Lassen Sie sich inspirieren

WM vorbei - und nun? Zehn Tipps

+
Fans feiern die Weltmeister in Berlin.

München - Nach dem Empfang der Fußball-Weltmeister in Berlin ist Schluss mit lustig. Das Abendprogramm war wochenlang durchgeplant, doch jetzt müssen sich Fans Alternativen suchen, um der großen Leere zu entkommen.

Es war ein herrliches Fußballfest - doch jetzt fürchten sich viele vor dem großen schwarzen Loch. Vier Wochen lang stand das Abendprogramm dank Fußball-Weltmeisterschaft fest - egal, ob auf der Fanmeile, gemeinsam im Biergarten oder gemütlich daheim geschaut wurde. Das deutsche Team krönte die „Feiertage“ mit dem Titel, aber nach dem Empfang der Weltmeister in Berlin ist erst mal Schluss mit lustig. Tipps für eine fußballfreie - und trotzdem schöne - Zeit - und worauf sich Fans schon jetzt freuen dürfen.

ZEIT FÜR DIE LIEBSTEN: Partner und Kinder sind während der WM zu kurz gekommen? Dann ist es nun höchste Zeit, Versäumnisse wieder gut zu machen. Neben gemeinsamer Zeit helfen vielleicht ein paar warme Worte. Vorbild könnte Nationalspieler Toni Kroos sein. Der widmete den Titel seiner Freundin und dem gemeinsamen Sohn, die in den vergangenen Wochen auf ihn verzichten mussten, wie er auf seiner Facebook-Seite schrieb. An seine Liebsten gerichtet, schickte er noch hinterher: „Ich liebe euch und bin froh euch zu haben.“

SELBST SPORT TREIBEN: Manchmal ist aktiv genau so schön wie passiv. Statt anderen beim Rennen und Schwitzen zuzuschauen, könnte man selbst mal wieder loslegen. Es muss ja nicht immer Fußball sein - auch beim Joggen, Tanzen oder im Fitnessstudio kann man sich sinnvoll die Zeit vertreiben. Das ist auch das wirksamste Mittel gegen angesammelte Bier- und Pommes-Pfunde.

URLAUB: Die Sommerferien stehen kurz bevor oder haben in einigen Bundesländern schon begonnen. Fans könnten sich - wie die meisten Spieler wohl auch - eine Auszeit nehmen und sich in den Urlaub verabschieden. Am Strand oder in den Bergen kommt man bestens auf andere Gedanken und kann sich von den aufregenden Spielen und langen Nächten erholen.

SPORTART WECHSELN: Es muss nicht immer Fußball sein, auch andere Sportarten können spannend sein. So läuft aktuell das wichtigste Radrennen der Welt - die Tour de France.

TRANSFER-MITFIEBERN: Die deutschen Spieler haben während der WM ordentlich Werbung in eigener Sache betrieben. Da könnte der ein andere große internationale Club Interesse bekunden. So steht Toni Kroos Medienberichten zufolge vor einem Wechsel vom FC Bayern München zu Real Madrid. Wer wo bleibt oder wohin wechselt, wird in den kommenden Wochen weiter für Spekulationen und Gesprächsstoff sorgen.

IN ERINNERUNGEN SCHWELGEN: Hach, war das ein schönes Tor. Mario Götzes Treffer zum 1:0 im Finale gegen Argentinien kann man sich gar nicht oft genug anschauen. Und erst der Moment, als Kapitän Philipp Lahm den Pokal in die Höhe stemmte... Diese Bilder sind historisch und dürfen jederzeit wieder angeschaut werden. Dabei kommen oft auch Wochen nach dem Turnier noch WM-Glücksgefühle auf.

SCHLAF NACHHOLEN: Nachspielzeit und Elfmeterschießen bestimmen nun nicht mehr den Schlaf-Rhythmus. Wer müde ist, kann schlafen gehen, ohne Angst zu haben, etwas zu verpassen.

AUSGEHEN: Die Erinnerungen an „die Zeit davor“ sind vielleicht verschwommen, aber im Biergarten oder in der Bar ist es auch ohne Fußball nett. Freunde treffen, plaudern und Kaltgetränke genießen sind auch ohne WM schöne Abendbeschäftigungen.

BEIM FESTIVAL FEIERN: Der Festival-Sommer ist noch in vollem Gange. Auch dort lässt es sich herrlich feiern. So stehen beispielsweise noch das „Melt!“ in Sachsen-Anhalt, „Deichbrand“ in Cuxhaven und der „Chiemsee Summer“ auf dem Programm.

VORFREUDE: 40 Tage nach dem WM-Finale, am 22. August, beginnt die 52. Bundesliga-Saison. Um 20.30 Uhr spielt Meister FC Bayern München gegen VFL Wolfsburg. Die 2. Bundesliga startet noch früher, am 1. August, in die neue Spielzeit. Auch die nächsten Länderspiele lassen nicht allzu lang auf sich warten. Auf dem Programm des deutschen Teams stehen als nächstes - tatsächlich - ein Freundschaftsspiel gegen Argentinien (3. September) und ein EM-Qualifikationsspiel gegen Schottland (7. September).

dpa

Hier lassen sich unsere WM-Helden feiern: Bilder

Hier lassen sich unsere WM-Helden feiern: 97 Bilder!

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare