Football's coming home?

WM 2022: England will für Katar einspringen

+
Das Old Trafford in Manchester könnte Schauplatz der WM 2022 werden.

London - England kann die Fußball-WM 2022 ausrichten, falls Katar wegen der Korruptionswürfe die Austragung entzogen würde.

Großbritanniens für den Sport zuständige John Whittingdale erklärte, dass Land sei bereit, wenn es von der FIFA aufgefordert werde.

„Wenn die Änderung beschlossen wird, wie der Vorsitzende des englischen Verbandes anklingen ließ, ist es aber sehr unwahrscheinlich, dass ein anderes europäisches Land die Zusage erhält, da Russland schon 2018 die WM ausrichtet“, sagte Whittingdale. „Aber wenn die FIFA uns fragt, denken wir darüber nach. Wir haben die Einrichtungen und haben uns auch für die WM 2018 beworben, wenn auch erfolglos“, erklärte der Minister.

Im Zuge des FIFA-Skandals war publik geworden, dass es bei den Vergaben der WM-Endrunden 2018 und 2022 zumindest zu „Unregelmäßigkeiten“ gekommen sei.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Kommentare