Wechsel von Werder-Profi Lukimya nach China perfekt

+
Assani Lukimya verlässt Bremen und geht nach China. Foto: Jörg Sarbach

Bremen (dpa) - Der Wechsel des Fußball-Profis Assani Lukimya von Werder Bremen nach China ist endgültig perfekt. Werder und auch der Verein Liaoning Whowin FC bestätigten den Transfer des Abwehrspielers.

Für den 29 Jahre alten Kongolesen sollen die Bremer eine Ablösesumme von rund zwei Millionen Euro erhalten. Als Ersatz für Lukimya hatte der Bundesligaclub bereits in der Vorwoche den Senegalesen Papy Djilobodji vom FC Chelsea ausgeliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

Kommentare