Werder mit 2:4-Testspielpleite gegen Chelsea

+
Werders Torwart Felix Wiedwald kassierte gegen Chelsea vier Tore. Foto: Carmen Jaspersen

Bremen (dpa) - Werder Bremen hat sich im Testspiel gegen den FC Chelsea achtbar aus der Affäre gezogen. Das mit zahlreichen Top-Stars besetzte Team aus der Premier League gewann aber dennoch mit 4:2 (3:1) beim Fußball-Bundesligisten.

In einer flotten Partie erzielten Claudio Pizarro (33.) per Foulelfmeter und Lennart Thy (65.) die Tore für das Team von Werder-Trainer Viktor Skripnik. Für die Gäste aus London waren Eden Hazard (7.), Oscar (9.), Diego Costa (45.) und Pedro (90.+1) erfolgreich. Rückkehrer Max Kruse zeigte im ersten Spiel nach seinem Wechsel aus Wolfsburg eine ordentliche Leistung, hatte aber vor 23 611 Fans kein Glück im Abschluss.

Mehr zum Thema:

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Meistgelesene Artikel

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

Sieben Verträge enden: FC Bayern stellt Weichen

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FCB-Boss: „Hoeneß hat höchstens Interesse an Sticheleien“

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

FC Bayern besiegt Atlético Madrid dank Lewandowski

Hitziges Verfolgerduell endet mit Remis

Hitziges Verfolgerduell endet mit Remis

Kommentare