Nanu, was ist denn da passiert?

Frankreich-Spiel: Darum gab es keine Hymne

+
Das französische Team wundert sich.

Porto Alegre - Vor dem Spiel zwischen Frankreich und Honduras am Sonntag in Porto Alegre wurden keine Nationalhymnen gespielt. Jetzt steht auch fest, warum das so war. 

Vor dem WM-Gruppenspiel zwischen Frankreich und Honduras ist es zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall gekommen. Im Stadion Beira-Rio von Porto Alegre wurden vor dem Anpfiff die Hymnen beider Mannschaften nicht abgespielt. Grund war ein Problem mit der Audio-Anlage, für das sich der Weltverband FIFA umgehend entschuldigte.

Die Franzosen waren dennoch sauer. „Es ist eine Schande, eine WM ohne Hymnen beginnen zu müssen. Wir sind sehr enttäuscht“, sagte Torwart Hugo Lloris.

Ticos, Melli, Black Stars: Spitznamen der WM-Teams

Ticos, Melli, Black Stars: Spitznamen der WM-Teams

sid/dpa

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Dorothee Schumacher eröffnet die Berliner Fashion Week

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären

Meistgelesene Artikel

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Neuer: Seine Karriere stand mehrmals vor dem Aus

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Keine Einigung zwischen Boateng und Makler in Sicht

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Messi-Statue in Buenos Aires zerstört

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Bayerns Xabi Alonso vom Verdacht des Steuerbetrugs befreit

Kommentare