Werder und Gladbach: Suche nach dem ersten Dreier

+
Werders Trainer Viktor Skripnik kann gegen Gladbach aus dem Vollen schöpfen. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach hoffen im Duell der noch sieglosen Teams der Fußball-Bundesliga am Sonntag auf den ersten Saisonerfolg.

Nach der 0:3-Niederlage gegen Schalke 04 zum Auftakt zeigten die Hanseaten beim 1:1 in Berlin aufsteigende Form. "Gegen Hertha lief es schon besser. Ich bin sicher, dass wir gegen Gladbach ein gutes Spiel abliefern werden", sagte Werder-Trainer Viktor Skripnik.

Überrascht zeigten sich die Bremer Verantwortliche über den schlechten Start des Gegners. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre steht nach dem 0:4 in Dortmund und dem 1:2 gegen Mainz 05 ohne Zähler am Tabellen-Ende. "Sie werden nach zwei Niederlagen mit Schaum vor dem Mund herkommen", sagte Werder-Sportchef Thomas Eichin, der früher selbst für die Borussia gespielt hatte: "Denn Gladbach zählt für mich nach wie vor zu den stärksten Teams in der Bundesliga."

Trainer Skripnik kann gegen den Champions-League-Teilnehmer dazu aus dem Vollen schöpfen. Die zuletzt angeschlagenen Philipp Bargfrede und Fin Bartels meldeten sich rechtzeitig zurück. "Das freut mich riesig", erklärte Skripnik.

Mehr Sorgen hat Gladbachs Coach Favre. Neben Innenverteidiger Alvaro Dominguez und Mittelfeldspieler Fabian Johnson fällt Abwehrchef Martin Stranzl weiterhin aus. Dagegen kehrt Havard Nordtveit nach abgelaufener Sperre wieder zurück. "Der Druck ist da, das ist ganz normal, wenn man die ersten beiden Spiele verliert. Wir müssen anfangen zu punkten", betonte Favre. Zuletzt gewann sein Team am 33. Spieltag der vergangenen Saison im Weser-Stadion mit 2:0.

Homepage Werder Bremen

Homepage Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Steuererklärung 2018 kompakt: Änderungen, Frist und rückwirkend abgeben

Steuererklärung 2018 kompakt: Änderungen, Frist und rückwirkend abgeben

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

"Als wären die anderen Vollidioten" - Jetzt geht Löw auf Wagner los

"Als wären die anderen Vollidioten" - Jetzt geht Löw auf Wagner los

Heynckes mit deutlichen Worten zum Rücktritt von Sandro Wagner aus der DFB-Elf

Heynckes mit deutlichen Worten zum Rücktritt von Sandro Wagner aus der DFB-Elf

Rummenigge: „Jupp tut mir leid“ - Kritik für die Mannschaft

Rummenigge: „Jupp tut mir leid“ - Kritik für die Mannschaft

Ex-Nationalspieler wettet zehn Euro auf 3:1 für Frankfurt - und macht Mega-Gewinn

Ex-Nationalspieler wettet zehn Euro auf 3:1 für Frankfurt - und macht Mega-Gewinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.