Wechsel nach China: Salihovic verlässt Hoffenheim

+
Sejad Salihovic versucht sein Glück in China. Foto: Jonas Güttler

Zuzenhausen (dpa) - Mittelfeldspieler Sejad Salihovic verlässt nach neun Jahren die TSG 1899 Hoffenheim und wechselt zum chinesischen Club Guizhou Renhe FC. Das gab der Fußball-Bundesligist bekannt.

"Nach fast einem Jahrzehnt im Kraichgau gehe ich natürlich nicht ohne Wehmut", sagte der bosnische Nationalspieler. "Ich möchte nochmal etwas Anderes probieren." Der 30-Jährige war 2006 bereits zu Regionalliga-Zeiten nach Hoffenheim gewechselt und machte anschließend den Durchmarsch bis in die Bundesliga mit. In China wird Salihovic künftig für den ehemaligen Club der beiden Bundesliga-Profis Mike Hanke und Zvjezdan Misimovic spielen. Beide hatten zuletzt in Guizhou ihre Karrieren beendet.

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

Manchester United gewinnt Europa League gegen Ajax

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

EM 2020: Die nächste Europameisterschaft in 13 Ländern

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Diese Pläne hat DFB-Boss Grindel mit Philipp Lahm 

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kolasinac verlässt Schalke ablösefrei - Poker um Goretzka

Kommentare