WM-Teilnehmer

Ghana trennt sich von Trainer Appiah

+
Ghana hat sich von Trainer James Kwesi Appiah getrennt.

Accra - James Kwesi Appiah ist nicht mehr Trainer der Fußball-Nationalmannschaft von Ghana.

Man habe die Entscheidung im beiderseitigem Einvernehmen getroffen, teilte der Verband des in der Vorrunde gescheiterten WM-Teilnehmers am Freitag auf seiner Homepage mit. Über die genauen Modalitäten der Trennung wollen sich die Juristen des Verbandes und von Appiah noch verständigen.

Appiah (54) hatte die Mannschaft vor zwei Jahren übernommen. In der deutschen Vorrundengruppe G war Ghana sieglos Letzter geworden. Den einzigen Punkt hatten die „Black Stars“ beim 2:2 gegen Deutschland geholt.

Überschattet worden war der sportlich enttäuschende WM-Auftritt auch noch von einem Prämienstreit und Disziplinarmaßnahmen gegen Kevin-Prince Boateng von Schalke 04 und Sulley Muntari. Beide Spieler waren noch vor dem letzten Gruppenspiel gegen Portugal suspendiert worden.

dpa

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare