Seitenhieb des Verantwortlichen

Zoff nach Live-Schalte zum Tegernsee: ARD wohl unzufrieden mit Philipp Lahms Leistung

+
Weltmeister im Gespräch

In einem Statement äußert sich der ARD-Sportkoordinator kritisch über die Auftritte von Philipp Lahm in seinem Sender. Er hätte sich „deutlichere Einschätzungen gewünscht“.

War Phlipp Lahm der ARD etwa zu lahm? Ein Statement von ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky deutet darauf hin, dass der Weltmeister-Kapitän von 2014 den Verantwortlichen im Sender teilweise zu zahm und zurückhaltend auftrat: „Philipp Lahm in unserem Team zu haben, war aufgrund seiner Erfahrung sicher sehr belebend. Manchmal hätten wir uns aber noch mehr von diesem Erfahrungsschatz und noch deutlichere Einschätzungen gewünscht“, sagte Balkausky der Sport Bild. Ein kaum verhohlen Seitenhieb in Richtung des 34-Jährigen. Wie merkur.de* berichtete, sprach Lahm für die ARD live vom Tegernsee über die WM.

Die Zusammenarbeit soll schwierig gewesen sein

Insgesamt soll die Zusammenarbeit mit dem Management Lahms schwierig gewesen sein. So soll der ehemalige Nationalspieler nach Bild-Informationen großen Wert darauf gelegt haben, alle Themen sehr breit besprechen zu dürfen, um Überraschungen zu vermeiden. Umso erstaunlicher kam für die ARD Lahms sehr deutliche und harte Beurteilung von Joachim Löws Arbeit auf dem Portal LinkedIn

Balkausky glaubt, dass der zeitliche Abstand Lahm geholfen habe, „manche Dinge jetzt klarer formulieren zu können als noch vor zwei Wochen“. Die Frage nach einem fortgesetzten Engagement Lahms beim öffentlich-rechtlichen Sender ließ Balkausky offen. 

Update vom 31. Juli 2018

Inzwischen ist klar, was aus der Zusammenarbeit wird - nämlich überhaupt nichts. Den Job als TV-Experte bei der ARD ist Philipp Lahm los.

Lesen Sie auch: Hitzfeld und Magath: Lahm wäre der Richtige für den Neuaufbau beim DFB-Team

*merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dk

Das könnte Sie auch interessieren

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Schnelle Rennen auf Salz und Sand

Flucht vor Brexit-Chaos: May auf Rettungsmission in Europa

Flucht vor Brexit-Chaos: May auf Rettungsmission in Europa

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Deutschland und Frankreich vermitteln im Ukraine-Konflikt

Meistgelesene Artikel

FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld

FIFA beteiligt diese 25 deutsche Vereine an WM-Einnahmen - sogar Drittligist 1860 erhält Geld

Ballon d‘Or: Sexismus-Skandal bei der Vergabe - aber die Ausgezeichnete hat es ganz anders wahrgenommen

Ballon d‘Or: Sexismus-Skandal bei der Vergabe - aber die Ausgezeichnete hat es ganz anders wahrgenommen

Löw über Neuer im Tor der Nationalmannschaft: „Eingeplant als Nummer eins bis ...“

Löw über Neuer im Tor der Nationalmannschaft: „Eingeplant als Nummer eins bis ...“

WM 2022: Anstoßzeiten für die Endrunde in Katar stehen wohl fest

WM 2022: Anstoßzeiten für die Endrunde in Katar stehen wohl fest

Kommentare