Nach Einwechslung gegen Basel

Zlatan-Wahnsinn: Ibra bricht CL-Rekord

+
Zlatan Ibrahimovic wurde in der CL-Partie gegen den FC Basel eingewechselt.

Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic hat seiner illustren Fußballerkarriere am Mittwochabend einen weiteren Rekord hinzugefügt.

Basel - Mit seiner Einwechslung beim 0:1 (0:0) in der Champions League für Manchester United beim FC Basel (74.) hat der 36-Jährige jetzt als erster Profi für sieben verschiedene Klubs in der Königsklasse gespielt. 

Ibrahimovic begann seine internationale Laufbahn im Trikot von Ajax Amsterdam, ehe er in Italien für Juventus Turin, Inter und den AC Mailand auflief. Danach war er für den FC Barcelona und Paris St. Germain tätig, ehe er im Sommer 2016 zu United wechselte. Den Titel hat Ibrahimovic in der Champions League allerdings noch nicht gewonnen, obwohl genannte sieben Vereine zusammen auf 24 Triumphe kommen (nur Paris gewann den Pokal nie). Inter 2010 und Barcelona 2011 holten den Henkelpott im Jahr nach Ibrahimovics Abschied.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Trump und Putin wagen verkrampften Versuch des Neuanfangs

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Flächenbrand in der Lindloge zwischen Diepholz und Vechta

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Fahren E-Autos wirklich anders als "normale" Autos?

Scheunenbrand in Sage

Scheunenbrand in Sage

Meistgelesene Artikel

Flitzer im WM-Finale: Mitglieder von Pussy Riot stürmen den Platz - das wollen sie damit erreichen

Flitzer im WM-Finale: Mitglieder von Pussy Riot stürmen den Platz - das wollen sie damit erreichen

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

WM 2018 im Ticker: Nicht nur Frankreich im Ausnahme-Zustand - Kroatien feiert seine WM-Helden

Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Das Jubelfoto der WM: Macron feiert in Russland - Ein Schnappschuss geht um die Welt

Sie zeigt sich zum Finale schon wieder ohne BH - und ihr Top wirkt noch durchsichtiger

Sie zeigt sich zum Finale schon wieder ohne BH - und ihr Top wirkt noch durchsichtiger

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.