Begeistert von Empfang in Berlin

Schweini: "Das kenn' ich selbst aus München nicht"

+
Bastian Schweinsteiger (l.) und Lukas Podolski auf dem Truck.

Berlin - Weltmeister Bastian Schweinsteiger ist hin und weg vom Jubelrausch bei der Fahrt zur Berliner Fanmeile.

„Unglaublich, was uns hier die Berliner Menschen für einen Empfang bereitet haben“, sagte der Mittelfeldspieler vom FC Bayern im ARD-Interview nach der Ankunft am Brandenburger Tor. „So viele Menschen am Straßenrand, das kenn' ich selbst aus München nicht.“ Schweinsteiger berichtete auch von der Nacht des WM-Siegs. „Ich war relativ früh im Bett, weil mir alles wehtat und bin immer noch sehr, sehr müde.“ Trotzdem freue er sich auf die Feier. „Geht alles, geht alles“, sagte er.

dpa

Hier lassen sich unsere WM-Helden feiern: Bilder

Hier lassen sich unsere WM-Helden feiern: 97 Bilder!

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

DFB-Team: Werner fällt aus - aber drei Spieler kehren zurück

DFB-Team: Werner fällt aus - aber drei Spieler kehren zurück

Schweinsteiger verlässt Manchester United

Schweinsteiger verlässt Manchester United

CL-Auslosung: Hammer-Los für FCB - „Spezielle Spiele“

CL-Auslosung: Hammer-Los für FCB - „Spezielle Spiele“

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“

Podolski-Abschied: „Mir als Regisseur wäre das zu kitschig“

Kommentare