Eichin zu Verhandlungen in Turin

Werder plant Kooperation mit Juventus

+
Sportchef Thomas Eichin

Bremen - Werder Bremen plant offenbar eine Zusammenarbeit mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Werder-Sportchef Thomas Eichin war am Mittwoch bereits zu Verhandlungen in Turin.

 „Ich wurde eingeladen, um über eine mögliche Kooperation zu sprechen“, sagte Eichin der „Bild“ (Donnerstag). Wie die Inhalte einer möglichen Zusammenarbeit aussehen sollen, ist noch nicht bekannt.

Am vergangenen Montag hatte Eichin auf der Mitgliederversammlung nach einem erneuten Verlust im Geschäftsjahr 2012/13 in Höhe von 7,9 Millionen Euro Veränderungen angekündigt. „Wir müssen einen neuen Weg gehen, und damit können sich die Fans identifizieren. Qualität einkaufen ist nicht Werder. Qualität entwickeln ist Werder“, sagte Eichin.

dpa

Das sind die Manager der 18 Bundesligaklubs

Das sind die Manager der 18 Bundesligaklubs

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Juve patzt - Verfolger kommen näher

Kommentare