Nach Einwechslung gegen Basel

Zlatan-Wahnsinn: Ibra bricht CL-Rekord

+
Zlatan Ibrahimovic wurde in der CL-Partie gegen den FC Basel eingewechselt.

Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic hat seiner illustren Fußballerkarriere am Mittwochabend einen weiteren Rekord hinzugefügt.

Basel - Mit seiner Einwechslung beim 0:1 (0:0) in der Champions League für Manchester United beim FC Basel (74.) hat der 36-Jährige jetzt als erster Profi für sieben verschiedene Klubs in der Königsklasse gespielt. 

Ibrahimovic begann seine internationale Laufbahn im Trikot von Ajax Amsterdam, ehe er in Italien für Juventus Turin, Inter und den AC Mailand auflief. Danach war er für den FC Barcelona und Paris St. Germain tätig, ehe er im Sommer 2016 zu United wechselte. Den Titel hat Ibrahimovic in der Champions League allerdings noch nicht gewonnen, obwohl genannte sieben Vereine zusammen auf 24 Triumphe kommen (nur Paris gewann den Pokal nie). Inter 2010 und Barcelona 2011 holten den Henkelpott im Jahr nach Ibrahimovics Abschied.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Augsburg verpasst gegen Hertha in letzter Minute Sprung auf Platz vier

Augsburg verpasst gegen Hertha in letzter Minute Sprung auf Platz vier

Ticker: Machbare Aufgabe für den BVB - Hammer-Los für RB

Ticker: Machbare Aufgabe für den BVB - Hammer-Los für RB

BDFL: „Scholl lässt ein weiteres Mal soziale Kompetenz vermissen“

BDFL: „Scholl lässt ein weiteres Mal soziale Kompetenz vermissen“

Das denkt Felix Magath über Jupp Heynckes und junge Trainer

Das denkt Felix Magath über Jupp Heynckes und junge Trainer

Kommentare