Ressortarchiv: Lokalsport

Zum Auftakt nach Drochtersen

Zum Auftakt nach Drochtersen

Rotenburg - Von Matthias Freese. Gut gestärkt ging es in den Wald: Nach einem ausgiebigen und gemeinsamen Frühstück nahmen die Oberliga-Fußballer des Rotenburger SV gestern Mittag die Saisonvorbereitung auf. Der Ball blieb jedoch noch eingeschlossen – Neu-Coach Jan Fitschen hatte zu einer 45-minütigen Laufeinheit gebeten.
Zum Auftakt nach Drochtersen
2:4 – aber Jonathan Schmude macht Geschmack auf mehr

2:4 – aber Jonathan Schmude macht Geschmack auf mehr

Ottersberg - Trotz einer 2:4-Niederlage im gestrigen ersten Testspiel gegen den Bremer SV aus der Bremen-Liga, war Axel Sammrey nicht unzufrieden. „Im Gegensatz zum Gegner haben wir ja erst einmal trainiert. Daher fehlte es gerade bei den Standards an der nötigen Abstimmung. Aber so wissen wenigstens alle, wo es künftig langgeht“, bilanzierte der Trainer des Fußball-Oberligisten TSV Ottersberg.
2:4 – aber Jonathan Schmude macht Geschmack auf mehr
Vovcenkos Falconetti nur knapp geschlagen

Vovcenkos Falconetti nur knapp geschlagen

Verden - Kurz vor dem Start des Derby-Meetings in Hamburg-Horn sattelte Trainer Pavel Vovcenko (Achim-Bollen) zwei Pferde in Frankreich. In Nancy wurde der Wallach Falconettei in einem Jagdrennen Zweiter und der Wallach Mister Moon in einem Hürdenrennen Fünfter. Zusammen brachte das Duo rund 6000 Euro mit nach Hause.
Vovcenkos Falconetti nur knapp geschlagen
St. Paulis U11-Junioren holen sich ungeschlagen den Turniersieg – 2:0

St. Paulis U11-Junioren holen sich ungeschlagen den Turniersieg – 2:0

Hülsen - Die 4. Auflage des Hafengesang & Puffmusik Benefiz-Pokals für Fußball U11 Mannschaften (E-1 Junioren-Jahrgang 2003) in Hülsen gewannen überlegen die „Kiez-Kicker“ des FC St. Pauli. Im Endspiel wurde der VfL Wolfsburg verdient mit 2:0 bezwungen. Im Spiel um Platz drei setzte sich Hertha 03 Zehlendorf gegen Werder Bremen ebenfalls mit 2:0 durch.
St. Paulis U11-Junioren holen sich ungeschlagen den Turniersieg – 2:0
Nicht stark genug in Aufstiegsrunde

Nicht stark genug in Aufstiegsrunde

Stemwede - Von Andreas Gerth. Die A-Jugendspieler des TuS Stemwede konnten den Abiball am Samstagabend ausgiebig und ohne schlechtes Gewissen genießen. Die Absage des SV Höxter und der damit verbundene Ausfall der letzten Begegnung in der A-Junioren-Aufstiegsrunde zur Fußball-Bezirksliga hatte jedoch auch einen negativen Aspekt: Den für gestern geplanten sportlichen Abschluss nach einer sehr erfolgreichen Saison müssen die Stemweder verschieben.
Nicht stark genug in Aufstiegsrunde
Eine Disziplin allein reicht Fischer nicht

Eine Disziplin allein reicht Fischer nicht

Minden-Lübbecke - In der Verbindung der konträren Sportarten liegt der besondere Reiz des Modernen Fünfkampfs. Zur internationalen Deutschen Meisterschaft der Master treffen sich Sportler aus acht Nationen am 4. und 5. Juli zum Schießen, Schwimmen und Fechten in Minden und zum Reiten und Laufen in Frotheim. Reinhold Fischer aus Espelkamp kennt seine Mitstreiter gut, denn die Welt der Fünfkämpfer zwischen 30 und 70 Jahren ist relativ klein.
Eine Disziplin allein reicht Fischer nicht
Halle sichert sich Durays Dienste

Halle sichert sich Durays Dienste

Kreis-Rotenburg - Von Matthias Freese. RotenburgKreis-Rotenburg - Von Matthias Freese. Der erste Arbeitstag begann mit einer Panne: In der Nähe von Nordhausen musste Benjamin Duray am Freitag erstmal eine Autowerkstatt aufsuchen, weil sein VW Golf den Dienst quittiert hatte. „Das geht ja gut los“, kommentierte der ehemalige Coach des Fußball-Oberligisten Rotenburger SV den Vorfall, stellte aber hinterher fest: „Die Reparatur war ziemlich preisgünstig.“ Eine Stunde später als gedacht schlug er bei seinem neuen Arbeitgeber auf – dem Halleschen FC. Beim Drittligisten aus Sachsen-Anhalt trainiert der 34-jährige Bremervörder ab sofort hauptamtlich die in der Regionalliga spielende U17.
Halle sichert sich Durays Dienste
Nur Christian Kläner von Beginn an in Normalform

Nur Christian Kläner von Beginn an in Normalform

Lübberstedt/Brettorf - Es rumpelte zunächst gewaltig, aber letztlich haben die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf ihre Generalprobe für den IFA-Pokal in Wardenburg (4./5. Juli) doch noch vernünftig über die Bühne bekommen: Die Mannschaft von Trainer Ralf Kreye besiegte den VfL Kellinghusen in Lübberstedt ungefährdet mit 5:1 (6:11, 11:9, 11:8, 11:9, 11:5, 11:7).
Nur Christian Kläner von Beginn an in Normalform
Erik Kropp – vier Jahre und schon auf dem grünen Rasen

Erik Kropp – vier Jahre und schon auf dem grünen Rasen

Varl - Jugendfußball pur am Wochenende im Varler „United-Park“. Der ausrichtende Verein sowie der Stadtsportverband Rahden als Veranstalter hatten zum Stadtpokal der Jugendfußballer geladen, und jede Menge junger Nachwuchskicker kamen mit ihren Eltern, Trainer und Betreuern nach Varl, um die Siegerpokale und Medaillen auszuspielen.
Erik Kropp – vier Jahre und schon auf dem grünen Rasen
Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“

Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“

„Bei diesem Benefizturnier ist jeder ein Gewinner“, sagt Thomas Wolter, Sportlicher Leiter des Werder Leistungszentrums über das Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“. Erneut hatte der Bremer die Schirmherrschaft übernommen und sicher gerne hätte er es gesehen, wenn die E-Jugend seines Vereins am Sonnabend den Siegerpokal geholt hätte. Den sicherte sich jedoch am Sonnabend der FC St. Pauli. Grund zum Jubeln hat aber auch das Familienzentrum Hoya denn als ausgewähltes Spendenprojekt erhalten sie 5000 Euro.
Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“
Mailin Schäfer geht ins Sportinternat

Mailin Schäfer geht ins Sportinternat

Kirchdorf - Mailin Schäfer wird flügge. Die Sprinterin aus Kirchdorf wechselt zum neuen Schuljahr ins LottoSportinternat des Landessportbunds Niedersachsen nach Hannover, wo sie jetzt einen der begehrten Plätze bekam. Ihrem Verein, dem VfL Löningen, bleibt das Nachwuchstalent weiterhin treu.
Mailin Schäfer geht ins Sportinternat
Biruski: „Kleine Heißhütte“ hütet jetzt Verden-Allers Tor

Biruski: „Kleine Heißhütte“ hütet jetzt Verden-Allers Tor

Verden - Von Björn Lakemann. Auf der Torhüterposition kann die HSG Verden-Aller in der kommenden Saison auf ein Trio bauen. Mit Miron Biruski schließt sich ein starker Schlussmann dem Handball-Landesligisten an, der zuletzt beim TV Oyten II in der Regionsliga sogar als Feldspieler herhalten musste.
Biruski: „Kleine Heißhütte“ hütet jetzt Verden-Allers Tor
Handball-Event steigt morgen in Asendorf

Handball-Event steigt morgen in Asendorf

Asendorf - Das wird ein riesengroßes Fest! Morgen richtet die HSG Bruchhausen-Vilsen/Asendorf von 9.30 bis 17 Uhr den „Tag der Handballjugend für die Handball-Region Mitte Niedersachsen“ aus. Auf der hervorragend vorbereiteten Sportanlage in Asendorf werden über 130 Jugendmannschaften auf 15 Spielfeldern ihr Können zeigen. Von den Minis bis hin zu den A-Jugendteams wird um den Turniersieg und Sachpreise gekämpft.
Handball-Event steigt morgen in Asendorf
Ferhat Kadah will es in der Oberliga packen

Ferhat Kadah will es in der Oberliga packen

Hülsen/Rotenburg - Vom Kreisligisten SVV Hülsen in die Fußball-Oberliga: Ferhat Kadah schließt sich dem Rotenburger SV an, der 24-jährige Türke ist ein Mann für die Defensive. „Wir haben ihn mit dazugenommen, jetzt muss er sich beweisen“, sagt Coach Jan Fitschen. Da auch der Verbleib von Mittelfeldspieler Tobias Kirschke endgültig feststeht, befinden sich 21 Akteure im RSV-Kader.
Ferhat Kadah will es in der Oberliga packen
Trainervorstellung mit Highlight

Trainervorstellung mit Highlight

Stemwede - Neuer Trainer, neues Sportheim, neue Saison: Die Fußballer des TuS Stemwede machen den „Kickoff“ für die neue Serie und haben dazu einen abwechslungsreichen FußballNachmittag auf die Beine gestellt. „Der Verein ist in diesem Sommer 40 geworden, unsere A-Jugend hat eine souveräne Spielzeit hingelegt, die mit dem hochverdienten Meistertitel gekrönt wurde, auch unsere Zweite ist Meister geworden und für die neue Saison hat sich unsere Seniorenabteilung einiges vorgenommen“, zählt Vereinsvorsitzender Hartmut Gräber auf. „Wir möchten mit diesem TuS-Tag einen tollen Start hinlegen, der Lust macht auf die nächsten Monate.“
Trainervorstellung mit Highlight
Kreye sorgt sich um Lemke und Kläner

Kreye sorgt sich um Lemke und Kläner

Brettorf/Ahlhorn - Der MTV Lübberstedt feiert 2014 sein 90-jähriges Bestehen. Zu den Feierlichkeiten hat sich der Verein aus der Samtgemeinde Hambergen (Landkreis Osterholz) ganz besondere Gäste eingeladen: Die Erstliga-Faustballer des TV Brettorf tragen ihr heutiges Heimspiel gegen den VfL Kellinghusen (16 Uhr) nicht am heimischen Bareler Weg, sondern auf der Sportanlage an der Bahnhofstraße in Lübberstedt aus. „Als die Anfrage kam, haben wir gern zugesagt, um Werbung für den Faustballsport zu machen“, berichtet Brettorfs Abteilungsleiter Uwe Kläner.
Kreye sorgt sich um Lemke und Kläner
„Wie ein Papstbesuch“

„Wie ein Papstbesuch“

Rotenburg - Der FC St. Pauli wirkt wie ein Magnet – der Fußball-Zweitligist zieht die Massen an. „Mehr als 1500 Karten sind schon weg“, bestätigt Organisator Paul Metternich das große Zuschauerinteresse am Freundschaftsspiel der kultigen Kiez-Kicker bei den Oberliga-Fußballern des Rotenburger SV. Am 6. Juli (16 Uhr) kommt es im Ahe-Stadion zum Aufeinandertreffen.
„Wie ein Papstbesuch“
Mynou Diederichsmeier feiert zwei Triumphe

Mynou Diederichsmeier feiert zwei Triumphe

Verden - Die Varster Springreiterin Mynou Diederichsmeier agiert weiterhin in Topform. Beim Reitturnier in Bargstedt gewann sie gestern mit der sechsjährigen Stute Saphira von der Wasserburg von Salito-Rabino die Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat für sechsjährige Reitpferde, eine Springpferdeprüfung der Kl. M*, mit der Wertnote 8,2. Sie ist dadurch ebenso für Warendorf qualifiziert wie auch der Zweite Enrico Süßenbach (RFV Isernhagen) auf der sechsjährigen Stute Lazia von Lazio-Landadel (8,0).
Mynou Diederichsmeier feiert zwei Triumphe
Bilder gesammelt, Schokolade geteilt

Bilder gesammelt, Schokolade geteilt

Rahden - Von Andreas Gerth. Das Wembley-Tor, das Jahrhundertspiel zwischen Deutschland und Italien in Mexiko und natürlich der Deutsche WM-Sieg gegen die Niederländer um Johan Cruyff – wenn man das 74 Seiten starke Album „Die Fußball-Weltmeisterschaften 1966, 1970, 1974“ mit seinen 89 Sammelbildern aufschlägt, gerät Mann (und vielleicht auch manche Frau) ins Schwärmen. Nicht anders ergeht es dem Rahdener Hardo Meier und seinem Cousin Ralf Wirth – sie haben das Sammelwerk vor 40 Jahren von ihrem Onkel geschenkt bekommen und holen es mindestens alle vier Jahre zur WM wieder hervor. Selbstverständlich auch diesmal.
Bilder gesammelt, Schokolade geteilt
Taekwon-Do unter freiem Himmel

Taekwon-Do unter freiem Himmel

Oppenwehe - Wie im vergangenen Jahr veranstaltete die Taekwon-Do Abteilung des FC Oppenwehe im Rahmen des Pfingstsportfestes ein Taekwon-Do Turnier für Kinder und Jugendliche, welches „Open Air“ ausgetragen wurde. Schon im vergangenen Jahr war diese Veranstaltung unter freiem Himmel angedacht, doch das schlechte Wetter machte den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung und man musste in die Sporthalle ausweichen. Diesmal spielte das Wetter mit und bot den teilnehmenden Taekwon-Do-Sportlern und Zuschauern eine besondere Abwechslung, da diese sonst nur den Hallenboden gewohnt sind.
Taekwon-Do unter freiem Himmel
Coach Sammrey: „Wir geben den Perspektivspielern Zeit“

Coach Sammrey: „Wir geben den Perspektivspielern Zeit“

Ottersberg - Von Ulf von der Eltz. Bei Fußball-Oberligist TSV Ottersberg ist die Sommerpause beendet – morgen geht es wieder in die Saisonvorbereitung. Um 10 Uhr versammelt Coach Axel Sammrey seine Schützlinge zum Trainingsauftakt, bereits am Sonntag (14 Uhr) steht auf eigenem Platz das erste Testspiel gegen den Bremer SV aus der Bremen-Liga an. Und klar ist, dass sich die Fans auf eine gründlich runderneuerte Mannschaft freuen dürfen.
Coach Sammrey: „Wir geben den Perspektivspielern Zeit“
Triathloneinsteiger Tchorz und Fröhlich glücklich im Ziel

Triathloneinsteiger Tchorz und Fröhlich glücklich im Ziel

Harpstedt - Beim 23. Steinbecker Triathlon haben erneut zwei Ausdauersportler des Harpstedter TB ihre Wettkampfpremiere gefeiert: Nachdem Katrin Fronzek kürzlich in Uelzen ihr Debüt gegeben hatte, waren im Tecklenburger Land Christiane Tchorz und Ulf Fröhlich an der Reihe.
Triathloneinsteiger Tchorz und Fröhlich glücklich im Ziel
Fahrenholz läuft allen davon

Fahrenholz läuft allen davon

Weyhe/Schwarme - Der Streckenrekord von Horst Wittmershaus vom SC Weyhe hielt dem Ansturm von Philipp Fahrenholz noch einmal Stand. Beim Seepark-Triathlon in Bad Bodenteich gelang dem in diesem Jahr für Hannover 96 startenden Triathleten aus Weyhe bei seinem Debüt über die Mitteldistanz ein überlegener Sieg in ausgezeichneten 4:10:48 Stunden.
Fahrenholz läuft allen davon
„Ich bin ein Rattenfänger“

„Ich bin ein Rattenfänger“

Scheeßel - Von Ulla Heyne. Als „Persönlichkeit des niedersächsischen Sports“ wurde der Scheeßeler Klaus Witte für sein langjähriges Engagement im Bereich des Sports ins Ehrenportal des niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte (NISH) aufgenommen.
„Ich bin ein Rattenfänger“
Thedinghausen startet mit acht Neuzugängen

Thedinghausen startet mit acht Neuzugängen

Thedinghausen - Mit einer Kampfansage geht Aufsteiger TSV Thedinghausen die Fußball-Kreisliga an: „Das Wort Abstieg ist bei uns verboten“. Otmar Ravens peilt vielmehr einen einstelligen Tabellenplatz an. Nach dem Durchmarsch in der 1. Kreisklasse nimmt der Trainer acht Neuzugänge in seinen Kader auf.
Thedinghausen startet mit acht Neuzugängen
Max Jastrebkov nach Bierden

Max Jastrebkov nach Bierden

Bierden - Nächster Neuzugang beim Fußball-Kreisligisten TSV Bierden. Wie Co-Trainer Patrick Spitzer gestern bestätigte, hat Max Jastrebkov dem Verein seine Zusage gegeben.
Max Jastrebkov nach Bierden
Klassenerhalt perfekt – doch Weyhe steigt freiwillig ab

Klassenerhalt perfekt – doch Weyhe steigt freiwillig ab

Weyhe - Großer Erfolg für die A-Jugendkicker des SC Weyhe: Da der SV Meppen im Relegations-Showdown Energie Cottbus völlig überraschend in die Knie zwang, hätten die Schützlinge von Trainer Jürgen Damsch auch in der kommenden Spielzeit in der Regionalliga antreten dürfen.
Klassenerhalt perfekt – doch Weyhe steigt freiwillig ab
4. Benefizpokal: SV Werder und HSV führen das Feld an

4. Benefizpokal: SV Werder und HSV führen das Feld an

Hülsen - Von Ulf von der Eltz. Es soll kein Kontrastprogramm zur Fußball-WM sein. „Wir spielen mit“ – so lautet das Motto für Oliver Wolf, Vorsitzender des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“, beim 4. Benefizpokal. 20 E-Juniorenteams (U11) spielen am Sonnabend von 10.30 Uhr bis 17 Uhr auf dem Sportplatz in Hülsen für den guten Zweck.
4. Benefizpokal: SV Werder und HSV führen das Feld an
Bohrer heuert in Emstekerfeld an

Bohrer heuert in Emstekerfeld an

Wildeshausen - Offensivkraft Benjamin Bohrer verlässt den VfL Wildeshausen und wechselt zum Landesliga-Absteiger TuS Emstekerfeld in die Bezirksliga IV. „Das hat rein persönliche Gründe. Er will sich den Fußball-Wind mal von einer anderen Seite entgegen wehen lassen“, sagte VfL-Fußballabteilungsleiter Ottmar Jöckel auf Nachfrage. Bohrer werde auch die Freigabe bekommen: „Reisende soll man nicht aufhalten.“ Gleichwohl sei Bohrers Abgang „fußballerisch eindeutig ein Verlust für den VfL“, betonte Jöckel.
Bohrer heuert in Emstekerfeld an
Auf Warm-up folgt ein volles Haus

Auf Warm-up folgt ein volles Haus

Vehlage - Von Sonja Rohlfing. Mit Dressur, Jungpferdeprüfungen und Fohlenchampionat starteten am vergangenen Wochenende die Vehlager Reitertage. Nach einem für den 1. Vehlager ZRFV zufriedenstellenden Auftakt geht es nun vom 27. bis 29. Juni auf der Reit- und Turnieranlage Döring mit Springen bis zur Klasse M, darunter auch der Barre-Stilpokal, weiter.
Auf Warm-up folgt ein volles Haus

Seemann: „Nehmen die 3. Liga in Angriff“

Achim/Baden - Bereits seit dem 18. Mai steht die SG Achim/Baden nach dem Titel in der Handball-Oberliga als sportlicher Aufsteiger in die 3. Liga fest. Auch wenn bis dato niemand am Aufstieg gezweifelt hat, erfolgte erst gestern die offizielle Bestätigung seitens der SG.
Seemann: „Nehmen die 3. Liga in Angriff“
Viel Lob für Inge Schmidt-Grabia

Viel Lob für Inge Schmidt-Grabia

Twistringen - Mit Meike Stieg hat der Tischtennis-Kreisverband Diepholz eine neue Vorsitzende. Die bisherige stellvertretende Kreisvorsitzende wurde in Twistringen zur Nachfolgerin von Inge Schmidt-Grabia gewählt, die nach 30 Jahren im Vorstand, davon zwölf Jahre als Kreisverbands-Vorsitzende, nicht wieder kandidierte. „Der Abschied fällt mir auch deshalb leicht, weil ich dir ein engagiertes, eingespieltes Vorstandsteam hinterlasse“, erklärte Schmidt-Grabia.
Viel Lob für Inge Schmidt-Grabia
Seibel erhält keine Freigabe für Wechsel nach Dötlingen

Seibel erhält keine Freigabe für Wechsel nach Dötlingen

Dötlingen - Die Sommerpause ist vorbei. „Und die Langeweile hat ein Ende“, sagt Georg Zimmermann und lacht. Seit Anfang der Woche bittet der Trainer die Kicker des TV Dötlingen zur Vorbereitung auf die Saison 2014/2015. Es dürfte eine besondere für den Kreisliga-Neuling werden.
Seibel erhält keine Freigabe für Wechsel nach Dötlingen

TBU: Jetzt hat‘s mit Westendorf geklappt

Uphusen - Zwei weitere Neuzugänge hat der TB Uphusen an Land gezogen: Ben Westendorf sowie Nils Göcke schnüren nächste Saison die Stiefel für den Fußball-Oberligisten – es sind die Nummern zehn und elf auf der Liste. „Beide werden uns auf alle Fälle verstärken“, freute sich gestern Andre Schmitz.
TBU: Jetzt hat‘s mit Westendorf geklappt
Lemkes rasanter Aufstieg: Künftig in der Oberliga aktiv

Lemkes rasanter Aufstieg: Künftig in der Oberliga aktiv

Rotenburg - Von Mareike Ludwig. Lucas Lemke vom Rotenburger SV ist gerade erst einmal seit fünf Jahren als Schiedsrichter im Einsatz, doch hat nun bereits die Nachricht erhalten, dass er ab der kommenden Saison auch als Assistent in der Oberliga an der Seitenlinie stehen darf. „Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet. Ich hatte eher gedacht, dass es sowieso nicht klappt. Ich freue mich natürlich sehr darüber“, erklärt der 20-Jährige.
Lemkes rasanter Aufstieg: Künftig in der Oberliga aktiv
Stemweder A-Junioren: Erst gejubelt, dann getrauert

Stemweder A-Junioren: Erst gejubelt, dann getrauert

Minden-Lübbecke - Erst gejubelt, dann getrauert: Die A-Juniorenfußballer des TuS Stemwede müssen den Traum vom Aufstieg in die Bezirksliga begraben.
Stemweder A-Junioren: Erst gejubelt, dann getrauert
Bierden angelt sich Davut Kilinc

Bierden angelt sich Davut Kilinc

Bierden - Hochkarätiger Neuzugang beim TSV Bierden: Wie Florian Warmer, zuständig für die Personalpolitik beim Fußball-Kreisligisten, gestern auf Nachfrage bestätigte, hat Davut Kilinc vom Landesligisten TSV Etelsen dem Team des neuen Trainers Stephan Bierstedt-Bruhn seine Zusage gegeben.
Bierden angelt sich Davut Kilinc
Jan und Ole Lehmkuhl vereint

Jan und Ole Lehmkuhl vereint

Wildeshausen - „Familienzusammenführung“ beim VfL Wildeshausen: Nachdem Jan Lehmkuhl im Dezember 2012 beim Fußball-Bezirksligisten angeheuert hatte, schnürte dessen Bruder Ole weiter für den Kreisligisten Harpstedter TB die Schuhe. Doch nun wechselt auch der um ein paar Minuten jüngere der beiden 22-jährigen Zwillinge in den Krandel.
Jan und Ole Lehmkuhl vereint
Zschorlich verstärkt Reserve

Zschorlich verstärkt Reserve

Achim/Baden - Beim Handball-Landesligisten SG Achim/Baden II wird weiter kräftig am Kader für die neue Saison gearbeitet. Nach Torhüter Jonas Hopp vom TuS Komet Arsten präsentierte Trainer Carsten Meyer gestern mit Sören Meier und Arne Zschorlich aus dem eigenen Oberligateam die nächsten beiden Neuzugänge.
Zschorlich verstärkt Reserve
Buntes Treiben: Kirchweyhe wie es singt und lacht

Buntes Treiben: Kirchweyhe wie es singt und lacht

Kirchweyhe - Fast wie der bunte Karneval in Mainz gestaltete sich das schillernde Treiben am vergangenen Wochenende in Kirchweyhe: Zum 36. Kreis-Jugend- und Kinderturnfest hatte der Turnkreis Diepholz aufgerufen und damit viele Turnerinnen und Turner gelockt, die der Traditionsveranstaltung über drei Tage einen farbenfrohen Anstrich verpassten.
Buntes Treiben: Kirchweyhe wie es singt und lacht
Freudentränen nach Achterbahnfahrt der Gefühle

Freudentränen nach Achterbahnfahrt der Gefühle

Ostenland/Stemwede - Bei den Voltigierern des Reit- und Fahrvereins Wehdem-Oppendorf flossen die Tränen – erst aus Enttäuschung, dann aus purer Freude. Mit Platz fünf für das S-Team, die Nominierung von Eileen Siekmeier für die Deutschen Meisterschaften 2014 sowie dem Sieg und Titelgewinn des M-Teams als sportliches Highlight gab es für die Schützlinge von Antje Döhnert und Saskia Steinkuhle bei den westfälischen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Ostenland gleich mehrfach Grund zur Freude.
Freudentränen nach Achterbahnfahrt der Gefühle
Hartmut Heinen lotet Fusionsbereitschaft aus

Hartmut Heinen lotet Fusionsbereitschaft aus

Kirchhatten - Von Sven Marquart. Der demografische Wandel macht auch vor dem Sport nicht Halt. Um die Amateurkicker weiterhin wirkungsvoll unterstützen zu können, hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) Zukunftsstrategien entwickelt und im „Masterplan 2013–2016“ zusammengefasst. „Die Kampagne sieht unter anderem vor, neue, leistungsstärkere Regionen zu schaffen, die effizienter arbeiten“, erläuterte der Fußballkreisvorsitzende Hartmut Heinen den Vereinsvertretern bei deren Arbeitstagung in Kirchhatten.
Hartmut Heinen lotet Fusionsbereitschaft aus
Wulferdings Wunschkandidaten

Wulferdings Wunschkandidaten

Harpstedt - Fußball-Kreisligist Harpsteder TB meldet für die kommende Saison vier Neuzugänge, darunter gleich drei „alte Bekannte“.
Wulferdings Wunschkandidaten
Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Bassum vom Thron

Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Bassum vom Thron

Sudweyhe - Von Imke Lobstedt-Kruske. Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Abonnement-Sieger Bassum vom Thron und erobern mit der jüngsten Mannschaft des Wettkampfes die Standarte des Kreispferdesportverbandes (KPSV) Diepholz. Das Reit- und Springturnier des RV Sudweyhe mit Kreismeisterschaften hielt so einige Überraschungen und hauchdünne Entscheidungen bereit.
Heiligenfeldes Reiterinnen stoßen Bassum vom Thron
Tom Reinhard arbeitet hart für sein Ziel

Tom Reinhard arbeitet hart für sein Ziel

Scheeßel - Von Marvin Bénet. Tom Reinhard hat ein großes Ziel: Der 14-Jährige aus Jeersdorf ackert derzeit, um sich in Oldenburg einen Platz in der männlichen Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) zu erkämpfen. Der Eichenschüler möchte in der kommenden Saison zu den zwölf Jungs gehören, die bei der Baskets Akademie Weser-Ems spielen.
Tom Reinhard arbeitet hart für sein Ziel
Mynou Diederichsmeier gewinnt den „Großen Preis“

Mynou Diederichsmeier gewinnt den „Großen Preis“

Verden - Bei der Pferdeleistungsschau in Nienburg gewann die Varsterin Mynou Diederichsmeier vom RV Aller-Weser den „Großen Preis“, eine Zwei-Sterne-Springprüfung der Kl. S. In der Siegerrunde war sie auf ihrem elfjährigen Hengst Danthees H nicht zu schlagen. Die beiden schweren Dressurprüfungen wurden von den Döhlbergern Britta und Hannes Baumgart (RV Aller-Weser) beherrscht. Zwei Siege, ein zweiter, dritter und vierter Platz machen das deutlich.
Mynou Diederichsmeier gewinnt den „Großen Preis“
Post und Niestädt kommen, Puhmann steigt wieder ein

Post und Niestädt kommen, Puhmann steigt wieder ein

Rotenburg - Von Matthias Freese. Ab nächsten Sonntag ist auch bei den Oberliga-Fußballern des Rotenburger SV die recht kurze Sommerpause vorbei – dann bittet Neu-Coach Jan Fitschen seine Mannen erst zum Frühstück und dann zur ersten Laufeinheit. Dabei sind auch einige Zugänge, wenngleich ein „Kracher“ bisher noch nicht verpflichtet wurde.
Post und Niestädt kommen, Puhmann steigt wieder ein
„So früh schon zwei Spiele – das spricht für Felix“

„So früh schon zwei Spiele – das spricht für Felix“

Drentwede - Von Cord Krüger. Ja, er kann diese WM tatsächlich noch genießen! Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Wilfried Heitmann aus Drentwede im niedersächsischen Kreis Diepholz, der seit fast 20 Jahren in Diensten der Fifa und Uefa weltweit Unparteiische weiterbildet, verfolgt die Partien dieser Tage nicht nur durch die Schiri-Brille. Es bleibt auch Platz für Freude über Emotionen und Ergebnisse. Aber natürlich lassen ihn als Mitglied der DFB-Schiedsrichterkommission die Debatten über die Referees und ihre (Fehl-)Entscheidungen nicht gänzlich kalt.
„So früh schon zwei Spiele – das spricht für Felix“
Nicht der Schnellste, dafür aber fehlerlos

Nicht der Schnellste, dafür aber fehlerlos

Hille - Von Sonja Rohlfing. Er hatte nur die zweitschnellste Zeit. Da er aber als einziger Reiter in der Siegerrunde des S**-Springens fehlerfrei blieb, reichte es für Ronny Lösche vom RFZV Ovenstädt auf Clint dennoch zum ersten Platz in der höchstdotierten Prüfung des 30. Hiller Sommerturniers. Für die zahlreichen Zuschauer war der Erfolg des heimischen Reiters nach vier Turniertagen ein Abschluss nach Maß.
Nicht der Schnellste, dafür aber fehlerlos
Defensivmann Barenbrügge bester DHI-Torschütze

Defensivmann Barenbrügge bester DHI-Torschütze

Harpstedt/Wildeshausen - Jetzt ist es amtlich: Da es nur zwei Absteiger gibt, spielen die B-Junioren der SG DHI Harpstedt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Michael Würdemann verabschiedete sich mit einem 12:1-Erfolg beim punktlosen Schlusslicht FC Hude in die Sommerpause. In die Kreisliga begleitet werden die Huder vom VfL Wildeshausen, der am letzten Spieltag dem TuS Heidkrug mit 1:5 unterlag.
Defensivmann Barenbrügge bester DHI-Torschütze