22 Millionen Ablöse

Schürrle-Wechsel zu Chelsea ist fix

+
Andre Schürrle wechselt für 22 Millionen Euro zum FC Chelsea London

London - Nationalspieler Andre Schürrle hat am Dienstag wie erwartet einen Fünfjahresvertrag bis 2018 beim viermaligen englischen Meister FC Chelsea unterschrieben.

Zuvor hatte der 22-Jährige den Medizincheck an der Stamford Bridge erfolgreich bestanden.

„Ich freue mich sehr auf den neuen Lebensabschnitt. Ich bin sehr glücklich, dass ich endlich unterschreiben konnte. Es ist eine Ehre für mich, für diesen Verein zu spielen, mit diesem Team und für diese tollen Fans“, sagte Schürrle, der zuvor schon seinen neuen Trainer Jose Mourinho in den höchsten Tönen gelobt hatte: „Er hat wirklich eine besondere Persönlichkeit und ist dabei cool.“

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Die wichtigsten Bundesliga-Transfers des Sommers

Für Offensivspieler Schürrle, der bei Chelsea künftig die Rückennummer 14 trägt, erhält dessen bisheriger Klub Bayer Leverkusen angeblich 22 Millionen Euro Ablöse.

Sein ehemaliger Arbeitgeber FSV Mainz, von dem Schürrle 2011 an den Rhein gewechselt war, partizipiert ebenfalls an dem Transfer und soll rund vier Millionen Euro erhalten.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

UEFA Nations League: DFB-Team vor attraktiven Aufgaben

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

FC-Trainer Stöger: Aussagen von DFL-Boss Seifert „deplatziert“

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Leipzigs Werner zurück im Training: Einsatz beim BVB offen

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Norwegen fügt deutscher U21 erste Quali-Niederlage seit 2010 zu

Kommentare