"Torwart-Konstellation sehr positiv"

Watzke: Weidenfeller soll beim BVB bleiben

+
Wird Weidenfeller bei Borussia Dortmund bleiben? Foto: A. Simoes/Borussia Dortmund/Archiv

Düsseldorf - Nationaltorhüter Roman Weidenfeller soll nach Wunsch von Hans-Joachim Watzke auch in der neuen Saison bei Borussia Dortmund spielen

"Ich sehe die Torwart-Konstellation sehr positiv, wir haben zwei hervorragende Torhüter. Ich hoffe, dass diese Zusammensetzung so bleibt, weil das eine sehr, sehr gute Konstellation ist", sagte der BVB-Boss der Bild-Zeitung (Mittwoch).

Nach der Verpflichtung des Schweizer Keepers Roman Bürki wurde mit dem Abgang von Weidenfeller gerechnet. Doch nachdem Dortmunds zweiter Torhüter Mitch Langerak den BVB Richtung Stuttgart verlassen hat, wünscht sich der Club nun einen starken Konkurrenzkampf um die Nummer eins. Weidenfeller steht seit 2002 bei Borussia Dortmund unter Vertrag.

Spielerprofil Weidenfeller

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Meistgelesene Artikel

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Süüüüüß! Götze zeigt seinen Halbbruder (1) bei Twitter

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Nagelsmann folgt Hummels: Hoffenheim-Coach spendet ein Prozent seines Gehalts

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

Bayern gewinnen bei Heynckes-Comeback - HSV tiefer in der Krise

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

VfB: Kaminski fällt wochenlang aus - Sieg für "Moral enorm wichtig"

Kommentare