Weltmeisterschaft im Winter

WM 2022: Termine fix! Fußball-Fans erwartet eine böse Überraschung

2022 steigt die Fußball-WM in Katar.
+
2022 steigt die Fußball-WM in Katar.

Die WM 2022 in Katar wird Neuland für alle Beteiligten. Nun wurde der Rahmen-Terminkalender veröffentlicht. Fußball-Fans erwartet eine böse Überraschung.

  • Die Fußball-WM 2022* steigt in Katar.
  • Am 15. Juli gab die FIFA den Rahmen-Terminkalender bekannt.
  • Bitter für die Fans: Die Spiele beginnen teilweise am Vormittag oder frühen Nachmittag.

Frankfurt - Der Fußball-Fan musste in diesem Jahr schon einiges erdulden: Spiele ohne Zuschauer, abgebrochene Wettbewerbe, endlos lange Pausen und dann plötzlich Spiele en masse. Diese Anpassungsfähigkeit werden die Anhänger auch künftig brauchen.

Nun wurde der Rahmenterminkalender für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar vorgestellt. Fest steht nun, dass Gastgeber Katar das Turnier am 21. November 2022 um 13 Uhr Ortszeit (11 Uhr MEZ) eröffnen wird, einem Montag. Schauplatz der Begegnung ist das 60.000 Zuschauer fassende al-Bayt-Stadion in Al Khor, etwa 50 Kilometer nördlich der Hauptstadt Doha.

WM 2022 in Katar: Rahmen-Terminkalender steht

Noch unklar ist, was der 21. November als Starttermin für die Bundesliga* bedeutet. Für die Saison 2022/23 gibt es derzeit noch keinen Rahmen-Terminkalender. Sicher ist allerdings, dass der Spielbetrieb für mehrere Wochen unterbrochen werden muss, die Saison demnach entweder früher starten oder später enden wird - oder beides. Dem FC Bayern München* und seinen etlichen deutschen Nationalspielern blüht also ein Marathon-Programm.

Die DFL hatte im Januar - vor der Corona-Krise - bestätigt, dass es „mehrere Szenarien“ für die Saison 2022/23 gebe. Der durchaus denkbare „Worst Case“ wäre ein 17. Spieltag der Bundesliga* am 13. November. Bis zur WM blieben dann nur acht Tage, den Nationalspielern droht eine Terminhatz.

WM 2022 in Katar: Termine zur Winter-Weltmeisterschaft bekannt

Fest stehen seit Mittwoch auch die Anstoßzeiten. Die Gruppenspiele werden demnach um 13, 16, 19 und 22 Uhr Ortszeit angepfiffen. Für deutsche Fußball-Fans nicht unbedingt angenehm. 

Schließlich bedeutet das, dass die Partien um 11, 14, 17 und 20 Uhr deutscher Zeit beginnen. Die WM-Gruppenphase dauert zwölf Tage mit jeweils vier Partien pro Tag - bei der WM 2018 in Russland waren es nur drei Begegnungen pro Tag gewesen.

Fast schon zu erwarten waren die sarkastischen Reaktionen auf die Anstoßzeiten. Ein User meinte auf Twitter, dass er bis dahin schon in Rente gehen müsse, um die Spiele verfolgen zu können.

WM 2022 in Katar: Spiele beginnen teilweise um 11 Uhr vormittags

Die FIFA erklärte, dass die Straffung des Zeitplans „einerseits den Mannschaften optimale Ruhepausen zwischen den Spielen ermöglichen und andererseits den Fans ein volles und spannendes Programm bieten“ soll. Dank der kurzen Reisezeiten innerhalb Katars seien „keine Flugreisen“ nötig.

Die letzte Runde der wie üblich gleichzeitig stattfindenden Gruppenspiele wird ebenso wie sämtliche Begegnungen der K.o.-Phase um 18 oder 22 Uhr Ortszeit angepfiffen. Das Finale steigt am 18. Dezember, dem in Deutschland vierten Advent, um 18 Uhr Ortszeit (16 Uhr MEZ) im 80.000 Zuschauer fassenden Lusail-Stadion.

Eine Hoffnung gibt es aber noch für die Anhänger: Weil die Interessen der Fans vor Ort und in den Heimatländern der betroffenen Teams berücksichtigt werden sollen, erfolgt die exakte Ansetzung der Stadien und Zeiten erst nach der finalen Auslosung.

Diese wird „voraussichtlich im Anschluss an das Fenster des internationalen Spielkalenders für Qualifikationsspiele im März 2022“ stattfinden, teilte die FIFA mit. (akl mit sid) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Man City vorzeitig weiter - Liverpool verliert

Man City vorzeitig weiter - Liverpool verliert

Nächste Gladbach-Gala: Stindl und Embolo gefeiert

Nächste Gladbach-Gala: Stindl und Embolo gefeiert

Argentinien und die Fußball-Welt trauern um Diego Maradona

Argentinien und die Fußball-Welt trauern um Diego Maradona

Meistgelesene Artikel

Diego Maradona ist tot - Fußball-Legende im Alter von 60 Jahren gestorben

Diego Maradona ist tot - Fußball-Legende im Alter von 60 Jahren gestorben

Diego Maradona ist tot - Fußball-Legende im Alter von 60 Jahren gestorben
Diego Maradona ist tot: Fußball-Ikone mit 60 Jahren verstorben - Todesursache offenbar klar

Diego Maradona ist tot: Fußball-Ikone mit 60 Jahren verstorben - Todesursache offenbar klar

Diego Maradona ist tot: Fußball-Ikone mit 60 Jahren verstorben - Todesursache offenbar klar
FC Bayern - Salzburg im Ticker: Flick-Elf siegt mit Dusel und kalter Schnauze - trotz Platzverweis

FC Bayern - Salzburg im Ticker: Flick-Elf siegt mit Dusel und kalter Schnauze - trotz Platzverweis

FC Bayern - Salzburg im Ticker: Flick-Elf siegt mit Dusel und kalter Schnauze - trotz Platzverweis
Pleite gegen „schönste Athletin der Welt“: Mats Hummels begleicht lustigen Wetteinsatz

Pleite gegen „schönste Athletin der Welt“: Mats Hummels begleicht lustigen Wetteinsatz

Pleite gegen „schönste Athletin der Welt“: Mats Hummels begleicht lustigen Wetteinsatz

Kommentare