Weltranglisten-Letzter Bhutan in WM-Quali weiter

+
Fans von Bhutan feuern ihre Elf im Spiel gegen Sri Lanka mit einer Landesflagge an. Foto: M.A.Pushpa Kumara

Berlin (dpa) - Der Weltranglisten-Letzte Bhutan hat in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 die zweite Runde erreicht.

Die Kicker aus dem Himalaya-Königreich gewannen auch das Rückspiel gegen Sri Lanka mit 2:1, nachdem ihnen schon in der ersten Begegnung ein 1:0-Auswärtssieg gelungen war. Bhutan liegt im Ranking des Weltverbandes FIFA an 209. Stelle. Ebenfalls die zweite Runde erreichten Kambodscha, Taiwan, Indien und Osttimor.

Den Kambodschanern reichte nach dem 3:0-Hinspielsieg ein 1:1 in Macao. Taiwan gewann 2:0 in Brunei und nachte damit das 0:1 aus der ersten Partie wett. Indien zog mit dem 0:0 in Nepal in die nächste Runde ein. Den ersten Vergleich hatte die Auswahl vom Subkontinent mit 2:0 für sich entschieden. Osttimor setzte sich mit 1:0 in der Mongolei durch und feierte damit nach dem 4:1 vor eigenem Publikum seinen zweiten Sieg zum Qualifikationsauftakt. Das Rückspiel zwischen Pakistan und Jemen wurde abgesagt.

Rund dreieinviertel Jahre vor Beginn der WM-Endrunde in Russland werden auf dem asiatischen Kontinent die ersten Ausscheidungsspiele ausgetragen. Die zweite Runde in Asien bestreiten die sechs Sieger der Vor-Qualifikation und 34 gesetzte Mannschaften.

WM-Qualifikation auf fifa.com

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Barça rettet einen Punkt bei Atlético - Zittersieg von Real

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Kommentare