Ressortarchiv: Lokalsport

Wagenfeld fährt Big Point ein

Wagenfeld fährt Big Point ein

Wagenfeld - Von Matthias Borchardt· Pure Erleichterung: Die Verbandsliga-Handballer des TuS Wagenfeld gewannen am Sonnabend vor 100 Zuschauern das Kellerduell gegen den TuS Haren mit 32:25 (13:12) und verbesserten sich dadurch in der Tabelle auf Platz zehn.
Wagenfeld fährt Big Point ein

6:0-Spaziergang für den Barrier TC

Kreis-Diepholz - BARRIEN (aw) · Die Meisterschaft ruft: Die Herren des Barrier TC sind in der Tennis- Landesliga weiter auf Erfolgskurs und eine Klasse für sich. Am Sonnabend fegten sie den TV Rot-Weiß Bremen mit 6:0 vom Platz. „Die Bremer haben eher mit dem Klassenerhalt zu kämpfen – dieser deutliche Sieg für uns war daher fest eingeplant und zu erwarten gewesen“, berichtete Barriens Mannschaftsführer Florian Hartje.
6:0-Spaziergang für den Barrier TC
28:34 – TVO verhindert Debakel

28:34 – TVO verhindert Debakel

Oyten - Von Ulf von der EltzAm Ende durften die Handballerinnen des TV Oyten sogar einen „kleinen Sieg“ feiern – 17:16 gewannen sie die zweite Hälfte gegen SV Garßen-Celle. Dass die Zweitliga-Partie gestern Abend aber 28:34 (11:18) für das Kohls-Team verloren ging, war einer desolaten Leistung vor der Pause geschuldet.
28:34 – TVO verhindert Debakel

Miller verpasst die Kaiser-Krönung

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSCHEESSEL · Christian Greve wusste, wie es gegangen wäre: „Er muss das Ding direkt von vorne reinmachen, nicht von unten durch“, lief die letzte Szene wie ein Film vor seinen Augen ab. Doch der Coach der BG ’89 Hurricanes machte Ray Miller keinen Vorwurf, dass die Überraschung in der 2. Basketball-Regionalliga gegen die BG Aschersleben Tigers ausgeblieben war und auf der Anzeigetafel ein 83:85 (44:42) stand.
Miller verpasst die Kaiser-Krönung
Köhler trifft wie er will

Köhler trifft wie er will

ACHIM/BADEN (bos) · Die männliche A-Jugend der SG Achim/Baden bezwang in eigener Halle den Tabellenvorletzten der Handball-Oberliga VfL Fredenbeck mit 35:31 und behauptet weiterhin den vierten Platz. Es war eine Spiel zweier äußerst unterschiedlicher Halbzeiten.
Köhler trifft wie er will
Vergesslichkeit nicht bestraft

Vergesslichkeit nicht bestraft

Kreis-Diepholz - STUHR (töb) · ,,Zum Glück ist das nicht in die Hose gegangen, aber ein wenig peinlich ist das schon“, gestand Jörg Böttcher, der gestern den Bremen-Ligisten Brinkumer SV beim Hallenturnier um den Stuhrer Gemeinde-Cup coachte. Hintergrund: Der BSV hatte als Titelverteidiger den „Pott“ schlichtweg vergessen. Aber das machte nicht viel, denn die Brinkumer holten sich ungeschlagen den Titel, verwiesen den Bezirksligisten TSG Seckenhausen-Fahrenhorst auf Platz zwei – und haben nun ein Jahr Zeit, den Pokal zu suchen und im nächsten Jahr mitzubringen . . .
Vergesslichkeit nicht bestraft
Engelmann: „Wir sind eine kleine Wundertüte“

Engelmann: „Wir sind eine kleine Wundertüte“

Kreis-Diepholz - BRINKUM (mbo) · 29 verworfene Bälle und 28 technische Fehler – die Verbandsliga-Handballer des FTSV Jahn Brinkum offenbarten gestern Abend zu viele Schwächen, unterlagen beim Spitzenreiter HSG Bützfleth/Drochtersen mit 31:38 (15:19).
Engelmann: „Wir sind eine kleine Wundertüte“

Stach verhindert blaues Wunder

Kreis-Rotenburg - Von Matthias FreeseSCHEESSEL · Matthias Alver verharrte noch Minuten nach dem Abpfiff auf seinem Trainerstuhl. Regungslos, fassungslos. „Ich glaube, dass wir das bessere Team waren“, stellte der Coach der Baskets Grünberg hadernd fest. Jubeln taten nämlich die BG ’89 Hurricanes. Dem Spitzenreiter der 2. Basketball-Bundesliga der Frauen war vor 200 Zuschauern in der Scheeßeler Halle ein kaum mehr für möglich gehaltener Last-Minute-Sieg gelungen – 66:64 (28:33) dank des Korblegers von Toni Thomas. Vor allem aber dank Youngster Emma Stach.
Stach verhindert blaues Wunder
Statt Platz drei gibt‘s Respekt

Statt Platz drei gibt‘s Respekt

Wildeshausen - Von Michael HillerBRETTORF · Der Traum von der Teilnahme an der Hallen-DM in Fredenbeck ist für die Faustball-Männer des TV Brettorf am Sonnabend mit großer Wahrscheinlichkeit geplatzt: Im Spitzenspiel beim VfK Berlin musste sich die Mannschaft von Trainer Klaus Tabke mit 3:5 geschlagen geben (10:12, 9:11, 11:6, 11:6, 8:11, 12:10, 9:11, 5:11) und damit nicht nur die Punkte, sondern auch den begehrten dritten Tabellenplatz in der Hauptstadt lassen.
Statt Platz drei gibt‘s Respekt
Zur rechten Zeit am rechten Gegenspieler

Zur rechten Zeit am rechten Gegenspieler

Kreis-Diepholz - BRINKUM (ahe) · Auf der Homepage der HSG Bützfleth/Drochtersen ist von einem „Knaller“ die Rede. Ralf Böhme, Trainer des Handball-Verbandsliga-Spitzenreiters, erwartet „ein hochklassiges Spiel“ und einen FTSV Jahn Brinkum, deren „Auswärtsschwäche“ sein Team „gerne nutzen“ würde.
Zur rechten Zeit am rechten Gegenspieler

Perfekt: Kohls bleibt 1. Damen erhalten, Seefeld kommt

OYTEN (vst) · Seit gestern sind die Weichen für die Handball-Damen-Teams beim TV Oyten (fast) neu gestellt: So steht nun endgültig fest, dass der momentane Interimscoach Sebastian Kohls (übernahm für den freiwillig ausgeschiedenen Gerd Anton) auch in der kommenden Saison die Geschicke der 1. Damen (2. Bundesliga) in die Hand nehmen wird.
Perfekt: Kohls bleibt 1. Damen erhalten, Seefeld kommt
Wochenende der Wahrheit

Wochenende der Wahrheit

Wildeshausen - BRETTORF (him) · Noch sind in der Faustball-Bundesliga Nord der Männer vier Spiele zu absolvieren – und trotzdem hat dieses Wochenende für den TV Brettorf schon „Endspielcharakter“: Gewinnen die Brettorfer heute Nachmittag beim VfK Berlin und lassen dann am Sonntag noch einen Heimsieg gegen den TK Hannover folgen, wäre die DM-Teilnahme zum Greifen nah. Auch der Ahlhorner SV könnten mit zwei Siegen aus dem bevorstehenden Doppelspieltag die Planungen für die Deutsche Meisterschaft aufnehmen.
Wochenende der Wahrheit

Meyer trumpft in der Youngster-Tour auf

VERDEN (vst) · Während der Donnerstag noch den Dressurreitern bei der VER-Dinale vorbehalten war, kamen gestern nun die Freunde des Springsports zu ihrem Recht. Den Auftakt machte dabei die 1. Qualifikation Youngster Tour, eine Springprüfung der Kl. M** für siebenjährige Pferde, die am Ende der Däne Sören Petersen mit dem Hengst Luwig O recht souverän dominierte.
Meyer trumpft in der Youngster-Tour auf
„Ich möchte kein Zampano sein“

„Ich möchte kein Zampano sein“

Kreis-Rotenburg - Von Lars KattnerROTENBURG · Mit dem Wechsel vom FTSV Jahn Brinkum zum TV Sottrum hat für den Leichtathletik-Coach Frank Krüger ein neuer Abschnitt seiner Trainerkarriere begonnen. Seit Jahresbeginn leitet der A-Lizenz-Inhaber eine kleine Trainingsgruppe an der Wieste. Im Interview mit der RK/VN erläutert Krüger die Hintergründe und wirft einen Blick in die Zukunft.
„Ich möchte kein Zampano sein“
Mohrmann sorgt für Happy End

Mohrmann sorgt für Happy End

Kreis-Diepholz - Von Matthias BorchardtDIEPHOLZ · Die HSG Barnstorf/Diepholz bleibt in der Erfolgsspur: Der abstiegsgefährdete Handball-Drittligist feierte gestern Abend den dritten Sieg in Folge, schlug vor 450 begeisterten Zuschauern in der Diepholzer Mühlenkamp-Halle den Tabellenfünften OHV Aurich mit 22:21 (11:9). Die Gastgeber holten im sechsten Vergleich mit den Ostfriesen erstmals zwei Punkte. Das umjubelte Siegtor erzielte Jan Mohrmann.
Mohrmann sorgt für Happy End
„Ein Glas Sekt – dann war wieder der Alltag da“

„Ein Glas Sekt – dann war wieder der Alltag da“

Von Frank von StadenVERDEN · So richtig ausgiebig genießen konnten die Lokalmatadoren Britta und Hannes Baumgart (RV Aller-Weser) gestern Mittag ihren doch so seltenen Doppelerfolg in der ersten S-Dressur der VER-Dinale, einem St. Georg Special, nicht. „Ein Glas Sekt nach ihrem ersten und meinem zweiten Platz – dann war schon wieder der Alltag da“, schmunzelte später Hannes Baumgart, der aber betonte: „Schon klasse, was meine Frau da geleistet hat!“
„Ein Glas Sekt – dann war wieder der Alltag da“

Kohls: „Wir können nur gewinnen“

OYTEN (kc) · Die Aufgabe des Handball-Zweitligisten TV Oyten – sie könnte schwerer kaum sein. Dennoch blickt Sebastian Kohls der Partie am Sonntag (15 Uhr) gegen Tabellenführer SVG Celle voller Freude entgegen. „In diesem Spiel können wir nur gewinnen. Schließlich rechnet jeder mit einer Niederlage. Für uns geht es darum, uns so gut wie möglich zu verkaufen“, blickt Oytens Trainer voraus.
Kohls: „Wir können nur gewinnen“
Jaren Stilke ein starker Rückhalt

Jaren Stilke ein starker Rückhalt

Neerstedt - (ll) · Revanche gelungen: Im Hinspiel unterlagen die Oberliga-Handballer der männlichen A-Jugend des TV Neerstedt dem Hastedter TSV Bremen noch mit 29:30. Am Mittwochabend drehte das Team von Trainer Tim Schulenberg vor etwa 100 Zuschauern in eigener Halle den Spieß um und ging nach einer abwechslungs- und torreichen Partie als 33:32 (18:17)-Sieger vom Platz.
Jaren Stilke ein starker Rückhalt
Moormann zieht die Reißleine

Moormann zieht die Reißleine

Kreis-Diepholz - REHDEN (ahe) · Der Fußball sei „ein reines Ergebnis-Geschäft“, findet Uwe Brunn, Trainer beim Oberligisten BSV Rehden. Mit einem guten Bauchgefühl dürften seine Mannen demnach der Heimpremiere in diesem Jahr gegen den Goslarer SC (Sonntag, 15 Uhr) entgegenblicken, schließlich überzeugte beim jüngsten 2:1-Erfolg in Langenhagen in erster Linie das Resultat und weniger die Art und Weise, wie der achte Saisonsieg zustande gekommen war.
Moormann zieht die Reißleine
Wagenfeld vor Haren gewarnt

Wagenfeld vor Haren gewarnt

Kreis-Diepholz - WAGENFELD (mbo) · Richtungsweisendes Heimspiel für den TuS Wagenfeld: Die abstiegsgefährdeten Verbandsliga-Handballer erwarten am Sonnabend um 17.30 Uhr den um einen Punkt besser platzierten TuS Haren zum Kellerduell. „Wir brauchen einen Sieg und benötigen noch zehn Punkte bis zur Rettung“, weiß Hans-Dieter Siepmann, Betreuer beim TuS Wagenfeld, was die Stunde für den Tabellenzwölften geschlagen hat.
Wagenfeld vor Haren gewarnt
Achim: Patzack zwei Spiele gesperrt – Denker wird geschont

Achim: Patzack zwei Spiele gesperrt – Denker wird geschont

ACHIM (vde) · Die Wunden der 24:35-Pleite von Neerstedt sind bei Oberligist SG Achim/Baden geleckt. „Das war ein Ausnahme-Zustand und wird uns in dieser Form sicher nicht noch einmal passieren“, hat Irek Faciejew die kollektive Auszeit seiner Mannschaft abgehakt.
Achim: Patzack zwei Spiele gesperrt – Denker wird geschont
Wargallas Fuß stillgelegt

Wargallas Fuß stillgelegt

Kreis-Rotenburg - ROTENBURG (lka) · Die Befürchtungen von Christian Greve, Trainer der BG ’89 Hurricanes, haben sich bestätigt: Centerspieler Till Wargalla hat sich im letzten Spiel beim Bürgerfelder TB mindestens das Außenband gerissen. „Bis Dienstag ist sein Fuß im Gips. Danach soll untersucht werden, ob auch Teile des Knöchels abgesplittert sind“, erklärt der Coach. Im Heimspiel gegen die BG Aschersleben Tigers (morgen, 16.30 Uhr, Große Halle Scheeßel) sollen nun Ray Miller, Christian Klemp und Magnus Kirschstein unter den Körben in die Bresche springen.
Wargallas Fuß stillgelegt
„Ein reiner Arbeitssieg“ – 34:27

„Ein reiner Arbeitssieg“ – 34:27

Wildeshausen - Von Harald Kellmannund Michael HillerBREMEN / NEERSTEDT · Der „Kür“ gegen die SG Achim/Baden ließen die Oberliga-Handballer des TV Neerstedt gestern Abend die „Pflicht“ folgen: Die Neerstedter gewannen ihr Auswärtsspiel in Bremen beim SV Grambke/Oslebshausen mit 34:27 (15:14) und verbesserten sich in der Tabelle vor dem punktgleichen TV Cloppenburg auf den dritten Platz.
„Ein reiner Arbeitssieg“ – 34:27
Grünhagen weist Müller den Weg

Grünhagen weist Müller den Weg

ROTENBURG (go) „Rechts drei, links zwei ...“ – mit diesen Kommandos aus dem so genannten „Gebetsbuch“ bereitete Co-Pilot Henrik Grünhagen (15) den Fahrer des BMW 318 is, Olaf Müller, auf zwei Kurven vor. Die beiden Motorsportler der MSG Visselhövede harmonierten in der Rallye-Serie so hervorragend, dass sie beim elften und letzten Rennen der Saison 2010 in Kaltenkirchen den Nord-Cup gewannen.
Grünhagen weist Müller den Weg
Grünhagen weist Müller den Weg

Grünhagen weist Müller den Weg

ROTENBURG (go) · „Rechts drei, links zwei ...“ – mit diesen Kommandos aus dem so genannten „Gebetsbuch“ bereitete Co-Pilot Henrik Grünhagen (15) den Fahrer des BMW 318 is, Olaf Müller, auf zwei Kurven vor. Die beiden Motorsportler der MSG Visselhövede harmonierten in der Rallye-Serie so hervorragend, dass sie beim elften und letzten Rennen der Saison 2010 in Kaltenkirchen den Nord-Cup gewannen.
Grünhagen weist Müller den Weg
Die Punktlandung zur 150-Jahr-Feier

Die Punktlandung zur 150-Jahr-Feier

VISSELHÖVEDE (maf) · Wenn das keine Punktlandung ist! Passend zur 150-Jahr-Feier bescherten sich die Fußballer des VfL Visselhövede mit der Rückkehr auf die Bezirks-Bühne selbst. Nach Jahren in der Versenkung kehrten die Heidestädter unter Führung ihres Trainers Bernd Santl ins Rampenlicht, sprich in die Bezirksliga, zurück und sind nun wieder die Nummer zwei im Altkreis.
Die Punktlandung zur 150-Jahr-Feier
Der Zusammenhalt ist der große Trumpf

Der Zusammenhalt ist der große Trumpf

ROTENBURG (lka) · Eine für alle, alle für eine: Das ist das Motto der Leichtathletik-Vierkampf-Mannschaft des TuS Rotenburg. Und damit ist das Team in der abgelaufenen Saison außerordentlich gut gefahren, wie der Gewinn der Vizelandesmeisterschaft beweist.
Der Zusammenhalt ist der große Trumpf
Bernhard setzt Prioritäten

Bernhard setzt Prioritäten

Bernhard setzt Prioritäten
Mosel: „Ich habe keinen Schiss“

Mosel: „Ich habe keinen Schiss“

Kreis-Diepholz - DIEPHOLZ (mbo) · Er reckt nach einem Tor die Faust wieder in die Höhe, zeigt Emotionen – seit zwei Spielen ist Nils Mosel, Mannschaftskapitän beim abstiegsgefährdeten Handball-Drittligisten HSG Barnstorf/Diepholz, wieder dabei, und schon kehrt der Tabellen-13. wieder in die Erfolgsspur zurück. Zwar ist der 28-Jährige nach einer über dreimonatigen Verletzungspause (Bandscheibenvorfall) noch nicht wieder der „Alte“, aber er steuerte zu den zwei wichtigen Siegen im neuen Jahr elf Treffer dabei.
Mosel: „Ich habe keinen Schiss“

Dusko Bilanovic hält sich einen Einsatz offen

Kreis-Diepholz - AURICH (fer) · Sie sind zwei Eckpfeiler im Team des Handball-Drittligisten OHV Aurich, der 39-jährige Dusko Bilanovic, auf dem Spielfeld als Spielertrainer verlängerter Arm von Coach Eric Hettmann, und der 18-jährige Jugend-Nationalspieler Renke de Buhr. Beide Linkshänder fehlten den Ostfriesen am vergangenen Spieltag bei der 22:28-Niederlage im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten TuS Ferndorf.
Dusko Bilanovic hält sich einen Einsatz offen

Andre Hiller: Rückkehr zum SVW

WAHNEBERGEN (rfw) · Der SV Wahnebergen freut sich über zwei Verstärkungen für seine Fußball-Herren: Vom Bezirksligisten SVV Hülsen kehrt im 19-jährigen Andre Hiller der Torjäger der Bezirksliga-A-Junioren zurück.
Andre Hiller: Rückkehr zum SVW
„So etwas hat uns gefehlt“

„So etwas hat uns gefehlt“

Kreis-Rotenburg - KIRCHWALSEDE (woe) · Neues Angebot beim TuS Kirchwalsede: Die Langstreckenspezialisten Christian Cordes und Bodo Labrenz haben ein Lauf- und Radsportteam aus der Taufe gehoben. „So etwas hat bei uns noch gefehlt.
„So etwas hat uns gefehlt“
TV Brettorf II hakt Platz eins ab

TV Brettorf II hakt Platz eins ab

Wildeshausen - BRETTORF (him) · Die zweite Männermannschaft des TV Brettorf musste am Sonntag ihren Traum von der Meisterschaft in der Faustball-Niedersachsenliga begraben. Die Brettorfer verloren auch den zweiten Vergleich gegen den Tabellenführer MTV Diepenau in eigener Halle mit 1:3.
TV Brettorf II hakt Platz eins ab
Northern United kennt nur Siege

Northern United kennt nur Siege

Northern United kennt nur Siege
Siegesserie reißt nicht ab

Siegesserie reißt nicht ab

ROTENBURG (jed) · Das „Abenteuer Jugendteam“ hätte für Trainerin Maike Sondermann und ihre Aerobic-Turnerinnen des TuS Rotenburg nicht viel erfolgreicher laufen können. Die Krönung der abgelaufenen Saison war dabei der Gewinn des Deutschen Jugendmeistertitels in der Altersklasse 15 bis 17 Jahre.
Siegesserie reißt nicht ab
Heinze ist Klassenbeste

Heinze ist Klassenbeste

SOTTRUM (ho) · Drei Mal in Folge gewann die weibliche C-Jugend des TV Sottrum die Deutsche Prellballmeisterschaft. Und jedes Mal stand die 15-jährige Leonie Heinze mit auf dem Parkett.
Heinze ist Klassenbeste
Vierkampf-Team feiert den Doppel-Sieg

Vierkampf-Team feiert den Doppel-Sieg

Vierkampf-Team feiert den Doppel-Sieg
TV Sottrum zum Dritten

TV Sottrum zum Dritten

SOTTRUM (ho) · Das ist im Landkreis Rotenburg wohl einmalig: Bereits zum dritten Mal in Folge sicherte sich die weibliche Prellball-C-Jugend des TV Sottrum die Deutsche Meisterschaft.
TV Sottrum zum Dritten
Ratsgymnasiasten stoßen bis ins Finale vor

Ratsgymnasiasten stoßen bis ins Finale vor

Ratsgymnasiasten stoßen bis ins Finale vor
Vom Underdog zum Titelaspiranten

Vom Underdog zum Titelaspiranten

Vom Underdog zum Titelaspiranten
Konkurrenz souverän schachmatt gesetzt

Konkurrenz souverän schachmatt gesetzt

Konkurrenz souverän schachmatt gesetzt
Tempo und Frechheit sind die großen Stärken

Tempo und Frechheit sind die großen Stärken

ROTENBURG (ct) · Zwei Aufstiege in drei Jahren: Das ist die Bilanz der Handballer des TuS Rotenburg unter Leitung ihres Trainers Götz Siegmeyer. In der vergangenen Saison wurde das Team Meister der Kreisoberliga und mischt nun als Neuling in der Landesliga im oberen Tabellendrittel munter mit.
Tempo und Frechheit sind die großen Stärken
Hauschild will nach ganz oben

Hauschild will nach ganz oben

SCHEESSEL (lka) · Schneller, höher, weiter: Mit diesem Motto lässt sich das vergangene Jahr von Lennert Hauschild wohl am besten beschreiben. Der Höhepunkt für den Springreiter des RRFV Scheeßel war dabei der Start bei den Deutschen Meisterschaften in der Junioren-Klasse in Aachen.
Hauschild will nach ganz oben
Fresen lässt Tore sprechen

Fresen lässt Tore sprechen

ROTENBURG (ct) · Tore sind sein besonderes Markenzeichen. Der 25-jährige Handballer Jan Fresen besitzt großen Anteil daran, dass sein Verein TuS Rotenburg in den vergangenen Jahren den Sprung von der Kreisliga bis in die Landesliga geschafft hat. Drei Mal in Folge wurde Jan Fresen mit weit über 100 beziehungsweise 200 Treffern Torschützenkönig seiner Mannschaft.
Fresen lässt Tore sprechen
Ein Vorbild für die Jugend

Ein Vorbild für die Jugend

ROTENBURG (lka) · Thorsten Nitz nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um die Zukunft seines Rotenburger SV II in der Fußball-Bezirksliga geht: „Letztendlich liegt es an den Interessen des Vereins, wie es bei uns weitergeht.“ Denn sportlich sieht es bei der RSV-Reserve zurzeit eher düster aus. Mit nur 13 Punkten aus 16 Spielen muss der Club nach der Hinserie um den Klassenerhalt zittern.
Ein Vorbild für die Jugend
Ehrgeiz treibt Sievers an

Ehrgeiz treibt Sievers an

ROTENBURG (lka) · Hauke Sievers ist aus dem Team der BG ’89 Hurricanes Rotenburg/Scheeßel nicht mehr wegzudenken. Der Basketballer nahm nach seiner Rückkehr aus Hildesheim gleich die Rolle des Leistungsträgers in der 2. Regionalliga an. „Ich habe mich etabliert und würde auch sagen, dass ich ein Führungsspieler bin. Schließlich spiele ich schon das vierte Jahr bei den ersten Herren“, meint Sievers
Ehrgeiz treibt Sievers an
„Das Team ist wichtiger“

„Das Team ist wichtiger“

ROTENBURG (maf) · Er ist quasi familiär vorbelastet: Sein Vater ist Tennis-Trainer – da lag es natürlich nahe, dass sich auch Semir Burina früh dem weißen Sport widmete. Mit Erfolg. Inzwischen spielt der 21-Jährige für den TC Grün-Weiß Rotenburg in der Oberliga, zudem errang er im letzten Jahr den Titel des Bezirksmeisters im Einzel.
„Das Team ist wichtiger“
Schöpke ist ein Vorbild für alle Schwimmer

Schöpke ist ein Vorbild für alle Schwimmer

ROTENBURG (go) · Günter Schöpke ist der erste Weltmeister der Stadt Rotenburg. Von der Schwimm-WM der Masters im schwedischen Göteborg brachte er im August gleich zwei Goldmedaillen mit in die Kreisstadt. Der Ausnahmeschwimmer des TuS Rotenburg setzte sich in der Altersklasse AK 70 gegen starke internationale Konkurrenz über 100 Meter und 200 Meter Schmetterling durch.
Schöpke ist ein Vorbild für alle Schwimmer
Erst der Meniskus stoppt Dimitri Peters

Erst der Meniskus stoppt Dimitri Peters

ROTENBURG (lka) · Besser hätte das vergangene Jahr für Dimitri Peters eigentlich nicht beginnen können. Der Judoka des TuS Rotenburg verteidigte im Januar in Bayreuth seinen Deutschen Meistertitel in der Klasse bis 100 Kilogramm.
Erst der Meniskus stoppt Dimitri Peters

HSG beim Wehrkamp-Comeback locker 29:19

Verden - Ein weiterer Schritt in Richtung Titel gelang in der Handball-Kreisliga der HSG Cluvenhagen/Langwedel durch ein 29:19 bei Schlusslicht TSV Ottersberg II. Erster Verfolger ist wieder die ebenfalls siegreiche SG Achim/Baden III, nachdem der TuS Rotenburg II überraschend bei der SG Achim/Baden IV verlor. Auf den beiden Abstiegsplätzen rangieren weiter der TSV Ottersberg II und trotz des Sieges die SG Achim/Baden IV.
HSG beim Wehrkamp-Comeback locker 29:19