Wegen geplanter Demo: Regionalliga-Spiel in Hannover abgesagt

Hannover - Der Norddeutsche Fußball-Verband hat das Regionalliga-Spiel Hannover II gegen den FC Eintracht Norderstedt am 15. November vorsorglich abgesagt.

Das teilte der Verband am Mittwoch mit. Hintergrund ist eine für den selben Tag in Hannover geplante Anti-Islamismus-Demonstration. Die Prüfung des Antrags der Demo läuft derzeit noch. Die Polizei in Hannover richtet sich auf bis zu 5000 Demonstrations-Teilnehmer und neun Gegenkundgebungen ein. Vor zwei Wochen war es in Köln bei einer Demonstration von rund 4800 Teilnehmern, darunter auch viele Hooligans und Rechtsextreme, zu Ausschreitungen gekommen. Zahlreiche Menschen waren verletzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Bitter für Braunschweig: Schiedsrichter bereut den Elfer-Pfiff

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kommentare