Wechsel von England-Torwart Hart zum FC Turin perfekt

+
Joe Hart steht künftig beim FC Turin im Tor. Foto: Alessandro Di Marco

Turin (dpa) - Englands Nationaltorhüter Joe Hart wechselt wie erwartet auf Leihbasis vom Premier-League-Verein Manchester City zum italienischen Erstligisten FC Turin. Der 29 Jahre alte Hart unterschrieb bei den Norditalienern einen Vertrag über ein Jahr.

"Sein Wechsel nach Turin macht uns stolz und zeigt unseren Willen, ein wettbewerbsfähigeres Team aufzubauen", sagte Club-Präsident Urbano Cairo. "Wir haben nicht gezögert, als sich die Gelegenheit zu den Verhandlungen mit Manchester ergab."

Mit den "Citizens" gewann Hart zwei Meistertitel, den FA Cup und zweimal den englischen Liga-Pokal. Unter dem neuen City-Trainer Pep Guardiola wurde er allerdings zur Nummer drei im Tor degradiert und sah auch seine Zukunft in der Nationalmannschaft gefährdet. Am Sonntag bestreitet Hart mit England auswärts gegen die Slowakei das erste Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

Bericht Vereinswebsite FC Turin

Bericht Vereinswebsite Manchester City

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 

„Die Chemie hat nicht mehr gestimmt“ - Kovac-Aus lässt Hernandez kalt 

„Ganz froh, dass ein Großteil hinter mir ist“ - Ex-Bayern-Star redet sich in Rage

„Ganz froh, dass ein Großteil hinter mir ist“ - Ex-Bayern-Star redet sich in Rage

Favre gewinnt Schicksalsspiel - ist sein Trainerposten nun gesichert?

Favre gewinnt Schicksalsspiel - ist sein Trainerposten nun gesichert?

Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 

Mutiger Auftritt bei Fanclub-Treffen: Pfarrer setzt klares Zeichen gegen Lewandowski 

Kommentare