Führerschein-Skandal

Wegen Reus: Klopp von Staatsanwalt vernommen

+
Jürgen Klopp (r.) und Marco Reus.

Dortmund - Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat in der Führerschein-Sache Marco Reus Fragebögen an seine Mannschaftskollegen von Borussia Dortmund geschickt.

 Der 26 Jahre alte Fußball-Nationalspieler hatte im vergangenen Winter wegen Fahrens ohne Führerschein in sechs Fällen einen Strafbefehl in Höhe von 540 000 Euro erhalten. Damit war der Fall zunächst abgeschlossen.

Nach Hinweisen von Zeugen auf weitere Fahrten ermittelt die Staatsanwaltschaft erneut. Der ehemalige BVB-Trainer Jürgen Klopp sei bereits als Zeuge vernommen worden, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Henner Kruse, am Freitag in Dortmund. Reus müssten weitere Fahrten konkret nachgewiesen werden, sagte Kruse.

Fall Reus: Die besten Twitter-Reaktionen

dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Braunschweiger schimpfen über Elfer-Geschenk und Psychotricks

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Kommentare