Zwei Stars in die MLS?

David Villa nach New York - Folgt ihm Lampard?

+
David Villa geht nach New York.

London - Englands Nationalspieler Frank Lampard wechselt einem Medienbericht zufolge zum neuen US-Club New York City FC. Dort würde er auf David Villa treffen, dessen Transfer bereits perfekt ist.

Die beiden Routiniers hielten sich am Samstag auf dem Clubgelände von Manchester City auf, um die Formalitäten ihrer Transfers zu komplettieren, schrieb die Internetausgabe des "Daily Mirror". Lampard habe nach Auslaufen seines Vertrags beim FC Chelsea bereits einem Abschied nach 13 Jahren von den Londonern zugestimmt, Villa soll ihm von Atlético Madrid folgen.

Chelsea-Star Frank Lampard steht vor dem Sprung in die USA.

Die Saison in der Major League Soccer beginnt erst im kommenden Frühjahr, so dass die Möglichkeit besteht, dass beide Profis zuvor noch ähnlich wie früher David Beckham bei anderen Clubs aktiv sind. Spanische Medien hatten berichtet, dass Villa einen Dreijahresvertrag unterschreiben und sich bei ManCity fithalten, aber nicht zum Einsatz kommen solle. Der US-Club aus New York, der 2013 von City und den New York Yankees gegründet wurde, will kommendes Jahr den Spielbetrieb aufnehmen. Lampard und der Spanier Villa stehen jeweils in den endgültigen Kadern ihrer Nationalmannschaften für die Weltmeisterschaft in Brasilien.

dpa

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Ticker: Das sind die Spieler für Confed Cup und U21-EM

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Philipp Lahm hat eine wunderbare private Nachricht

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Dieser Bundesligist verhandelt offenbar mit BVB-Coach Tuchel

Kommentare