Van Gaal, Robben und der "goldene Willi"

Schlüpfriges Zitat sorgt für Gelächter

+
Arjen Robben (r.) und Louis van Gaal. Der "goldene Willi" ist nicht im Bild.

Sao Paulo - Der "goldene Willi" sorgt bei der Niederlande für Gelächter. Arjen Robben hat den Ausdruck ausgegraben - und Louis van Gaal darauf reagiert.

Der niederländische Nationaltrainer Louis van Gaal hat mit einer ungewollt schlüpfrigen Aussage bei der WM in Brasilien für großes Gelächter in seiner Heimat gesorgt. Nachdem zwei Einwechselspieler beim 2:0 (0:0) gegen Chile die Tore erzielt hatten, sprach ihn ein TV-Reporter auf den „goldenen Willi“ an.

Diese von Bayern-Star Arjen Robben benutzte Redewendung entspricht im Hochniederländischen dem „goldenen Händchen“ im Deutschen - kann aber umgangssprachlich durchaus auch doppeldeutig verstanden werden. „Das weiß ich nicht. Das hat Truus noch nie gesagt“, sagte van Gaal. Truus ist seine Ehefrau.

sid

Ist SIE der schönste Fan bei der WM?

Wow! So schön und bunt sind die WM-Fans

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Lahm: Schalke-Leihe „richtiger Schritt“ für Badstuber

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Eintracht darf wieder auf Verbleib von Valléjo hoffen

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Juve bestätigt Interesse an Schalker Kolasinac

Kommentare