DFB-Elf greift nach fünftem WM-Titel

Die WM-Trikots der deutschen Nationalmannschaft im Wandel der Zeit

Die Trikots der deutschen Nationalmannschaft von 1954 bis 2014. 
1 von 18
Die Trikots der deutschen Nationalmannschaft von 1954 bis 2014. 
2 von 18
WM 1954: Das erste Trikot dieser Reihe - und gleich ein weltmeisterliches. Mit 3:2 konnte die deutsche Nationalmannschaft am 4. Juli die Ungarn bezwingen. Das Wunder von Bern war geschaffen. 
3 von 18
WM 1958: Die Titelverteidigung der deutschen Nationalmannschaft misslang, im Halbfinale scheiterte das Team an den Schweden. Die Trikots waren weiterhin schlicht in schwarz und weiß gehalten.  
4 von 18
WM 1962: Vier Jahre später, die deutsche Elf erreichte in Chile nach einer souveränen Gruppenphase das Viertelfinale, scheiterte dort jedoch mit 0:1 an Jugoslawien. Am Trikot änderte sich nicht viel. 
5 von 18
WM 1966: Die erste Weltmeisterschaft des jungen Franz Beckenbauer. Die deutsche Mannschaft zog in das Finale ein, verlor dort aber auch durch das legendäre Wembley-Tor von Geoff Hurst in der Verlängerung mit 4:2. 
6 von 18
WM 1970: Die deutsche Mannschaft spielte ein gutes Turnier, erreichte nach vier Siegen das Halbfinale, in dem sie sich jedoch mit 4:3 geschlagen geben musste. Am Design des Jerseys änderte sich auch bei dieser WM nicht viel: schwarz und weiß mit Adler auf der Brust sollte das Motto bleiben. 
7 von 18
WM 1974: Der zweite Titel bei einer Weltmeisterschaft für die Bundesrepublik Deutschland, gegen die DDR leistete sich die Elf von Trainer Helmut Schön in der Vorrunde aber eine legendäre 0:1-Niederlage. Von da an folgten nur noch Siege, im Finale musste sich Holland mit 2:1 geschlagen geben. Das Trikot: praktisch unverändert. 
8 von 18
WM 1978: Ein einziger Sieg gelang der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Argentinien, in der zweiten Runde war auch wegen der Niederlage in Cordoba gegen Österreich dann Schluss. Neu am Trikot war der auffällige Kragen, die Farben änderten sich nicht. 

Erst schlicht, dann kam in den 1990ern Farbe hinzu, mittlerweile wieder in schwarz-weiß: Die WM-Trikots der deutschen Nationalmannschaft als Bildergalerie zum durchklicken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Werder-Training am Donnerstag

Die Vorbereitung auf das Spiel gegen Hannover 96 (Sonntag, 19. November, 18 Uhr) läuft auf Hochtouren. Am Donnerstag traten die Profis um 10 Uhr zum …
Werder-Training am Donnerstag

14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Die 14. Ausbildungsmesse der Berufsbildenden Schulen Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde. Die Macher der Messe um den Teamleiter Markus Reupke …
14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Diese Stars verpassen die WM 2018

David Alaba, Arjen Robben, Arturo Vidal, Pierre-Emerick Aubameyang - das sind nur einige Stars, welche die WM 2018 in Russland* verpassen werden. …
Diese Stars verpassen die WM 2018

Meistgelesene Artikel

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Brutalo-Attacke nach Drittliga-Spiel: Fan erliegt Kopfverletzungen

Brutalo-Attacke nach Drittliga-Spiel: Fan erliegt Kopfverletzungen

Geschäftsfrau will Premier-League-Klub für 336 Millionen Euro kaufen

Geschäftsfrau will Premier-League-Klub für 336 Millionen Euro kaufen