Von Prügel-Vorwurf entlastet

Wende im Fall Lewandowski

+

Dortmund - Borussia Dortmunds Stürmerstar Robert Lewandowski ist von dem Vorwurf entlastet worden, vor knapp zwei Wochen einen Jugendlichen geschlagen zu haben.

Nach Angaben der „Ruhr Nachrichten“ (Online-Ausgabe) vom Dienstag hat der 17-jährige Dortmunder seine Anzeige gegen den BVB-Stürmer zurückgezogen. Polizeisprecher Kim Ben Freigang bestätigte auf Anfrage diesen neuen Sachverhalt.

Der Jugendliche hat zugegeben, Lewandowski vor dessen Haus beleidigt zu haben. Seine Behauptung, der polnische Stürmerstar habe ihn anschließend geschlagen, zog er nun zurück. Nach Informationen der Zeitung entschuldigte sich der 17-Jährige inzwischen bei dem künftigen Bayern-Spieler.

Lewandowski hatte den Jugendlichen wegen Beleidigung ebenfalls angezeigt. Auch diese Anzeige wurde zurückgezogen. Der Fall sei damit erledigt, erläuterte Freigang.

dpa

Lewandowski: Chronik des langwierigen Wechsels

Lewandowski: Chronik des langwierigen Wechsels

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Ex-Torjäger Lineker leitet Auslosung der WM-Gruppen

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

Nach Italiens WM-Aus: Dänen testen schon gebuchtes Hotel

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

FC Bayern: Meistertitel noch vor Weihnachten?

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Fluchtgefahr: Mutmaßlicher BVB-Attentäter bleibt in U-Haft

Kommentare