgreicher Spieltag für die Erstliga-Faustballerinnen des TV Brettorf und des Ahlhorner SV: Während Brettorf durch zwei 3:1-Erfolge über die Aufsteiger TSV Bayer 04 Leverkusen und Ohligser TV auf den sechsten Platz kletterte, blieb Ahlhorn gegen den TV Jahn Schneverdingen und den MTV Hammah jeweils ohne Satzverlust und baute die Tabellenführung aus.
Faustball: TV Brettorf und Ahlhorner SV erfolgreich
Hollmann und von Seggern bilden ein starkes Angriffsduo

Hollmann und von Seggern bilden ein starkes Angriffsduo

Brettorf - Ihre Pflicht haben die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf mit dem 5:0-Erfolg beim Landkreisrivalen SV Moslesfehn souverän erfüllt. Die Kür blieb dem Tabellensechsten mit dem 1:5 beim VfL Kellinghusen indes verwehrt. Dementsprechend nüchtern fiel das Fazit von Tim Lemke aus: „Mit 2:2 Punkten sind wir im Soll, auch wenn 4:0 natürlich geiler gewesen wären. Aber wenn Kellinghusen seine Hausaufgaben macht und gegen die Berliner TS und Moslesfehn gewinnt, ist alles in Ordnung“, bilanzierte Brettorfs Spielertrainer.
Hollmann und von Seggern bilden ein starkes Angriffsduo
Mit Hans und Helmut

Mit Hans und Helmut

Sulingen - Nein, eigentlich sind die beiden Japaner Taiki Hirooka (re.) und Atsushi Waki nicht dafür bekannt, dass sie groß dem Alkohol frönen, „doch heute sind wir Deutsche. Saufen, saufen, saufen“, grinste Hirooka.
Mit Hans und Helmut
Hegerfeld wechselt nach Lohne

Hegerfeld wechselt nach Lohne

Pattensen - Mit dem Aufstieg in die Oberliga hat sich ein Spieler vom TuS Sulingen verabschiedet. Christian Hegerfeld, am Samstag 28 Jahre alt geworden, wechselt zu BW Lohne in die Landesliga Weser-Ems.
Hegerfeld wechselt nach Lohne
Hannink trifft in bester Robben-Manier

Hannink trifft in bester Robben-Manier

Landkreis - Das Beste zum Schluss! Am letzten Spieltag haben die Kreisliga-Fußballer des TV Dötlingen ihre stärkste Saisonleistung abgeliefert. Die Crew von Trainer Markus Welz fertigte den bereits vorher als Meister feststehenden SV Baris mit 7:1 ab und verbesserte sich noch auf Platz zehn in der Endabrechnung.
Hannink trifft in bester Robben-Manier
Diesmal gratuliert Bragula

Diesmal gratuliert Bragula

Wildeshausen - Was für ein Saisonfinale! Durch das 5:1 (1:0) über den VfL Wildeshausen hat sich der SV Atlas Delmenhorst die Meisterschaft in der Fußball-Landesliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen gesichert. Der TuS BW Lohne, der mit zwei Zählern Vorsprung auf Atlas als Spitzenreiter in den letzten Spieltag gegangen war, kam nicht über ein 3:3 (1:2) beim SV Bad Rothenfelde hinaus. Am Ende musste das Torverhältnis zwischen den beiden punktgleichen Titelaspiranten entscheiden. Hier war Atlas (70:32) um drei Treffer besser als Lohne (69:34).
Diesmal gratuliert Bragula
TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen

Ottersberg - Beim Fußball-Landesligisten TSV Ottersberg wird weiter kräftig am Kader für die neue Saison gearbeitet.
TSV Ottersberg holt Finger und Wöltjen aus Etelsen
Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst

Verden - Ein Abstieg löst in den meisten Fällen Weltuntergangs-Stimmung aus – bei Sascha Lindhorst hielt sie sich in engen Grenzen.
Verdens Coach Sascha Lindhorst nach Abstieg aus der Landesliga gefasst
Celine Siegmann und Wallach Don de Noir triumphieren

Celine Siegmann und Wallach Don de Noir triumphieren

Langwedelermoor - Viele Reiter waren der Einladung zum Turnier des RV Alte Aller Langwedel-Daverden auf der Anlage der Familie Kuhlmann in Langwedelermoor gefolgt. Ausgeschrieben waren etliche Basisprüfungen in der Dressur, im Springen und im Gelände Die Teilnehmer kamen aus vielen verschiedenen niedersächsischen Vereinen, was die Beliebtheit der Veranstaltung unterstreicht.
Celine Siegmann und Wallach Don de Noir triumphieren
Krone-Team im Tal der Tränen

Krone-Team im Tal der Tränen

Achim/Baden - Von Björn Lakemann. Noch am Freitagabend hatte Handball-Landesligist SG Achim/Baden II im Relegationshinspiel durch ein 28:21 (17:10) gegen den TS Hoykenkamp scheinbar den Grundstein zum Aufstieg in die Verbandsliga gelegt. Doch nur 24 Stunden später die große Ernüchterung.
Krone-Team im Tal der Tränen
Oytens A-Jugend hofft aber noch auf Bundesliga

Oytens A-Jugend hofft aber noch auf Bundesliga

Groß Lafferde - Von Björn Lakemann. Mit zwei fantastischen Siegen und einer ärgerlichen Niederlage im Gepäck kehrte die männliche A-Jugend des TV Oyten von der ersten Relegationsrunde zur Handball-Bundesliga aus Groß Lafferde zurück.
Oytens A-Jugend hofft aber noch auf Bundesliga
TSV Brunsbrock feiert 3:0 Sieg über SV Ahlerstedt/Ottendorf II

TSV Brunsbrock feiert 3:0 Sieg über SV Ahlerstedt/Ottendorf II

Brunsbrock - Im Gegensatz zu den Herren in der Kreisliga gelang den Frauen des TSV Brunsbrock am letzten Spieltag der Fußbal-Bezirksliga der Klassenerhalt. Im Heimspiel gegen den SV Ahlerstedt/Ottendorf II gab es einen 3:0 (0:0)-Sieg.
TSV Brunsbrock feiert 3:0 Sieg über SV Ahlerstedt/Ottendorf II
0:3 – aber Delon heimst Sonderlob ein

0:3 – aber Delon heimst Sonderlob ein

Ottersberg - Es bleibt der elfte Rang: Zum Saisonabschluss kassierte Fußball-Landesligist TSV Ottersberg eine 0:3 (0:0)-Pleite beim FC Hagen/Uthlede.
0:3 – aber Delon heimst Sonderlob ein
Ängste vertrieben: Rotenburger SV gewinnt 7:2 in Uelzen

Ängste vertrieben: Rotenburger SV gewinnt 7:2 in Uelzen

Uelzen - Von Matthias Freese. Als Andre Schmitz schon nicht mehr damit rechnete, schlug Henner Lohmann zu. Der Keeper des Rotenburger SV entleerte das Maxi-Weizenglas über dem Kopf des Trainers. „Ich hasse Bier“, entfuhr es dem bekennenden Gerstensaft-Verweigerer – dann schüttelte er sich und kehrte zur guten Laune zurück.
Ängste vertrieben: Rotenburger SV gewinnt 7:2 in Uelzen
Der RSV steht vor dem großen Umbruch

Der RSV steht vor dem großen Umbruch

Uelzen - Von Matthias Freese. Tim Ebersbach ahnt bereits, was in den nächsten Wochen auf ihn zukommt: „Ich habe eine 24-Stunden-Telefonhotline“, meint der künftige Coach des Rotenburger SV, der als Spieler in den letzten zwei Partien aufgrund eines Bänderrisses nicht im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga helfen konnte.
Der RSV steht vor dem großen Umbruch
TV Sottrum muss trotz 4:2-Sieg in die Relegation

TV Sottrum muss trotz 4:2-Sieg in die Relegation

Alfstedt - Von Vincent Wuttke. Vitalij Kalteis war trotz der 28 Grad etwas unterkühlt. Das war aber auch kein Wunder, denn Tobias Küsel, der bis zum Winter noch für den TV Sottrum gekickt hatte, übergoss den Coach des Fußball-Kreisligisten kurzer Hand mit einem Eimer Wasser und machte sich danach unter dem Jubel der Spieler aus dem Staub.
TV Sottrum muss trotz 4:2-Sieg in die Relegation
4:0 – Cedric Ahrens sichert TuS Bothel den Abstiegsrelegationsplatz

4:0 – Cedric Ahrens sichert TuS Bothel den Abstiegsrelegationsplatz

Bothel - Von Mareike Ludwig. Christoph Meinke suchte nach dem Abpfiff akribisch in seinem grünfarbenen Stutzen herum. „Wo ist er denn?“, fragte der Spielertrainer des Fußball-Bezirksligisten TuS Bothel. Kurz danach zog er das Centstück glücklich heraus.
4:0 – Cedric Ahrens sichert TuS Bothel den Abstiegsrelegationsplatz
TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Von der Abfahrt mit dem Bus bis zur Feier am Abend: Der Samstag hätte für den TuS Sulingen und seine Fans nicht besser laufen können. Mit 2:0 setzte sich das Team gegen den TSV Pattensen durch und hielt damit den SV Bavenstedt in der Abschlusstabelle auf Distanz. Der Rest war Jubel.
TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf
TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

Sulingen/Pattensen - Der Plan steht, die Vorbereitungen sind gemacht: Für die Fußballer des TuS Sulingen geht es am Samstagnachmittag ab 16 Uhr im Spiel gegen den TSV Pattensen um die Meisterschaft in der Landesliga Hannover - und somit auch um den Aufstieg in die Oberliga. Wir berichten an dieser Stelle „im Ticker“ direkt vom Spielfeldrand über alles Wichtige des Nachmittags.
TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf