Was wollte er uns sagen?

"Nummern-Flitzer" beim Deutschland-Spiel

+
Der Flitzer beim Spiel Deutschland gegen Ghana.

Fortaleza - Flitzer beim Spiel zwischen Deutschland und Ghana! Ein bärtiger Mann stürmte aufs Spielfeld, der offensichtlich der Welt etwas mitzuteilen hatte.

Auswechslung der etwas anderen Art: Als ein Mann vom Feld ging, kamen gleich zwei rein. Denn neben dem neuen Mann auf ghanaischer Seite rannte auch noch gleich ein Flitzer mit aufs Feld! In der 53. Minute wurde beim Spiel von Deutschland gegen Ghana der Schalker Kevin-Prince Boateng ausgewechselt und durch Jordan Ayew eingetauscht.

Ein unbekannter Flitzer nutzte die Unterbrechung, um gleich noch mit aufs Feld zu kommen. Der vollbärtige Herr hatte offensichtlich der Welt - oder einer Person - etwas mitzuteilen. Denn er trug eine lange Zahl - möglicherweise eine Telefonnummer, beginnend mit 0048 (der Ländervorwahl Polens) - sowie diverse weitere kryptische Buchstaben auf den Oberkörper gepinselt.

Schon nach kurzer Zeit war der Flitzer-Spuk beendet. Der Mann ließ sich, auch unter Mithilfe von Ghana-Spieler Sulley Muntari, anstandslos vom Feld geleiten.

lin

So bunt und verrückt sind die WM-Fans

Wow! So schön und bunt sind die WM-Fans

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg ist der Wintertransferkönig

Wolfsburg ist der Wintertransferkönig

Kommentare