"Ich bin eingeladen"

Kaiser Franz als Höfl-Riesch-Fan zu Olympia

+
Franz Beckenbauer.

München - Fußball-„Kaiser“ Franz Beckenbauer will als Fan von Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi (7. bis 23. Februar) reisen.

 „Ich bin nach Sotschi eingeladen, fliege zur Eröffnung hin. Ich bleibe bis zu ihrem ersten Rennen, und dann geht“s wieder heim„, sagte Beckenbauer am Rande seines Neujahrsempfangs in Kitzbühel der Bild-Zeitung.

Beckenbauers erste Olympia-“Teilnahme„ hat jedoch noch einen anderen Hintergrund: Der Ehrenpräsident von Fußball-Rekordmeister Bayern München hat seit Mai 2012 einen Vertrag mit dem von Gazprom geführten Verband russischer Gasproduzenten als Sportbotschafter für Großereignisse in Russland - wie Olympia in Sotschi oder die Fußball-WM 2018.

Beckenbauer (68) hat Doppel-Olympiasiegerin Höfl-Riesch, die mit seinem Manager Marcus Höfl verheiratet ist, bereits mehrfach bei deren Rennen unterstützt. So weilte er bei der WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen ebenso im Zielraum wie bei den Titelkämpfen vor einem Jahr in Schladming/Österreich.

sid

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

Sulinger Sause: „Oberliga, Oberliga, hey, hey, hey“

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

TuS Sulingen steigt dank 2:0-Sieg gegen Pattensen in die Oberliga auf

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

BVB feiert Pokal-Party - Tuchel-Zukunft weiter offen

Kommentare