Klarer Sieg für Zenit

Timoschtschuk in Champions-League-Gruppenphase

+
Anatoli Timoschtschuk (li.) feierte mit Zenit St. Petersburg einen klaren 4:2-Sieg

St. Petersburg - Zenit St. Petersburg hat sich ohne Mühe für die Gruppenphase der Champions League qualifiziert. Ex-Bayern-Star Timoschtschuk legte einen Treffer auf.

Eine Woche nach dem 4:1-Sieg bei Paços de Ferreira gewann der russische Vizemeister am Mittwoch auch das Rückspiel gegen den portugiesischen Club mit 4:2 (1:0). Der Brasilianer Danny (29./48. Minute), Alexander Bucharow (66.) auf Vorarbeit des früheren Bayern-Profis Anatoli Timoschtschuk und Andrej Arschawin (78./Foulelfmeter) erzielten die Tore für Zenit. Für die chancenlose Gäste, die nun in der Fußball-Europa League starten, verkürzten Manuel Jose (67.) und Carlao (84.).

So sexy ist die Champions League

So sexy ist die Champions League

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Pizarro plant Beraterkarriere und will deutschen Pass

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare