2. Liga

Wiesbaden überrascht in Nürnberg - Dresden nun Letzter

Der SV Wehen Wiesbaden besiegte den 1. FC Nürnberg mit 2:0. Foto: Daniel Karmann/dpa
+
Der SV Wehen Wiesbaden besiegte den 1. FC Nürnberg mit 2:0. Foto: Daniel Karmann/dpa

Düsseldorf (dpa) - Der SV Wehen Wiesbaden hat mit einem überraschenden 2:0 (1:0)-Auswärtsieg beim 1. FC Nürnberg den letzten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verlassen.

Neues Schlusslicht ist nun Dynamo Dresden. Die Sachsen verloren zu Hause gegen Holstein Kiel mit 1:2 (0:2). Dafür feierte der Tabellen-14. Hannover 96 den ersten Sieg unter Trainer Kenan Kocac: Die Niedersachsen setzten sich mit 1:0 (1:0) beim Tabellen-15. FC St. Pauli durch. Und dem ebenfalls abstiegsgefährdeten VfL Bochum gelang mit 2:0 (0:0) gegen Erzgebirge Aue der erst zweiten Heimsieg in dieser Saison.

Aktueller Spieltag

Aktuelle Tabelle

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Genialer Sané knackt Arminias Bollwerk - Bayern zittert sich zum Arbeitssieg

Genialer Sané knackt Arminias Bollwerk - Bayern zittert sich zum Arbeitssieg

Genialer Sané knackt Arminias Bollwerk - Bayern zittert sich zum Arbeitssieg
FCB-Antrag abgeschmettert, Katar-Konflikt, Ton-Panne: Denkwürdige JHV beim FC Bayern

FCB-Antrag abgeschmettert, Katar-Konflikt, Ton-Panne: Denkwürdige JHV beim FC Bayern

FCB-Antrag abgeschmettert, Katar-Konflikt, Ton-Panne: Denkwürdige JHV beim FC Bayern
HSV-Trainer Tim Walter sieht Rummel um Faride Alidou kritisch

HSV-Trainer Tim Walter sieht Rummel um Faride Alidou kritisch

HSV-Trainer Tim Walter sieht Rummel um Faride Alidou kritisch

Kommentare