Hier werden sie zlatanisiert

Ibrahimovic bekommt eigene Suchmaschine

+
Zlatan Ibrahimovic.

Paris - Der Fußballspieler Zlatan Ibrahimovic hat seine eigene Internet-Suchmaschine erhalten, die nur Ergebnisse mit Bezug zu dem Star-Stürmer zeigt.

"Unsere Suchmaschine ist mit der von Google verbunden, aber alle Suchanfragen werden zlatanisiert", sagte der Kreativdirektor der Werbeagentur SweetPop, Andreas Killander, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Seine Agentur hat die Website zlaaatan.com für den schwedischen Nationalspieler und Stürmer des französischen Clubs Paris Saint-Germain geschaffen.

Laut Killander wurden weder Ibrahimovic noch Google vorher über die Schaffung von Zlatan Search informiert. "Wir haben ihn nicht um Erlaubnis gebeten. Aber wir hoffen, dass er das als amüsantes Experiment ansieht", sagte Killander. Demnach will die Werbeagentur mit der Suchmaschine die Kriterien herausfiltern, die für erfolgreiche Internetkampagnen nötig sind.

Zlatan Search wird seit dem Start am Donnerstagabend bereits weltweit von 100.000 Menschen genutzt. Bei der Eingabe von "Ferrari" kommen Informationen zum Sportwagen des Fußballstars, bei der Suche nach "Rezepten" erscheint die Kochanleitung für den Zlatan Burger.

AFP

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Sind die Bayern hinter diesem Atlético-Spieler her?

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Kommentare