Wegen geplanter Demo: Regionalliga-Spiel in Hannover abgesagt

Hannover - Der Norddeutsche Fußball-Verband hat das Regionalliga-Spiel Hannover II gegen den FC Eintracht Norderstedt am 15. November vorsorglich abgesagt.

Das teilte der Verband am Mittwoch mit. Hintergrund ist eine für den selben Tag in Hannover geplante Anti-Islamismus-Demonstration. Die Prüfung des Antrags der Demo läuft derzeit noch. Die Polizei in Hannover richtet sich auf bis zu 5000 Demonstrations-Teilnehmer und neun Gegenkundgebungen ein. Vor zwei Wochen war es in Köln bei einer Demonstration von rund 4800 Teilnehmern, darunter auch viele Hooligans und Rechtsextreme, zu Ausschreitungen gekommen. Zahlreiche Menschen waren verletzt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Meistgelesene Artikel

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Hoeneß berichtet erschütternde Details aus seiner Knast-Zeit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Google-Panne: Bild von Fußballer Broich wird zum viralen Hit

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

Wolfsburg gewinnt Nordderby - auch Leipzig feiert Dreier

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

FC Bayern holt Süle und Rudy von 1899 Hoffenheim

Kommentare