Brasilien oder Frankreich?

Google mit großen Fauxpas vor Deutschland-Spiel

+
Die Startseite von Google um 21:15 Uhr.

München - Also irgendwas stimmt da doch nicht. Entweder hat Google vergessen sein Doodle vom Viertelfinale auszutauschen, oder sie wissen es einfach nicht besser.

Wer am Dienstag Abend auf die Google-Startseite ging, wird etwas stutzig geworden sein. Wie gewohnt wurde das Doodle mit der WM-Begegnung des Tages animiert dargestellt. Aber nach ein paar Sekunden traut man seinen Augen kaum. Anstatt der brasilianischen Flagge wird die französische auf das Haus gemalert. Fährt man mit dem Maus-Cursor über das Doodle wird dem User dann auch noch "Brasilien gegen Deutschland" angezeigt. Eine krasse Text-Bild-Schere.

Wie kann das passieren? Wahrscheinlich hatte das Unternehmen noch die Flagge der Franzosen aus dem Viertelfinale parat und einfach nur den Schriftzug geändert. Mittlerweile ist Google auf den Fehler aufmerksam geworden und hat ihn behoben. Trotzdem ein böser Fauxpas des Internet-Riesen.

ms

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Kommentare