In Österreich

Wegen Spielmanipulation: Staatsanwaltschaft ermittelt

Salzburg - Ein albanisches Erstliga-Team soll bei Testspielen in Österreich das Resultat manipuliert und an die Wettmafia verkauft haben. Diesem Verdacht geht die Staatsanwaltschaft Salzburg nach.

Vor zwei Wochen habe das Bundeskriminalamt (BKA) in einem Hotel im Zillertal Kommunikationsmittel und schriftliche Aufzeichnungen sichergestellt, teilte das Innenministerium am Freitag mit. Die Auswertung der Unterlagen sei noch nicht abgeschlossen. Außerdem seien mehrere Spieler, Trainer und Funktionäre befragt worden. Die Verdächtigen blieben auf freiem Fuß und seien wegen des Verdachts des Wettbetrugs angezeigt worden, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Trump betritt die Weltbühne

Trump betritt die Weltbühne

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Papadopoulos zum Medizincheck in Hamburg

Kommentare